Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


2019

Information an die Bevölkerung

Vom 13.01.2020 bis voraussichtlich 17.04.2020 ist die Rheinstraße in Herschbach (Uww) zwischen der Landesstraße L305 und der Straße Am Ginsterberg wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Umleitungsstrecke über die Wiedstraße und umgekehrt ist ausgeschildert.

Die ED-Tankstelle und die PENNY-Markt Filiale in der Rheinstraße sind aus Richtung Ortsmitte erreichbar.

 

mehr...

Information an die Bevölkerung

Am 11.01.2020 ist die Kreisstraße 142 (K 142) zwischen Wirges und Leuterod von 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr wegen Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Moschheim.

 

mehr...

Innenministerium informiert:

Fachgutachten zur Struktur der Leitstellen liegt vor

Die Landesregierung hat die Struktur der Leitstellen im Land durch ein Fachgutachten der Firma FORPLAN Dr. Schmiedel GmbH überprüfen lassen. Auswirkungen wird das Gutachten erst in sechs bis zehn Jahren entfalten.

mehr...

Freudige Nachricht

Hirten der Kreismusikschule Westerwald überbringen Spende

Die Kreismusikschule Westerwald konnte dem Hospizverein Westerwald e.V. eine Spende in Höhe von 600 Euro übergeben.

 

mehr...

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Erarbeitung der Ausgabe 2020 hat begonnen

Wie wäre es mit einem Kochkurs mit „wildem Grün“ oder einer Wildkräuterwanderung mit der Kräuterhexe? Vielleicht aber auch eine Übernachtung im Wald mit den Kids in eigenen Zelten, bei der am Abend das Essen am Lagerfeuer zubereitet wird?

mehr...

Bekämpfung gebietsfremder Pflanzen im Westerwaldkreises gefördert

Dem Indischen Springkraut & Co geht es an den Kragen!

Die Abteilung „Umwelt“ des Westerwaldkreises informiert über ein zuletzt eingerichtetes Zuwendungsverfahren seitens des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Am 31.12.2019, von ca. 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr, ist die Landesstraße 327 [L327] zwischen der Anschlussstelle B49 und der Ortslage Horressen wegen der Veranstaltung Münz- Silvesterlauf gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Verkehrsführung über Montabaur zu nehmen.

mehr...

Nachbericht

Ökumenischen AidsGottesdienst

Am 29. November fand der Ökumenische Aids Gottesdienst zum 14. Mal statt. Viele Interessierte und Betroffene waren gekommen. Obwohl Therapieerfolge groß sind, infizieren sich im Nördlichen Rheinland Pfalz immer wieder Menschen.

mehr...

Umweltreferat bittet um Mithilfe

Asbesthaltiges Material illegal abgelagert

Immer häufiger werden offenbar durch unseriöse Firmen oder auch sonstige Personen teure Entsorgungskosten für asbesthaltiges Material zwar berechnet, dann allerdings die Abfälle illegal entsorgt.

mehr...

Information an die Bevölkerung

In der Nacht von Montag, 09.12.2019 auf Dienstag, 10.12.2019 und in der Nacht von Dienstag, 10.12.2019 auf Mittwoch, 11.12.2019 (jeweils von 22:00 Uhr – 06:00 Uhr) finden am Bahnübergang bei Marzhausen im Zuge der B 414 Gleis- und Bahnübergangsarbeiten statt. Der Verkehr wird durch Lichtzeichen geregelt. Gleichzeitig wird die K 15 zwischen Mudenbach und dem Bahnübergang gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von L 265 über Bahnhof Ingelbach/Kroppach über B 414 Rtg. Hachenburg und umgekehrt.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Straßensperrungen wegen Jagd

Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126 / K 149 vor Dernbach ist am 07.12.2019 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr wegen einer revierübergreifenden Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Ebernhahn – Wirges - Dernbach und umgekehrt.

Die Jagd erstreckt sich auch auf die Montabaurer Höhe im Zuge der B 49 zwischen Montabauer-Horressen und Neuhäusel. Aus diesem Grunde ist dort für die Dauer der Jagd eine Verkehrsberuhigung mittels Geschwindigkeitsreduzierung angeordnet. Wir bitten um Beachtung.

Am 14.12.2019 ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert wegen revierübergreifender Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen in der Zeit von ca. 09:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr gesperrt. Die Umleitungsstrecke von Ransbach-Baumbach nach Nauort und umgekehrt ist ausgeschildert.

Die Kreisstraße 166 (K 166 Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 (K 171) ist am 14.12.2019 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr wegen einer revierübergreifenden Jagd bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 326 (L 326) – Horbach – Kreisstraße 171 (K 171) und umgekehrt.

mehr...

