Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2024
Westerwaldkreis aktuell 2023
Westerwaldkreis aktuell 2022


Folge 8 der „Wir Westerwälder Geschichten“ geht online

Die 3. Staffel der Videoserie „Wir Westerwälder Geschichten“ präsentiert in Folge 8 den jungen Kartoffelanbauer Jan Schumacher aus Sankt Katharinen im Landkreis Neuwied. Jan hat in Bingen Agrarwirtschaft und Umweltschutz studiert. Vor drei Jahren startete er dann mit der Herausforderung, auf den Höhenlagen des Westerwaldes nebenberuflich Kartoffeln anzubauen und regional zu vermarkten.

Foto: © Martina Haas

mehr...

Kreispflegekonferenz fördert Synergien

Verändertes Konzept stößt auf positive Resonanz

Ein guter fachlicher sowie persönlicher Austausch und eine hilfreiche Vernetzung – so lautete das Resümee der 65 Teilnehmenden der Kreispflegekonferenz in Wirges. Die gesetzlich notwendige Veranstaltung wurde von der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in einem neuen Format präsentiert.

Foto: Kreisverwaltung / Angela Hartmann

mehr...

Letzte Termine der wfg-Seminarreihe für Führungskräfte

Thema Digitalisierung am 15. Dezember

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch die Seminarreihe „Zukunftsfähige Unternehmen“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) befindet sich im Endspurt.

mehr...

Sperrung bei Ransbach-Baumbach wegen Jagd

Am kommenden Wochenende finden im Bereich Montabaurer Höhe im Zuge der B 49 zwischen Montabaur-Horressen und Neuhäusel sowie der K 126 zwischen Ransbach-Baumbach und Dernbach revierübergreifende Jagden statt. Aus diesem Grund werden hier am Samstag, 2. Dezember, für die Dauer der Jagd verkehrsberuhigende Maßnahmen in Form von Geschwindigkeitsbeschränkungen angeordnet.

Am Sonntag, 3. Dezember, wird die K 126 zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126/K 149 vor Dernbach von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr wegen der revierübergreifenden Jagd beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Ebernhahn – Wirges – Dernbach und umgekehrt.

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises bittet um Beachtung.

mehr...

Autofahrten vermeiden

Umgestürzte Bäume: Gefahr durch Eis- und Schneelast im Westerwaldkreis

Der Wintereinbruch hält Feuerwehren und Rettungskräfte seit dem frühen Montagabend nahezu im gesamten Westerwaldkreis in Atem. "Wir bitten alle Personen ausdrücklich, Autofahrten zu vermeiden. Die Ziele sind voraussichtlich nicht erreichbar und in den Wäldern besteht Lebensgefahr", teilte Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Tobias Haubrich am Abend mit.

mehr...

Kreismusikschule lädt ein

Weihnachtstheater für die ganze Familie

Mit viel Eifer proben Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Westerwald für ihren großen Auftritt: Am 2. Dezember präsentieren sie um 17 Uhr im Schloss Hachenburg eine „Weihnachtliche Reise um die Welt“.

Foto: Kreismusikschule

mehr...

Netzwerkarbeit und verschiedene Angebote

Ärztliche Versorgung im Westerwaldkreis sichern

Der allgemein herrschende Ärztemangel ist auch im Westerwaldkreis spürbar. Viele Menschen bekommen keine Facharzttermine, sie finden keinen Haus- oder Kinderarzt. Um die ärztliche Versorgung in der Region mittel- und langfristig zu sichern, hatte die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises zu einem ersten Netzwerktreffen nach Montabaur geladen. Unter den Teilnehmenden fanden sich Vertreterinnen und Vertreter der Verbandsgemeinden und der Krankenhäuser sowie Ärztinnen und Ärzte aus dem Westerwaldkreis. „Dieser offene Austausch ist ein wichtiger Schritt, denn klar ist: Nur, wenn alle an einem Strang ziehen, kann etwas bewirkt werden“, betont die Erste Kreisbeigeordnete Gabriele Wieland.

Foto: Kreisverwaltung / Carolin Faller

mehr...

Sperrung der Neustraße in Seck

Vom 27. November bis 8. Dezember ist die Kreisstraße 51 (K 51) in Seck im Bereich Neustraße wegen Baumaßnahmen beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken sind über die L 300 Waldmühlen – B 54 Rennerod – B 255 Hellenhahn-Schellenberg und umgekehrt entsprechend ausgeschildert. Der „Camping Park Weiherhof am See“ und der „Hof Alte Burg“ sind aus Richtung Hellenhahn-Schellenberg erreichbar.

mehr...

Wechsel bei der Museen im Westerwald GmbH

Petra Noll wird neue Geschäftsführerin

Die Museen im Westerwald GmbH ist Betriebsträgerin der im Eigentum des Westerwaldkreises stehenden Museen. Dazu gehören das Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen und das Landschaftsmuseum in Hachenburg. Die Gesellschafterversammlung, unter Vorsitz von Landrat Achim Schwickert, bestimmte jetzt Petra Noll als neue Geschäftsführerin.

Foto: Kreisverwaltung / Carolin Faller

mehr...

Westerwälder NaturErlebnisse 2024

15 Jahre Veranstaltungskalender für die Region Westerwald

Auch für das kommende Jahr wird die beliebte Übersicht über Veranstaltungen zu den Themen Umwelt und Natur in der Region Westerwald neu erscheinen. Geplant ist es, diese im Frühjahr 2024 zu veröffentlichen und zu verteilen. „Nach der hervorragenden Resonanz der Westerwälder NaturErlebnisse wird das Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative ,Wir Westerwälder‘ auch 2024 weitergeführt – und das bereits zum 15. Mal“, so die drei Landräte Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Foto: Creative Commons Lizenz CC BY SA, WW Touristik

mehr...

