Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Facharbeit über die Initiative „Wir Westerwälder“

Eine 17-jährige Schülerin aus Altenkirchen hat eine Facharbeit über die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ geschrieben und viele Impulse für neue Aufgaben gegeben. „Wir freuen uns immer, wenn sich junge Menschen mit ihrer Heimat-Region auseinandersetzen und kreative Vorschläge einbringen,“ sind sich die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW), einig.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Von Dienstag, den 14.07.2020, bis einschließlich Freitag, den 17.07.2020, ist die Kreisstraße 133 [K133] zwischen Vielbach und Quirnbach wegen Baumfällarbeiten und Abtransport bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von Vielbach über die L307 (Umgehung Vielbach) – L267 nach Quirnbach und umgekehrt.

mehr...

„Keiner darf verloren gehen“

Lernpaten gesucht!

Unter dem Motto „Keiner darf verloren gehen“ unterstützen die ehrenamtlichen „Lernpaten“ bereits seit 2011 Kinder an Grund- und Förderschulen im gesamten Kreisgebiet.

Unterstützt werden Grundschüler mit besonderem Betreuungsbedarf an Grund- und Förderschulen des Kreises. Ziel des Projekts ist es, Kindern Zeit und Zuwendung zu schenken, die der normale Schulbetrieb nicht abdecken kann.

mehr...

Die Kreisverwaltung informiert

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

Als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen findet in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Sommerferien (03.08.2020 bis 07.08.2020 und 10.08.2020 bis 14.08.2020) auch im Westerwaldkreis die „Sommerschule RLP“ statt.

mehr...

Kreisausschuss:

Digitale Lernplattform für die kreiseigenen Schulen

Eine digitale Lernplattform, die das Lernen und Lehren von Zuhause aus vereinfacht oder überhaupt erst ermöglicht, wird von allen Schulen dringend benötigt. Diese Erfahrung konnten viele Schulen in den vergangenen Monaten machen.

mehr...

Nachwuchs für die Kreisverwaltung

Beamtenanwärter bestanden Prüfung

Mit guten Ausbildungsergebnissen haben sieben Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Am Sonntag, den 05.07.2020, und Montag, den 06.07.2020, ist der Bahnübergang im Zuge der  Kreisstraße 8 [K8] zwischen Rotenhain und Bellingen wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von Rotenhain über die K71 – L281 nach Langenhahn und umgekehrt.

mehr...

Kreisverwaltung informiert

EULLa-Antragsverfahren für Landwirte eröffnet

Am 22. Juni hat das Antragsverfahren des Programms „EULLa“ (Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft) begonnen. Landwirtinnen und Landwirte können bis 17. Juli 2020 Förderanträge für Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und zur Förderung des Ökologischen Landbaus stellen.

mehr...

Ferienprogramm im Landschaftsmuseum Westerwald

Während der Sommerferien in Rheinland-Pfalz bietet das Landschaftsmuseum ein abwechslungsreiches und informatives Mitmachangebot für Familien, Kinder oder interessierte Erwachsene an. Die Projekte finden vom 7. Juli bis 16. August 2020 jeweils von Dienstag bis Sonntag zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr als offenes Mitmachangebot statt.

 

mehr...

Information an die Bevölkerung

Aktuell werden im Auftrag der VG-Werke Ransbach-Baumbach Wasserleitungsarbeiten durchgeführt. Diese machen bis zum 27.06.2020 eine Verkehrsführung über einen Behelfsfahrstreifen im Zuge der L300 zwischen Ebernhahn und Ransbach-Baumbach auf Höhe des Gewerbegebiets Rohr mit Sperrung des Fuß/Radweges sowie eine Sperrung der Sälzerstraße aus Richtung L300 ins Gewerbegebiet Rohr erforderlich. Eine Umleitung über die L307 (Rheinstraße) in die Sälzerstraße ist ausgeschildert.

 

mehr...

Information an die Bevölkerung

Vor dem Hintergrund des Umfanges der durchzuführenden Baumfällarbeiten im Zuge der Kreisstraße 117 [K 117 / Kunostraße] zwischen Alsbach und Höhr-Grenzhausen und der nicht vorhandenen Möglichkeit einer zeitlichen Verlängerung der Sperrung nach dem 26.06.2020 gibt es ab Donnerstag, den 18.06.2020 eine zeitliche Änderung:

Die Sperrung wird auf die Zeit von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr ausgeweitet.

