Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Mai 2017

Drei Landkreise unternahmen eine Weltreise an einem Tag

Familientagesfahrt nach Gelsenkirchen

Einen Tag lang reiste das Kooperationsteam der Kreisjugendpflegen der Kreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises („Wir Westerwälder“) am 20. Mai mit 43 kleinen und großen Teilnehmer und bei tollem Wetter in die wunderbare Tierwelt der Zoom-Erlebniswelt mitten im Ruhrgebiet.

mehr...

Fernstromtrasse im Westerwaldkreis

Anhörung brachte Informationsgewinn

Auf Beschluss des Kreistages befasste sich der Fach-Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft jetzt mit der Fernstromtrasse im Westerwaldkreis. Hierzu standen die Vertreter des Netzbetreibers Amprion (Oliver Cronau), der Bürgerinitiative (BI) Eitelborn/Hübingen (Oliver Leuker), des Bundesamtes für Strahlenschutz (Dr. Gunde Ziegelberger, Leiterin AG Elektromagnetische Felder) und der Bundesnetzagentur (Matthias Otte, Abteilungsleiter Stromnetzausbau) den Mitgliedern des Fachausschusses sowie den interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort.

mehr...

Kreisverwaltung beschlagnahmt illegal transportierte Katzen

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hat vier junge Nacktkatzen (Sphynx-Katzen) beschlagnahmt, die ein lettischer Händler auf seinem Weg nach Belgien ohne jegliche Papiere mit sich geführt hat. Der Kleintransporter mit Anhänger war auf der A 3-Raststätte Landsberg an der Warthe von der Polizei überprüft worden. Dabei fanden die Polizeibeamten neben Waren aller Art auch drei Transportkisten für Kleintiere vor, in denen sich zwei Dackel sowie vier Nacktkatzen befanden. Die Beamten schalteten daraufhin die für Tierschutz zuständige Kreisverwaltung ein, deren amtstierärztlicher Dienst vor Ort die Tiere untersuchte und die Begleitpapiere – soweit vorhanden – überprüfte.

mehr...

Vorzeigeprojekt ICE-Bahnhof Montabaur

Delegation aus Österreich interessiert sich für Entwicklung am ICE-Bahnhof

„Der Westerwaldkreis und Montabaur sind das ICE-Vorzeigeprojekt!“ Diese Empfehlung werden der Vorstand der Österreichischen Bundesbahn und Delegationsleiter Franz Rothschedl den kommunalen Entscheidungsträgern und Bankenvertretern in Groß St. Florian/Weststeiermark geben. Denn dort, in der Weststeiermark, soll 2023 ebenfalls ein ICE-Bahnhof entstehen. Vor diesem Hintergrund informierten sich die Gäste nun umfassend in Montabaur. Neben Landrat Schwickert begrüßte auch Bürgermeister Schaaf die Gäste bei ihrer Ankunft in Montabaur.

mehr...

Kreistag befasst Fachausschuss

Westerwaldkreis hört Befürworter und Gegner der Fernstromtrasse an

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreistag des Westerwaldkreises beschlossen, im zuständigen Fachausschuss eine Anhörung zur Thematik „Fernstromtrasse/Ultranet im Westerwaldkreis“ durchzuführen.

mehr...

Landesfeuerwehrschule zu Gast im Westerwaldkreis

Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte

Jüngst fand im Feuerwehrgerätehaus in Selters eine Fortbildungsveranstaltung des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz für die Besatzungen von Einsatzleitwagen (ELW) statt.

 

mehr...

Wo geht es hin mit meinem Dorf?

Diesmal: mobil im Dorf und in der Region

In der Veranstaltungsreiche „Wo geht es hin mit meinem Dorf?“ des Landfrauenverbands Westerwald e. V. mit den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises und der Verbandsgemeinde Hachenburg steht am 30.05.17 Marion Gutberlet als Referentin und Gesprächspartnerin zum Thema „Mobil im Dorf und in der Region“ im Mittelpunkt.

mehr...

Unterstützung statt Bevormundung

Festveranstaltung zum Jubiläum „Neues Betreuungsrecht“

Das im Jahr 2017 anstehende 25-jährige Jubiläum des neuen Betreuungsrechts war Anlass genug für die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises zu einer großen Festveranstaltung zu laden.

mehr...

24. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Wolfsburg erfolgreich zu Ende gegangen

Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung

Unter Beteiligung einer rheinland-pfälzischen Delegation, zu der auch die Westerwälder Gleichstellungsbeauftragte Beate Ullwer gehörte, fand die 24. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Wolfsburg statt.

mehr...

Jugendpfleger im Westerwaldkreis laden ein

Drittes Kreisfamilienfest am 21.05.2017 in Rennerod

Am 21.05.2017 wird von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Rennerod rund um die Westerwaldhalle einiges für Familien geboten. Im Rahmen des dritten Kreisfamilienfestes, welches eine gemeinsame Veranstaltung der Kreisjugendpflege und der Jugendpfleger der Verbandsgemeinden ist, wird es unter anderem verschiedene Mit-Mach-Stationen, einen Wasserspielplatz, Bullriding sowie einen Kinder- und Jugendflohmarkt geben.

mehr...

