Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


August 2018

Besonderer Musikgenuss

Kammermusik von Mozart bis Piazzolla

Der Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald präsentiert am 14.September im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen ein Konzert des bekannten Acanthis Streichquartetts.

mehr...

Klimaschutz im Westerwald

„Werden Sie zum Helden Ihrer Enkelkinder!“

Viertes Regionalforum „Energiewende & Klimaschutz im Westerwald“ diskutiert Handlungsmöglichkeiten für Kommunen im Bereich Elektromobilität.

mehr...

Ausstellung "Malerischer Westerwald" im Kreishaus

Seit Montag, 27. August, wird im Foyer des Kreishauses wieder Kunst präsentiert. Es handelt sich um eine Ausstellung, bestehend aus Acryl-Gemälden, die verschiedene Motive zum Motto "Malerischer Westerwald" zeigen.

mehr...

„Da will man gerne wohnen!“

Nachbarschaftsinitiativen tauschten sich aus

Bereits zum zweiten Mal kamen auf Einladung der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises rund 40 bürgerschaftlich Engagierte und Verantwortliche aus Orts- und Verbandsgemeinden zusammen.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Mitteilung für die lokale Presse

Vom 07.09.2018, 18:00 Uhr, bis einschließlich 10.09.2018, 18:00 Uhr, ist die Ortsdurchfahrt Hauptstraße in Dreikirchen wegen einer Veranstaltung (Kirchweihfest) gesperrt. Getrennte Umleitungsstrecken (Pkw/Lkw) sind ausgeschildert.

mehr...

„Ernte früher“

Familientag im Landschaftsmuseum Westerwald

Ist Getreide ursprünglich wild wachsendes Gras gewesen? Woher kommt die Redensart „Jetzt ist das Maß voll“? Antworten hierauf und auf viele weitere Fragen bietet das Museumsfest „Ernte früher“ am Sonntag, 26. August, im Landschaftsmuseum Westerwald.

mehr...

Kreisjugendpflege informiert.

Ferienbetreuung war ein voller Erfolg

Insgesamt nahmen 120 Kinder aus den unterschiedlichen Orten des Westerwaldkreises an der Ferienbetreuung teil. Diese wurden durch die sieben Betreuerinnen und Betreuer aktiv an der Programmgestaltung beteiligt.

mehr...

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

„Sorgen Sie vor! – Aber richtig!“

Oft stellt sich die Frage wer hilft mir, wenn ich selbst nicht mehr handeln kann, aber lebensnotwendige Entscheidungen getroffen werden müssen. Wenn man dann nichts dem Zufall überlassen will, gibt es die Möglichkeit eine Vorsorgevollmacht und/oder eine Betreuungsverfügung zu erstellen.

mehr...

Kreisverwaltung informiert.

Westerwaldkreis erteilt keine Genehmigung zum Schächten

Das islamische Opferfest (türkisch: Kurban Bayrami) wird in diesem Jahr vom 21. bis 25. August begangen. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises weist alle muslimischen Mitbürger aus diesem Anlass darauf hin, dass ein Schächten der Schlachttiere ohne vorherige Betäubung nach dem Tierschutzgesetz grundsätzlich verboten ist.

mehr...

Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz

Ehrenamtler im Westerwaldkreis gewürdigt

Kürzlich würdigte Kurt Schüler, Erster Kreisbeigeordneter, kürzlich das Engagement von Reinhard Lehmler, Gackenbach, der seit 60 Jahren ehrenamtlich aktiv ist, im Rahmen eines Festaktes im Seniorenzentrum Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach.

mehr...

Untere Wasserbehörde warnt

Wasserentnahme schadet Ökosystem Bach

Die derzeitige Hitzewelle setzt den Westerwälder Gärten und Feldern stark zu, die Regentonnen zur Bewässerung sind schon längst leer. „Wir beobachten jetzt vermehrt, dass Bäche aufgestaut werden und man mit Motor- und Elektro-Pumpen Wasser entnimmt“, berichtet Klaus Frensch von der unteren Wasserbehörde der Kreisverwaltung.

mehr...

Hilfe für die (Erst)Helfer

Workshop-Reihe für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen

Ist ein Familienmitglied psychisch erkrankt, ist die ganze Familie betroffen. Angehörige sind in psychischen Krisen oft die Ersthelfer, bei chronischen psychischen Erkrankungen durch die dauerhafte Unterstützung und das Zusammenleben besonderen Belastungen ausgesetzt.

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400