Wichtige Information an die Bevölkerung:

Kreisgesundheitsamt rät zur Windpocken-Impfung

Jedes Jahr im Winter häufen sich beim Gesundheitsamt des Westerwaldkreises die Meldungen über Windpocken Erkrankungen – so auch in diesem Jahr! Vielen Erwachsenen sind die Windpocken noch aus ihrer Kindheit eine Erinnerung. Fiese, stark juckende Bläschen und Pusteln die verkrusten, sich aber auch entzünden können und dann Narben hinterlassen. Dazu kommen Fieber und allgemeines Krankheitsgefühl. Insbesondere Säuglinge und Immungeschwächte können schwere Verläufe mit bakteriellen Superinfektionen, Lungenentzündung und Beteiligung des Nervensystems erleiden.

mehr...

Kreisverwaltung informiert

Treib- und Drückjagden

Es ist Herbst und die Jagdsaison ist eröffnet. Zurzeit finden im Kreisgebiet verstärkt Treib- und Drückjagden statt.

mehr...

Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg

Familientag „Weihnachten früher“

Auch in diesem Jahr bietet das Landschaftsmuseum Westerwald vorweihnachtliche Mitmachprogramme an.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Verkehrsbeschränkungen wegen Baumfällarbeiten

Vom  25.11.2019 bis 07.12.2019 ist der Streckenabschnitt L309 (LKW-Umfahrung Großer Herrgott) zwischen der B49 und der Einmündung L329 (Richtung Arzbach) wegen Baumfällarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen voll gesperrt. Gründe hierfür sind der Befall der Bäume insbesondere durch Borkenkäfer und Kalamität (Massenerkrankung) von Waldbeständen.

mehr...

Filmvorführung "Nur eine Frau"

Internationaler Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ in Hachenburg

Seit 20 Jahren ist der 25. November als Gedenktag der Vereinten Nationen „Nein zu Gewalt an Frauen“ den Frauenrechten und der Gleichstellung gewidmet.
Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises würdigt diesen Tag in Zusammenarbeit mit dem Notruf Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg und der Frauenhaus-Fachberatungsstelle Frauen für Frauen e.V. Hachenburg mit einer Kinovorstellung im Cinexx-Kino Hachenburg.

mehr...

Information an die Bevölkerung

Verkehrsbeschränkungen wegen Baumfällarbeiten

Zur Zeit finden im Kreisgebiet verstärkt Verkehrsbeschränkungen in Form von Einsatz von Lichtzeichenanlagen (Ampel) bzw. Sperrungen einzelner Straßenabschnitte wegen Baumfällarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen statt. Diese Arbeiten sind unumgänglich. Gründe hierfür sind der Befall der Bäume insbesondere durch Borkenkäfer und Kalamität (Massenerkrankung) von Waldbeständen, die zu großflächigen Ausfällen führen können und damit meist mit wirtschaftlichen Folgen für den Menschen verbunden sind.

Die Bewältigung größerer Kalamitäten bedeutet meist auch große Herausforderungen hinsichtlich der Arbeitskräfteplanung, Logistik und Holzabsatzplanung. Die Aufarbeitung von Kalamitätsholz ist häufig mit besonderen Gefahren für die eingesetzten Waldarbeiter verbunden und erfordert die Einhaltung besonderer Vorschriften auch zur Unfallverhütung. Weiterhin gilt es die Verkehrssicherheit und die Verhütung außerordentlicher Schäden an den Straßen (z.B. durch Baumsturz) zu gewährleisten. Wir bitten um besondere Aufmerksamkeit und entsprechende Rücksichtnahme.

mehr...

14. Ökumenischer Gottesdienst anlässlich Welt-Aids-Tag

Aids bleibt ein Thema für den Westerwald

Die Aids/STI Beratungsstelle am Gesundheitsamt Montabaur und der Nebenstelle Bad Marienberg laden zum 14. ökumenischen Aids-Gottesdienst und einer anschließenden Informationsveranstaltung ein.

 

mehr...

Kreisverwaltung informiert

Darf man Grünschnitt noch verbrennen?

Es ist vielerorts noch immer gängige Praxis, dass im heimischen Garten oder auf landwirtschaftlich und gärtnerisch genutzten Grundstücken anfallende Pflanzenreste vor Ort verbrannt werden. Das führt oft zu Problemen und löst Einsätze von Feuerwehr und Polizei aus. Dabei ist das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen in den allermeisten Fällen unzulässig.

 

mehr...

Aktion "Saubere Landschaft 2020"

"Westerwälder Frühjahrsputz" am 04.04.2020 - jetzt schon den Termin vormerken

Vielerorts werden bereits jetzt die Veranstaltungskalender für das kommende Jahr geschrieben. Dabei sollte der Termin für die Aktion „Saubere Landschaft 2020“ auf gar keinen Fall fehlen.

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400