Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Schulbuchausleihe

Für folgende Schulen organisiert die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises die Schulbuchausleihe:

  • Anne-Frank-Realschule plus in Montabaur
  • Ernst-Barlach-Realschule plus in Höhr-Grenzhausen
  • Realschule plus in Hachenburg
  • Gymnasium im Kannenbäckerland in Höhr-Grenzhausen
  • Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg
  • Mons-Tabor-Gymnasium in Montabaur
  • Integrierte Gesamtschule IGS Selters
  • Berufsbildende Schule in Montabaur
  • Berufsbildende Schule in Westerburg

 

Es gibt zwei Formen der Ausleihe:

Lernmittelfreiheit: (unentgeltliche Schulbuchausleihe)

Ein Antrag auf Lernmittelfreiheit kann gestellt werden, wenn das Familieneinkommen die nachstehenden Einkommensgrenzen nicht überschreitet.
Bei Schüler/innen, die im Haushalt der sorgeberechtigten Eltern leben, beträgt die Einkommensgrenze bei

  • einem Kind 26.500,- €
  • zwei Kindern 30.250,- €
  • drei Kindern 34.000,- €
  • vier Kindern 37.750,- €
  • zzgl. 3.750,- € für jedes weitere Kind.

Bei Schülerinnen und Schülern, die nur im Haushalt eines sorgeberechtigten Elternteils leben, beträgt die Einkommensgrenze bei

  • einem Kind 22.750,- €
  • zwei Kindern 26.500,- €
  • drei Kindern 30.250,- €
  • vier Kindern 34.000,- €
  • zzgl. 3.750,- € für jedes weitere Kind.

Werden die Einkommensgrenzen überschritten, ist die Ausleihe gegen Entgelt möglich.

 

Ausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Schulbuchausleihe)

Die Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe ist für alle Schülerinnen und Schüler möglich. Die Anmeldeinformation erhalten Sie von Ihrer Schule.


Weitere Informationen finden Sie im Internetportal der Schulbuchausleihe in Rheinland-Pfalz. http://lmf-online.rlp.de oder bei unseren Downloads