Beauftragter für die Belange behinderter Menschen im Westerwaldkreis

Christoph Seimetz ist seit Anfang 2022 in der Funktion als ehrenamtlicher Beauftragter für die Belange behinderter Menschen im Westerwaldkreis tätig und fungiert damit als Ansprechpartner für alle behinderten Menschen und ihre Angehörigen, unabhängig von der Art der Behinderung und der jeweiligen Lebenssituation.

Gerne versucht Christoph Seimetz bei Problemen und den unterschiedlichsten Fragestellungen weiterzuhelfen oder er fungiert als Vermittler an die helfende Stelle. Schreiben Sie doch einfach eine E-Mail an behindertenbeauftragter@westerwaldkreis.de. Termine können individuell vereinbart werden.

Zu seinen Aufgaben gehören u. a.:

  • Sensibilisierung aller gesellschaftlichen Bereiche für die besonderen Problemlagen von Menschen mit Behinderung
  • Bindeglied zwischen den Interessen behinderter Menschen und den öffentlichen Stellen und Institutionen
  • Individuelle Beratung und Information behinderter Menschen und ihrer Angehörigen im Sinne einer Wegweiserfunktion
  • Beratung der Verwaltung des Kreises und auf Wunsch von Behörden, Institutionen, Leistungserbringern, gesellschaftlichen Gruppen und Organisationen, Behindertenverbänden etc. zur Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten Angebotsstruktur, zur Förderung der Integration und zur Schaffung von Rahmenbedingungen, die die Selbstbestimmung behinderter Menschen unterstützen.