Sperrung der K 144 zwischen Leuterod und Moschheim

Am 25. November ist die Kreisstraße 144 (K 144) zwischen Leuterod (Malbergstraße) und Moschheim (Bahnhofstraße) in der Zeit von 9.00 Uhr bis circa 14.00 Uhr wegen Jagd beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert.

mehr...

Erfolgreiches Kreisjugendturnfest für Groß und Klein

Freude am Sport stand im Mittelpunkt

Der 11.11. war nicht nur für die Jecken ein aufregender Tag. Rund 220 Mädchen und Jungen wetteiferten beim Kreisjugendturnfest in Westerburg. Ob beim Balancieren, Springen, Turnen am Boden, Reck oder Barren – die Teilnehmenden im Alter von vier bis 14 Jahren konnten stolz ihre vielfältigen Talente zeigen.

Foto: Kreisverwaltung / Nicole Chemnitz

mehr...

Sperrung der L 292 zwischen Hachenburg und Steinebach a.d.W.

Im Zeitraum vom 20. November bis zum 1. Dezember ist die Landesstraße 292 [L 292] zwischen Hachenburg-Altstadt und Steinebach an der Wied wegen Baumfällarbeiten beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken von Hachenburg über die K 24 – Gehlert – Langenbaum – K 2 – Steinebach a.d.W. und umgekehrt werden entsprechend ausgeschildert.

mehr...

Neuauflage Einkaufsführer "Regionale Produkte"

Regionale Erzeuger gesucht!

Zur Neuauflage der Broschüre „Gutes aus dem Westerwald“ werden alle regionalen Erzeugerinnen und Erzeuger eingeladen, sich bei der Initiative „Wir Westerwälder“ zu melden, um die aktuelle Broschüre mit den eigenen Erzeugnissen zu ergänzen. Der Einkaufsführer wird als Informationsquelle für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Gäste der Region dienen und eine Vielzahl von Dienstleistungen, Erzeugnissen und regionalen Produkten präsentieren.

Foto: © Jörg Hohenadl

mehr...

Kreis-vhs und Landrat überreichen Zertifikate

Erzieherinnen absolvieren erfolgreich Langzeit-Qualifizierung

Die Leitung von Tageseinrichtungen für Kinder ist eine komplexe und anspruchsvolle Tätigkeit. Die Anforderungen sind höher geworden, viele Aufgaben erfordern stetige Fort- und Weiterbildung. Neun (angehende) Kita-Leiterinnen konnten nun erfolgreich die 15-tägige Systemische Leitungsqualifizierung der Kreis-Volkshochschule Westerwald abschließen.

Kreisverwaltung / Carolin Faller

mehr...

16. Ökumenischer Gottesdienst anlässlich Welt-Aids-Tag

Gemeinsame Andacht, Gespräche und Unterstützung

Zum 16. Ökumenischen Gottesdienst anlässlich des Welt-Aids-Tages laden die Aids-/Infektionsberatungsstelle des Gesundheitsamtes Montabaur, die Westerwälder Selbsthilfegruppe HIV und die Pfarrgemeinden in Höhr-Grenzhausen ein. Unter dem Motto „Sich stärken – Immunstark“ findet dieser am 24. November um 18.00 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Höhr-Grenzhausen statt.

mehr...

Sperrung der L 300 zwischen Wirges und Moschheim

Am 17. November ist die Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim von 9.00 Uhr bis circa 14.00 Uhr wegen Jagd beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Leuterod.

mehr...

Infoveranstaltung zum neuen Bürgergeld

Auswirkungen auf die betreuungsrechtliche Praxis

Das Bürgergeld hat am 1. Januar dieses Jahres das Arbeitslosengeld II und das Sozialgeld abgelöst. Die Neuerungen des Gesetzes haben auch die betreuungsrechtliche Praxis berührt, sodass ehrenamtliche rechtliche Betreuende oder Vollmachtnehmer sich gegebenenfalls mit Änderungen konfrontiert sehen. Welche das sind und was es zu beachten gilt – darüber informiert am 22. November um 18 Uhr die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine im Westerwaldkreis alle Interessierten.

mehr...

Dritte Staffel der Videoserie „Wir Westerwälder Geschichten“

Die beliebte Videoserie „Wir Westerwälder Geschichten“ geht in die nächste Runde. Auch die 3. Staffel präsentiert in kurzweiligen Videoportraits drei von mehr als 500.000 Einwohnern der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und aus dem Westerwaldkreis. In den neuen Folgen berichten drei junge Menschen – Hobbybauer Jan, Tattoo-Artist Timmy und Johanna, Geschäftsführerin eines großen Handwerksbetriebs – wie und warum sie gern hier leben und arbeiten.

Foto: Martina Haas

mehr...

Taschenbörse in Montabaur

Schnäppchen ergattern und Gutes tun im Advent

Nach dem großartigen Erfolg im Mai haben sich die Organisatorinnen des Netzwerks Orange Westerwald erneut zusammengetan, um gut erhaltene Taschen und Rucksäcke zugunsten des Frauenhauses zu verkaufen. Bei der 2. Westerwälder Taschenbörse besteht diesmal die Möglichkeit, in Montabaur in der vielfältigen Auswahl zu stöbern. Dabei findet sich sicher nicht nur so manches Schnäppchen oder neue Schätzchen für die eigene Garderobe, sondern vielleicht auch ein Weihnachtsgeschenk für die Lieben.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung/Michael Noll

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400