Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Oktober 2015

Aktionstag für ältere Verkehrsteilnehmer am 6. November

Die Deutschen werden immer älter und bleiben im Schnitt auch länger gesundheitlich fit. Verständlich, dass man mit gutem Recht auch möglichst lange mobil bleiben will. Aus diesem Grund lädt die Kreisverwaltung anlässlich der zweiten rheinland-pfälzischen Demografiewoche am Freitag, 6. November, von 10 bis 15 Uhr, in die Kreisverwaltung nach Montabaur zu einem Verkehrssicherheitstag ein. Mitveranstalter sind die Bezirksverkehrswacht Montabaur und das Generationenbüro der Verbandsgemeinde Montabaur.

Kreistag befürwortete Organisations- und Bedarfsplan 2015 für Feuerwehren

Mit dem aktuellen Organisations- und Bedarfsplan, der dem Kreistag zur Abstimmung vorgelegt wurde, will der Westerwaldkreis auch in den kommenden Jahren für einen sicheren Brandschutz, allgemeine Hilfe und Katastrophenschutz sorgen. Damit löst der neue, umfangreiche Organisations- und Bedarfsplan die alten Pläne und Konzepte ab, die noch aus dem Jahr 2000 stammen. Den neuen Organisations- und Bedarfsplan verabschiedete der Kreistag einstimmig.

Nachtragshaushalt des Kreises: 1,2 Millionen weniger für Investitionen

Bezogen auf den Kreishaushalt versteht man unter Nachtragshaushalt die nachträgliche Veränderung eines bereits vom Kreistag beschlossenen Haushalts. Ein Nachtragshaushalt ist dann aufzustellen, wenn außer- oder überplanmäßige Ausgaben oder auch Einnahmen beziehungsweise Mindereinnahmen absehbar sind. Der Westerwälder Kreistag verabschiedete jetzt einstimmig bei zwei Enthaltungen einen Nachtragshaushalt für das laufende Jahr 2015.

Gleichstellungsstellen laden ein:
Montag, 9. November, in der Verbandsgemeindeverwaltung in Selters

„Tipps für meine erfolgreiche Berufsrückkehr“ - Frauen zurück ins Berufsleben! Was muss ich als Berufsrückkehrerin beachten? Unter diesem Motto laden Beate Ullwer, Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises, und Susanne Holzbach, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Selters, am Montag, 9. November, Frauen zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung, ein, die eine Rückkehr in den Beruf planen.

Betreuungsbehörde und –vereine laden zu Fortbildung ein

Stress ist ein Begriff, der heute in aller Munde ist und den jeder kennt. Doch warum empfinden wir eigentlich Stress? Was passiert in unserem Körper und was geschieht mit unserer Psyche? Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und der Betreuungsvereine des Westerwaldkreises lädt am Donnerstag, 12. November, 18 Uhr, zu einem Info-Vortrag ein. Veranstaltungsort: Forum St. Peter, Auf dem Kalk, in Montabaur.

Landfrauenverband und SWR4 laden am Mittwoch, 4. November, 14 Uhr, zur Podiumsdiskussion nach Hachenburg ein

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unsere Gesundheit“ lädt SWR4 Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Landfrauenverband Westerwald am Mittwoch, 4. November 2015, in die Stadthalle nach Hachenburg ein. Ab 14 Uhr dreht sich alles um das Thema „Mein Leben, ein Schnellkochtopf – Burnout und Depression“. 
Einlass ist ab 13 Uhr, Anmeldungen werden erbeten unter Telefonnummer 02680/ 9876731.

Impftag am 22. Oktober in Montabaur und Bad Marienberg

Auch in diesem Jahr bietet das Kreisgesundheitsamt in Montabaur und Bad Marienberg eine ganztägige Grippeimpfung für alle Personen, denen die Ständige Impfkommission am Robert Koch Institut (STIKO) eine Impfung empfiehlt, an. Der Grippeimpftag ist am Donnerstag, 22. Oktober, zwischen 8 Uhr und 12 Uhr sowie von 13 Uhr bis 18 Uhr im Kreisgesundheitsamt, Peter-Altmeier-Platz 1 (Kreishaus) und in der Außenstelle in Bad Marienberg,Triftstraße 1d. Mitzubringen ist der Impfpass, wenn vorhanden. Die Impfung ist kostenlos.

5,5 Millionen Euro werden in die Erneuerung der Kreisstraßen investiert

Einstimmig wurde jetzt das Straßenbauprogramm für 2016 und 2017 vom Kreisausschuss des Westerwaldkreises verabschiedet. Insgesamt will der Kreis in den beiden Jahren rund 5,5 Millionen Euro in seine Kreisstraßen investieren. 2,7 Millionen sollen es im kommenden Jahr sein und über 2,8 Millionen im Jahr 2017.

Wie im letzten Jahr am Wiesensee, so veranstaltet der Westerwaldkreis auch in diesem Jahr wieder den Apfeltag. Dieses Mal am 17.10.2015 auf dem Hans-Schweitzer-Platz in Wirges zusammen mit der Stadt Wirges und dem dortigen Obst- und Gartenbauverein. Ein vielseitiges Angebot, auch über das Thema „Apfel“ hinaus erwartet die Besucher.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400