Waffenrecht

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises ist zuständig für die Erteilung bzw. Verlängerung von waffenrechtlichen Erlaubnissen für Personen, die mit Hauptwohnsitz im Westerwaldkreis gemeldet sind.

Weitere Informationen rund um das Thema Waffenrecht sowie entsprechende Formulare finden Sie im Downloadbereich.

Fragen und Anträge richten Sie bitte an:

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
Untere Waffenbehörde
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur

Aktuelles

Seit 01.09.2020 unterfallen alle Magazine und Magazingehäuse nach Anlage 2 Abschnitt 1 Nummer 1.2.4.3 oder 1.2.4.4 und 1.2.4.5 (Magazinkapazität bei Langwaffen von mehr als 10 Schuss und bei Kurzwaffen von mehr als 20 Schuss), die sich bis 13.06.2017 in dessen Besitz befanden, nicht dem Verbot, wenn die Anzeige hierrüber bis spätestens am 01.09.2021 den Besitz bei der zuständigen Behörde anzeigt. Für Magazine und Magazingehäuse nach Anlage 2 Abschnitt 1 Nummer 1.2.4.3 oder 1.2.4.4 und 1.2.4.5 die am oder nach dem 13.06.2017 erworben wurden, wird das Verbot nicht wirksam, wenn der Besitzer bis zum 01.09.2021 dieses Magazin oder Magazingehäuse bis zu diesem Datum einem Berechtigen überlässt, der zuständigen Behörde oder einer Polizeidienststelle überlässt oder einen Antrag nach § 40 Abs. 4 WaffG (Ausnahmeantrag BKA) stellt. Einen entsprechenden Antrag finden Sie auf der Homepage des Bundeskriminalamtes.

Einen Vordruck zur Magazinanzeige finden Sie im Download-Bereich oder hier.