Umleitungsstrecken über die L306 – Wittgert – K127 – Ransbach-Baumbach und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Im Zeitraum vom 15.06.2020 bis 26.06.2020 ist die Kreisstraße 117 [K 117 / Kunostraße zwischen Alsbach und Höhr-Grenzhausen wegen dringend erforderlicher Baumfäll-/Rodungsarbeiten gesperrt. Die Sperrung ist montags bis freitags jeweils von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Umleitungsstrecken über die L306 – Wittgert – K127 – Ransbach-Baumbach und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Im Zeitraum vom 16.06.2020 bis 26.06.2020 ist die Kreisstraße 59 (Höhenstraße) in Großseifen wegen Durchführung von Arbeiten im Straßenraum gesperrt. Umleitungsstrecken über Bad Marienberg – Langenbach und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Von Freitag, 12.06.2020, 08:00 Uhr, bis Mittwoch, 17.06.2020, 06:00 Uhr, ist der Bahnübergang im Zuge der Kreisstraße 144 [K144 = Bahnhofstraße] zwischen Moschheim und Leuterod wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die L300 Richtung Wirges – K142 nach Leuterod und umgekehrt. Im gleichen Zeitraum und aus gleichen Gründen ist auch der Bahnübergang im Zuge der Hauptstraße in Moschheim gesperrt.

mehr...

Wegraine als Lebens- und Rückzugsraum

Mäharbeiten von Wegrändern im Westerwaldkreis sollen pausieren

Wegraine sind typische Rückzugsorte für allerlei Arten: für Wildbienen oder Schmetterlinge, denen anderswo die Blüten fehlen, für Wiesenpflanzen auf der Flucht vor zu viel Dünger, für Insekten, die in abgestorbenen Pflanzenstengeln überwintern, aber auch für Feldhasen, die diese als Deckung nutzen.

mehr...

Keramikmuseum Westerwald lädt ein

Indoor-Keramikmarkt vom 05. Juni bis 05. Juli

Im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen findet vom 5. Juni bis zum 5. Juli ein Indoor-Keramikmarkt statt. Da in diesem Jahr keine großen Veranstaltungen, zu denen auch Keramikmärkte gehören, erlaubt sind, geraten viele Töpfer in existentielle Not. Mit dem Indoor-Keramikmarkt bietet das Museum den Westerwälder Keramikern, die sich sonst an dem Europäischen Keramikmarkt beteiligt hätten, eine Möglichkeit des Verkaufs. 

mehr...

Abwechslungsreich geht es durch ein erlebnisreiches Jahr

Der Umweltkompass 2020 ist da!

Bereits im elften Jahr erscheint der Umweltkompass 2020, der Veranstaltungskalender für Erlebnis-, Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um die Themen Natur und Umwelt in der Region Westerwald. Naturschutzorganisationen, Lernorte Bauernhof, die Forstverwaltung, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Bildungseinrichtungen, präsentieren mehr als 570 Veranstaltungen auf rund 160 Seiten in dem jährlich erscheinenden Programmheft.

mehr...

„Wir Westerwälder“ im Dialog mit den Vertretern der Landwirtschaft in der Region

Schon Anfang März trafen sich auf Einladung der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW) gemeinsam mit den drei Vorsitzenden der Kreisbauernverbände, deren Geschäftsführer und den Vertretern der unteren Landwirtschafsbehörden zum einem offenen Gedankenaustausch.

mehr...

Lokales Bündnis für Familien im Westerwaldkreis informiert

Aktionstag „Stark vor Ort – Stark für Familie“

Mit einer Freiluft-Ausstellung informierte das Lokale Bündnis für Familien im Westerwaldkreis am Internationalen Tag der Familie im Rahmen einer bundesweiten Aktion über Unterstützungsangebote vor Ort und deutschlandweite Rahmenbedingungen für Familien, die sich in Zeiten der Corona-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt sehen.

mehr...

Erneuter Einbruch in das Gymnasium im Kannenbäckerland in Höhr-Grenzhausen

In der Nacht vom 13. auf 14. April 2020 ist es zwischen 00:00 Uhr und 00:20 zu einem Einbruch in das Gymnasium im Kannenbäckerland in Höhr-Grenzhausen gekommen. Hierbei haben zwei unbekannte und maskierte Täter 33 iMacs (Schulcomputer) samt Tastaturen und Computermäusen aus den dortigen Informatikräumen gestohlen; Gesamtwert 36.000 Euro.

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400