Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Klimaschutzmanager nimmt Arbeit auf

Die Gremien des Westerwaldkreises haben inzwischen die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für den Westerwaldkreis beschlossen. Das Konzept soll eine strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten bilden und alle klimarelevanten Bereiche einbeziehen.

Dringende Bitte an alle, die einen bestätigten Impftermin haben: seien Sie pünktlich, aber nicht zu früh vor Ort!

Alle Impfberechtigten müssen zunächst den Eingangsbereich des Impfzentrums passieren. Dort werden an der Anmeldung die Terminbestätigung und der Ausweis kontrolliert; außerdem wird die Körpertemperatur gemessen. Diese Prozedur kann teilweise mehrere Minuten pro Person dauern. Wenn also zu viele Personen gleichzeitig im Impfzentrum ankommen, kann es sich im Eingangsbereich stauen. Da nur begrenzt überdachte Aufenthaltsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, müssen Wartezeiten insbesondere bei schlechtem Wetter unbedingt verhindert werden. Deshalb die eindringliche Bitte, gegebenenfalls noch einige Zeit im Auto zu warten und max. zehn Minuten vor dem Termin am Impfzentrum zu sein.

Weitere Bitte: Nutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze und parken Sie keine Hofeinfahrten der Anlieger zu!

Kreismusikschule lädt zur Online-Probestunde ein

Die Kreismusikschule Westerwald lädt am Samstag, den 17. April um 11 Uhr zu einer kostenlosen Probestunde unter dem Motto „Musikalische Früherziehung macht Spaß!“ mit dem Blasorchester Meudt ein. Aufgrund der aktuellen Lage findet die Probestunde online statt. Die Zugangsdaten sind unter kreismusikschule@westerwaldkreis.de oder unter 02602 124-224, sowie 0172-6234250 erhältlich.

Den Girls‘ Day digital nutzen

An Veranstaltungsabsagen wegen der Corona-Pandemie mussten wir uns im vergangenen Jahr gewöhnen und so kann auch der Girls‘ Day am 22. April nicht in gewohnter Weise stattfinden.

„Immer App-to-date?! – Fluch und Segen für die Generation Handy!“

Die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises bietet in Kooperation mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Hachenburg am 26. April um 18.00 Uhr eine Online-Veranstaltung zu dem Thema „Immer App-to-date?! – Fluch und Segen der Generation Handy!“ unter der Leitung von Peter Köster an.

Sitzung des Westerwälder Kreistag wird verschoben

Die als Präsenzveranstaltung geplante Sitzung des Westerwälder Kreistags am 09. April wird nicht stattfinden.

Angesichts der aktuellen Situation, der erwartungsgemäß noch weiter steigenden Inzidenzzahlen nach Ostern und der bis 11. April für alle Bürgerinnen und Bürger im Westerwaldkreis geltenden Allgemeinverfügung mit abendlicher Ausgangssperre, wurde die Sitzung auf Freitag, den 28. Mai, verschoben.

Im Zeitraum 07.04.2021 bis 12.05.2021 ist die Landesstraße 285 [L285] zwischen Langenbach bei Kirburg und Kirburg (B414) wegen Neuverlegung von Kanälen für Wasser gesperrt. Umleitungsstrecken von Kirburg über B414 – L287 – Neunkhausen – K27 nach Langenbach und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.

Aufruf zur Einreichung von LEADER-Vorhaben im Westerwald

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Westerwald, die das Gebiet der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Selters, Wallmerod, Westerburg, Wirges und der ehemaligen Verbandsgemeinde Gebhardshain abdeckt, startet ihren sechsten Projektaufruf in der Förderperiode 2014-2022. Interessierte öffentliche wie auch private Antragsteller haben die Gelegenheit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Montabaur zur Förderung einzureichen.

Fortbildung für Vorsorgebevollmächtigte

Viele Personen haben mittlerweile eine Vorsorgevollmacht erstellt. Sie bevollmächtigen damit nahestehende Menschen, für sie im Notfall zu handeln.

 

Praktische Tipps und Hilfestellungen für ehrenamtliche Betreuer ab 14. April

Der Betreuungsverein der Diakonie im Westerwald e.V. in Westerburg und der Betreuungsverein Lotsendienst Betreuungen e.V., DPWV Höhn bieten für ehrenamtliche Betreuer/Innen eine qualifizierte Fortbildung zum Thema Betreuungsrecht, Übernahme einer gesetzlichen Betreuung an.