Hürden überwinden – beruflich wieder durchstarten

Informationsveranstaltung am 17.05.2017

Wer kennt das Gefühl nicht? Ich will, muss oder möchte nach einer Familienphase oder persönlichen Auszeit beruflich wieder durchstarten und weiß noch gar nicht so genau, wie das funktionieren soll oder kann. Oftmals fehlt der Mut oder man benötigt einfach nur noch den entscheidenden Impuls. Die Bewerbungsunterlagen sind nicht mehr aktuell und auch die  Eigenvermarktung benötigt einen leichten Kick.

mehr...

Noch Plätze frei

Ausflug in den Zoo nach Gelsenkirchen

Am 20.05.2017 bietet die Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises in Kooperation mit den Kreisverwaltungen Altenkirchen und Neuwied - „Wir Westerwälder“ – einen Ausflug in den Zoo für alle Familien mit Kindern oder für Kinder ab 12 Jahren ohne Begleitung an. Die Abfahrt erfolgt in Montabaur, Oberhonnefeld-Gierend und Altenkirchen/Glockenspitze.

mehr...

Der Westerwaldkreis hat gewählt

Der bisherige Landrat ist auch der neue Landrat

Um 20:15 Uhr war klar: Der bisherige Landrat Achim Schwickert ist auch der neue Landrat!

Wie der Kreiswahlleiter anhand des vorläufigen amtlichen Endergebnisses bekannt geben kann, wurde Achim Schwickert mit 44.996 JA-Stimmen und 88,87 % (5.635 NEIN-Stimmen 11,13 %) erneut zum Landrat des Westerwaldkreises gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 31.24 %.

mehr...

Auf den Spuren des weiblichen Picasso

Kult(o)ur der Gleichstellungsstelle führte nach Worpswede

Paula Modersohn-Becker, eine der bedeutendsten Malerinnen des frühen Expressionismus stand bei der diesjährigen Kunstreise der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises im Mittelpunkt. Zusammen mit der Meudter Künstlerin Michaele Wirth und dem Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg war eine Reisegruppe jüngst in Worpswede unterwegs.

mehr...

Journalist und ARD Tagesschausprecher Constantin Schreiber zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Vorstellung des Buches „Inside Islam“

Der Grimme-Preisträger, bekannte Autor und Moderator von u.a. der Tagesschau und dem ARD Nachtmagazin, Constantin Schreiber, ist am Freitag, 19. Mai ab 19.00 Uhr zu Gast in der Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Westerburg. Die Organisatoren und Moderatoren der bekannten Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und Dominic Bastian, haben ihn als ihren nächsten Referenten gewinnen können und sind über die Wahl ihres Gastes sehr zufrieden.

mehr...

Tollwutverdächtiger Fuchs hatte Staupe

Erreger für Menschen ungefährlich

Ein Fuchs, der vor einigen Tagen im Ortsbereich von Elsoff von einem Jäger erlegt wurde, war an Staupe erkrankt. Das Tier war am hellichten Tag im Ortsteil Mittelhofen durch die Straßen gelaufen und hatte sich anschließend apathisch unter eine Bank verkrochen. Das Veterinäramt der Kreisverwaltung veranlasste daraufhin eine Laboruntersuchung auf Tollwut und andere Gehirnkrankheiten, deren Ergebnis das Koblenzer Landesuntersuchungsamt jetzt mitgeteilt hat.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Mitteilung für die lokale Presse

Vom 02.05.2017 bis 19.05.2017 ist der Kreuzungsbereich Landesstraße 318 / Landesstraße 317 zwischen Nentershausen und Bahnhof Steinefrenz/Weroth wegen Ausbau- bzw. Rückbaumaßnahmen als Vorbereitung für Großraum- und Schwertransporte bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen zeitweilig gesperrt.

Die Umleitungsstrecke führt von Nentershausen über die Landesstraße 318 und Kreisstraße 154 auf die Landesstraße 317 Richtung Bahnhof Steinefrenz/Weroth und umgekehrt.

mehr...

Bauarbeiten am Mons-Tabor-Gymnasium abgeschlossen

Festliche Einweihung der Mensa

Mit der Errichtung der Mensa am Mons-Tabor-Gymnasium in Montabaur wurde der letzte Schritt zur Verwirklichung der Ganztagspädagogik an dieser Schule vollzogen. Insgesamt hat der Westerwaldkreis ungefähr 9.770.000 Euro in die fast 15jährige durchgehende Bautätigkeit von Mensa über Aula bis Anbau investiert. Nachdem die Umbauarbeiten im bestehenden Schulgebäude nun abgeschlossen sind, fand am 27. April die festliche Einweihungsfeier statt.

mehr...

Bauarbeiten für Erweiterungsbau an der Integrierten Gesamtschule Selters gestartet

Schüler erhalten neue Mensa, Unterrichtsräume und Bibliothek

Direktorin Claudia Schaub wirkte sichtlich begeistert, als sie jüngst gemeinsam mit dem Architekten Ingo Schneider, Landrat Achim Schwickert, Bürgermeister Klaus Müller, Stadtbürgermeister Rolf Jung, politischen Vertretern des Westerwaldkreises und der Verbandsgemeinde Selters sowie der lokalen Presse einen Einblick in den Stand der Bauarbeiten zur Erweiterung der Integrierten Gesamtschule (IGS) Selters geben konnte.

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400