Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


November 2020

Am 1.Dezember ist Welt-Aids-Tag!

Zu diesem Anlass hatte zum 15. Mal die Aids-/Infektionsberatungsstelle des Gesundheitsamtes Montabaur in Kooperation mit der WW-Selbsthilfegruppe HIV und den Pfarrgemeinden in Höhr-Grenzhausen einen Gottesdienst mit anschließender Diskussionsveranstaltung vorbereitet.

Am 01.12.2020 ist die Landesstraße 297 [L 297] zwischen Löhnfeld und der Landesstraße 296 [L 296] wegen Holzernte-/Baumfällmaßnahmen gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über Willingen und umgekehrt ist entsprechend ausgeschildert.

Am 30.11.2020 ist die Kreisstraße 38 [K 38] zwischen Weißenberg und Löhnfeld wegen Holzernte-/Baumfällmaßnahmen gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über Liebenscheid und umgekehrt ist entsprechend ausgeschildert.

Sternenglanz weit und breit – jetzt beginnt die Weihnachtszeit!

Auch in diesem besonderen Jahr möchte die Museumswerkstatt weihnachtliche Aktivitäten für Klein und Groß anbieten. Es wurde überlegt und gegrübelt, wie man trotz Corona und geschlossenem Museum miteinander kreativ sein kann. Schließlich wird in der Adventszeit in den Familien gerne gebacken, gebastelt und gewerkelt.

So ist die Idee einer DIY Keramik Box entstanden – ein Kreativangebot aus der Museumswerkstatt für zuhause. In der Box befindet sich Ton, verschiedene Arbeitsmaterialien und eine Anleitung.

Unterstützung fürs Gesundheitsamt

Seit Kurzem wird das Gesundheitsamt durch fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützt. Sie sind zunächst für vier Wochen bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Westerwaldkreis eingesetzt.

Ein hohes Risiko besteht auch im Westerwaldkreis

Die Klassische Geflügelpest (Aviäre Influenza), die auch als „Vogelgrippe“ bezeichnet wird, ist eine besonders schwer verlaufende, hoch ansteckende Viruserkrankung, die beim Hausgeflügel meist unter schweren allgemeinen Krankheitszeichen verläuft und bei Hühnern und Puten innerhalb weniger Tage zum Tod von bis zu 100 % der Tiere eines Bestandes führen kann. Enten und Gänse erkranken oftmals weniger schwer, die Krankheit führt bei diesen Tieren nicht immer zum Tod und kann bei milden Verläufen gänzlich übersehen werden. Für den Menschen besteht die Gefahr einer Ansteckung insbesondere durch intensiven Kontakt mit infiziertem Geflügel.

Im Zeitraum 23.11.2020 bis 27.11.2020 ist die Kreisstraße 118 [K118] zwischen Alsbach und Faulbach (Einmündungsbereich K118/K116 wegen einer Baumaßnahme Ortsausgang Alsbach Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecke über Kammerforst ist ausgeschildert.

Mitteilung für die lokale Presse

Die L 327 zwischen Niederelbert und Horressen wird in der Zeit vom 23.11.2020 bis voraussichtlich 05.12.2020 wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Innerhalb der Ortsdurchfahrt von Niederelbert wird der Verkehr auf der Landesstraße mit einer Lichtsignalanlage im Wechselverkehr geregelt. In Verkehrsspitzenzeiten werden sich Staus nicht vermeiden lassen. Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Welschneudorf oder Oberelbert kommen und nach Montabaur wollen wird empfohlen, über die neue K 169 (Ri. Großer Herrgott) und anschließend über die B 49 zu fahren.

Einkaufsführer mit regionalen Spezialitäten fertiggestellt

Gerade in der Corona-Zeit entdecken Verbraucher zunehmend wieder regionale Lebensmittel, den Einkauf im kleinen Laden um die Ecke oder auf dem Wochenmarkt. Hofläden und Direktvermarkter verzeichnen nicht nur ein Umsatzplus, sondern freuen sich noch mehr über neue Kunden. Passend dazu ist liegt nun der Einkaufsführer für Regionale Produkte in der Region Westerwald vor. „Wir freuen uns den Bürgerinnen und Bürgern einen Wegweiser zu den regionalen Köstlichkeiten der landwirtschaftlichen Erzeuger unserer Region geben zu können“, so die Landräte der drei „Wir Westerwälder“ - Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Kreismusikschule Digital!

Die App der Kreismusikschule ist ein All-in-One Paket mit sämtlichen Informationen zur Kreismusikschule Westerwald. Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die Musikschule können einfach, schnell und datenschutzkonform miteinander kommunizieren.

Die App unterstützt den Alltag als MusikschülerIn. Es stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung. So kann mit der App der Unterricht mit der Lehrkraft abgestimmt werden und man kann sich über einen Chat mit seiner Lehrkraft austauschen. Außerdem werden die Nutzer so über alles Wichtige auf dem Laufenden gehalten.

35. Ausgabe der "Wäller Heimat" erschienen

Gerade in so ungewöhnlichen Zeiten wie momentan, ist eine zielführende Kommunikation unerlässlich. Grund genug, dieses Thema näher zu beleuchten.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400