360° Rundgang durch das Keramikmuseum Westerwald

Das Keramikmuseum Westerwald musste aktuell leider wieder seine Türen schließen. Das Museum hat vorgesorgt und ermöglicht seinen Besuchern nun einen virtuellen Museumsrundgang auf der Homepage des Keramikmuseums.

Schutzmaßnahmen sollen Zahl der Neuinfektionen reduzieren

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Westerwaldkreis an drei aufeinander folgenden Tagen auf über 100 gestiegen ist, sind auf Anordnung des Landes ergänzende Vorschriften zur 18. Corona-Bekämpfungsverordnung (18. CoBeLVO) erforderlich. Die ergänzenden Vorschriften sind in einer Allgemeinverfügung zusammengefasst, die Landrat Schwickert mit Wirkung ab dem 25. März 2021, 0.00 Uhr, erlassen hat. Die Inhalte der Allgemeinverfügung wurde durch das Land als Anlage zur 18. CoBeLVO vorgeben.

Illegale Abfallentsorgung

Bei der unteren Abfallbehörde des Westerwaldkreises kam es zuletzt vermehrt zu Anzeigen über illegale Abfallentsorgung an Altkleider- und Altglascontainern.
Betroffen sind u.a. die Gemeinden Eschelbach, Neuhäusel, Nierdererbach und Willmenrod.

„Ostern im Glas“ 

Das Landschaftsmuseum ist wieder geöffnet! Nach Voranmeldung und unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen dürfen endlich wieder Besuche stattfinden. Führungen und Veranstaltungen mit Gruppen sind noch nicht möglich, so auch nicht das geplante Mitmachprogramnm „Ostern früher“ – Vom Waremus, Heringen und Weißmus“.

Im gesamten Westerwaldkreis ist das öffentliche Leben stark eingeschränkt und auch alle Präsenzkurse der Kreis-Volkshochschule Westerwald e. V. (Kvhs) mussten abgebrochen werden. Das ist für die Kvhs unter anderem ein Grund die Digitalisierung zu forcieren.
Bereits vor dem voraussichtlichen Semesterstart am 12.04.2021 bietet die Kvhs verstärkt Onlinekurse in der vhs-eigenen Lernplattform vhs.cloud in verschiedenen Fachbereichen an, so z. B. Englisch, Französisch, Tastschreiben, PowerPoint, InDesign, Yoga, Body-Workout. Fragen zu den neuen Online- Angeboten beantworten die Mitarbeiter*innen gerne.

Die neuen DIY Boxen sind da!

Das Keramikmuseum ist wieder geöffnet. Die Werkstatt bleibt für Gruppen noch geschlossen. „Wir wollen mit unserer DIY Box weiterhin mit Euch in Verbindung bleiben und freuen uns über die positiven Rückmeldungen,“ kündigt Dr. Nele van Wieringen, Leiterin des Keramikmuseums in Höhr-Grenzhausen, die neuen Boxen an. „Diesmal wollen wir Euch die Vorfreude auf den Frühling und das Osterfest versüßen. Es stehen zwei Angebote zur Wahl.“

Helga Gerhardus in Ruhestand verabschiedet

Helga Gerhardus geht nach fast 14 Jahren als Geschäftsführerin der Museen im Westerwald GmbH am 01.04.2021 in den Ruhestand.

Im Zeitraum 08.03.2021 bis 31.05.2021 ist die Kreisstraße 34 [K 34, Hauptstraße] in 56472 Hof für ca. drei Wochen wegen Arbeiten an der Wasserleitung gesperrt. Umleitungsstrecken über die K 36, Südstraße und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.

Oh du starker Westerwald
„Wir Westerwälder“ präsentiert die leistungsstarke Region Westerwald

Nach dem erfolgreichen Start des ersten Imagefilmes „Oh, du sympathischer Westerwald“ feierte am Donnerstag nun auch der 2. Film der „Wir Westerwälder“, der Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis, Premiere.

Masken verteilt

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt. So soll die Zeit bis die vom Bund zugesagten 10 Masken pro Bedürftigem verfügbar sind, überbrückt werden.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400