Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


April 2017

Kampagne inzwischen überregional bekannt

Die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“, die 2015 von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und der Handwerkskammer Koblenz mit ins Leben gerufen wurde, wird jetzt nach Kinospots, Informationsveranstaltungen und einem großen Aktionstag im Westerwaldkreis - im wahrsten Sinne des Wortes - mobil!

Laufgruppen für Menschen mit Depression starten wieder!

Die „Westerwälder Allianz gegen Depression“ startet nun wieder in Kooperation mit dem FC Mündersbach und der Firma Green Circle Performance ihr Bewegungsangebot für Menschen, die an einer Depression erkrankt sind. Regelmäßiges Laufen und Bewegung hat nachweislich einen positiven Effekt auf die Erkrankung. Los geht es am 05. Mai.

Mitteilung für die lokale Presse

Vom 18.04.2017 bis 30.10.2017 ist die Ortsdurchfahrt Oranienstraße in Fehl-Ritzhausen im Zuge der Landesstraße 295 (L 295) wegen Ausbau/Erneuerung bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über K 57 Nisterau - L 293 nach Bad Marienberg und umgekehrt sind ausgeschildert.

Wohin mit dem Rasenschnitt?

Nach einem langen Winter erweckt die warme Frühjahrssonne die Natur nun endlich zu neuem Leben. Damit beginnt auch im Westerwald wieder die Gartensaison und mit ihr das Mähen des Rasens und das Schneiden der Hecken und Sträucher. Doch wohin mit dem üppigen Grünschnitt auf einem begrenzten Grundstück?

Die besten Geschichten schreibt das Leben

„Lion – Der lange Weg nach Hause“ erzählt eine starke Story eines kleinen Jungen, der am Bahnhof vergessen wird. Nach einer Odyssee durch halb Indien landet er im Heim, wird von einem Paar (u.a. Nicole Kidman) in Australien adoptiert und macht sich 20 Jahre später auf die Suche nach seiner leiblichen Familie.

Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten tagte in Montabaur

Ganz unterschiedliche Felder der Frauenarbeit waren Schwerpunkte der Frühjahrssitzung der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten. Unteranderem ging es um den Frauenanteil in Kommunalparlamenten und um die schwierigen Bedingungen für Hebammen im Land.

Erfolgreicher Frühjahrsputz im Westerwaldkreis

„Helft bitte mit, unsere schöne Westerwälder Landschaft vom Müll zu befreien!“ Diesem Aufruf von Landrat Achim Schwickert folgten am vergangenen Samstag viele fleißige Helferinnen und Helfer in insgesamt 184 Ortsgemeinden im Westerwaldkreis. Der Landrat selbst packte auf Einladung der Ortsbürgermeisterin Claudia Schmidt in Girkenroth mit an.

Unterstützung statt Bevormundung

Unter diesem Schlagwort lädt die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises zu einer großen Festveranstaltung am Freitag, den 12. Mai 2017, 14.00 Uhr, in die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur, Peter-Paul-Weinert-Saal, ein.

Die erste Kreistagssitzung des Jahres begann zunächst mit einer Schweigeminute: Der Kreistag gedachte dem ehemaligen Mitglied Gerd-Otto Dietz, der im März verstorben war.

Zu Beginn der Sitzung einigte sich das Gremium auf Redezeiten zur Integrationspauschale, zu Chancen der Ortsumgehung B255 sowie zur Fernstromtrasse im Westerwaldkreis.

Neuer Kindertagespflegekurs startet

Wie werde ich Tagesmutter bzw. Tagesvater? Welche Unterlagen sind erforderlich? Welche Versicherungen benötige ich? Diese und weitere Fragen werden bei der Informationsveranstaltung des Kreisjugendamtes am 22. Mai ab 19 Uhr im Kreishaus beantwortet. Alle, die Interesse an der Kindertagespflege haben, sind an diesem Abend herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und Fragen zu stellen.

Im Westerwaldkreis konnten im Jahr 2016 aus Mitteln der sozialen Wohnraumförderung 109 Wohneinheiten mit einem Gesamtvolumen von 6,8 Millionen gefördert werden. Dieser positive Trend setzt sich auch 2017 fort. Neben einer Verbilligung des Zinssatzes für das Darlehen „Modernisierung“ der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für selbst genutztes Wohneigentum kann man bei Einhaltung einer bestimmten Einkommensgrenze einen Tilgungszuschuss von 15%, maximal 6.000 € erhalten.

Im Landschaftsmuseum Westerwald dreht sich derzeit alles rund um die Osterzeit im 19. Jahrhundert

Gleich im Eingangshaus können kleine und große Besucher in geführten Gruppen, an Kindergeburtstagen, im Rahmen einer Themen-Führung am Familientag oder auf eigene Faust bei einem Museumsbesuch ein riesiges Patennest mit dem größten Holz-Ei weit und breit entdecken. Die Kinder stellten nämlich früher bei ihren Patentanten und -onkeln ein selbstgebautes Nest auf, das diese dann am Ostersonntag befüllten.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400