Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2022
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020


Am 29. Januar ist die Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim von 09:30 Uhr bis ca. 13:30 Uhr wegen Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Leuterod.

„Laufend gegen Gewalt“

Mit doppelt guten Vorsätzen ins neue Jahr starten – etwas Gutes für sich selbst und für andere tun. Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises lädt dazu ein, an dem virtuellen Spendenlauf „Laufend gegen Gewalt“ teilzunehmen. Vom 14. Februar bis zum 08. März können engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer so viele Kilometer wie möglich sammeln. Der Spendenerlös kommt zu 100% dem Förderverein Frauenhaus Koblenz e.V. zugute.

Foto: Paulwip /pixelio.de

Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegepersonal ab 15. März

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises macht auf die vom Bundestag beschlossene Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 für Gesundheits- und Pflegepersonal ab 15. März 2022 aufmerksam. Dies gilt nicht nur für Beschäftigte von Krankenhäusern und Seniorenheimen, sondern auch für Beschäftige und Selbstständige in weiteren Berufsgruppen.

Angebot in den Verbandsgemeinden im Januar 2022

Seit dem 29. November hat das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises sein freiwilliges Impfangebot ausgeweitet und ist seitdem in den zehn Verbandsgemeinden vor Ort, um Corona-Schutzimpfungen durchzuführen. Auch im Januar 2022 wird diese Möglichkeit der Impfung zur Verfügung stehen.

Verein aus Oberroßbach erhält Preis der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Das war eine schöne Nachricht für die Mitglieder des Wäller Helfen e.V. aus Oberroßbach: Der Nachbarschaftshilfeverein mit Sitz in der Verbandsgemeinde Rennerod wurde mit dem Engagement Preis der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt ausgezeichnet.

(Logo: WaellerHelfen)

Jugendhilfeausschuss beschäftigt sich mit Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit

In seiner letzten Sitzung für das Jahr 2021 beschäftigte sich der Jugendhilfeausschuss (JHA) vor allem mit der Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit im Westerwaldkreis. Neben der Fortschreibung des Kindertagesstättenbedarfsplans gewährte der JHA Kreiszuwendungen in Höhe von fast 78.000 Euro für die kommunalen Träger der Kindertagesstätten. Zudem wurden die Projekte „HaLT – Hart am Limit“ und der„Jugendatlas Westerwald“ vorgestellt.

Kreistag stellt mit langer Tagesordnung Weichen für 2022

Insgesamt 16 Tagesordnungspunkte hatte die letzte Sitzung des Westerwälder Kreistages im Jahr 2021. Vor allem mit dem Haushaltsplan, der Richtlinie zur Förderung von Niederlassungen von Ärztinnen und Ärzten, dem Nahverkehrsplan und mit personellen Entscheidungen stellte der Kreistag die politischen Weichen für das Jahr 2022.

„WällerLand-Manöver“ fertig beschildert

Die ca. 21 Kilometer lange Route "WällerLand-Manöver" führt über zahlreiche hübsche, kleine Dörfer und quer durch das zauberhafte Wäller Land.

Gemeinsames Portal der Westerwälder Wirtschaftsförderungen

Mehr als 1.500 Förderprogramme von unterschiedlichen Fördermittelgebern stehen Unternehmen zu einer Vielzahl von Themen zur Verfügung. Aber wie findet man darunter das Passende und wo fängt man an?

Einrichtung für betroffene Frauen und Kreisverwaltung arbeiten eng zusammen

Pünktlich zum Internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ erscheint alljährlich die BKA-Statistik zu häuslicher Gewalt. Auch in diesem Jahr waren die Zahlen erschreckend: Die Zahl der Gewaltopfer in Partnerschaften stieg um 4,4 Prozent an. Überwiegend trifft diese Gewalt Frauen. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, sind auch Frauen in unserer Region betroffen.

Region Westerwald. Auch für das kommenden Jahr wird die beliebte Übersicht über Veranstaltungen zu den Themen Umwelt und Natur in der Region Westerwald neu erscheinen. Geplant sind die Veröffentlichung und die Verteilung für das Frühjahr 2022. „Nach der hervorragenden Resonanz des Umweltkompasses 2020 wird das Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ auch in 2022 weitergeführt – und das bereits zum 13. Mal“, so die drei Landräte Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Vorweihnachtliche Vorfreude im Kinderhaus Pumuckl in Hattert

Eine weihnachtliche Vorfreude erlebten die Kinder im Kinderhaus Pumuckl unter der Leitung von Gaby Ernst-Schmidt. Dr. Dietmar Krischkofski aus Langenbach brachte zwei prall gefüllte Sparschweine für das Kinderhaus mit.

Im Zeitraum vom 13. Dezember 2021 bis 31. Januar 2022 ist die Kreisstraße 29 [K29] zwischen Langenbach b.K. und Weitefeld wegen Kabelverlegungsarbeiten in offener Bauweise bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Neunkhausen sind entsprechend ausgeschildert.

Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 18. Dezember ist die Kreisstraße 26 [K26] zwischen Mörlen und Waldkreuzung Landesstraße 287 [L287] / Kreisstraße 26 [K 26] wegen Holzernte-/Baumfällmaßnahmen bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Neunkhausen sind entsprechend ausgeschildert.

Am 11. Dezember ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert wegen revierübergreifender Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen in der Zeit von ca. 09:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr gesperrt. Die Umleitungsstrecke von Ransbach-Baumbach über Mogendorf – Oberhaid - Wittgert nach Nauort und umgekehrt ist ausgeschildert.

ADVENT-GEWINNSPIEL Instagram

Auf seiner Instagram-Seite „westerwaldliebe“ hat der Westerwald Touristik-Service ein Advent-Gewinnspiel veröffentlicht. Drei attraktive Preise warten auf die Gewinner.

Die Kreisstraße 166 (K 166 = Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 (K 171) ist am 11.12.2021 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr wegen einer revierübergreifenden Jagd Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 326 (L 326) – Horbach – Kreisstraße 171 (K 171) und umgekehrt.

Landrat Achim Schwickert übersendet Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Das war eine erfreuliche Nachricht für Jakob Milles aus Ransbach-Baumbach. Dem 66-jährigen Ehrenamtler wurde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer nun die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Milles ist seit fast 30 Jahren in vielen gesellschaftlichen Bereichen ehrenamtlich aktiv.

Entwurf des Kreishaushaltes 2022, Sportstättenförderung, Katastrophenschutz und Schuldaten standen auf der Agenda

Wenn es nach dem aktuellen Entwurf für den Haushaltsplan 2022 des Westerwaldkreises geht, dann kommt der Landkreis erneut ohne die Aufnahme von Krediten aus. Wie der Landrat dem Kreisausschuss (KA) mitteilte, ist sogar das Gegenteil der Fall. Die Kreisverwaltung beabsichtigt, die Verbindlichkeiten weiter abzubauen. Und das trotz geplanter Investitionen von mehr als 18 Millionen Euro im Jahr 2022.

Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung

Bereits Mitte des letzten Jahres hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) ein eigenes Förderprogramm als aktive und zukunftsorientierte Hilfestellung bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben für die kleineren Unternehmen im Westerwaldkreis aufgelegt. Dieses wurde kontinuierlich weiterentwickelt und an die Rahmenbedingungen angepasst.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400