Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2022
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020


August 2022

Gelungenes Pilotprojekt im Handwerk – Fortsetzung in Diskussion

Vier Erfolgsgeschichten: Im Rahmen der Freiwilligen Handwerkszeit entscheiden sich vier junge Erwachsene für das Handwerk und beginnen eine Ausbildung.

Im Mai 2022 startete die erste „Freiwillige Handwerkszeit im Westerwaldkreis“, die im Rahmen der Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ gemeinsam von der Handwerkskammer Koblenz (HwK) und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) ins Leben gerufen und mit Unterstützung der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald durchgeführt wurde.

Lehrerkonzert findet am 18. September statt

Nach erfolgreichem Restart im Mai dieses Jahrs, ist es nun soweit. Des Freundeskreises der Kreismusikschule lädt zum zweiten Mal in diesem Jahr zum beliebten Lehrerkonzert ein. Die Lehrkräfte der Kreismusikschule haben dabei vor allem für Freunde der Kammermusik ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Im Zeitraum 10. bis 11. September ist die Landesstraße 326 [L326] zwischen Untershausen und Daubach wegen einer Veranstaltung bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke über Stahlhofen ist ausgeschildert.

Im Zeitraum vom 29. August bis 02. September ist die Landesstraße 306 [L 306] zwischen Ortslage 56242 Marienrachdorf (Höhe Friedhof) und der Bundesstraße 413 [B 413] wegen Kanalbauarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Brückrachdorf – Dierdorf (Kreis Neuwied) und umgekehrt sind ausgeschildert.

Von Morgen, Maltern und Mesten

Das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg lädt am Sonntag, den 28. August zwischen 10 und 17 Uhr zum Museumsfest ein, bei dem es viel zu erleben gibt. Angeboten werden beispielsweise geführte Rundgänge durch das Museumsdorf mit dem Themenschwerpunkt Lebensweise und Arbeitsalltag früherer Generationen, selbst Zupacken bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense oder Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen in der alten Scheune. Anschließend kann in der historischen Kochmaschine Brötchen gebacken werden oder sich nach getaner Arbeit an einer Portion Eintopf gestärkt werden.

Im Zeitraum vom 24. bis 26. August ist die Landesstraße 299 [L 299] zwischen Waldmühlen und der K 51 (Anschlussstelle Irmtraut) wegen Holzernte-/Baumfällmaßnahmen bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Irmtraut sind entsprechend ausgeschildert.

Wasserentnahme schadet Bächen

Ein Blick in die Westerwälder Gärten, Felder und Bäche genügt, um zu sehen, wie Natur und Landschaft unter der anhaltenden Trockenheit leiden. Wie einer Presseinfo der Kreisverwaltung zu entnehmen ist, stößt die zusätzliche Entnahme von Wasser aus Gewässern auf Unverständnis beim Kreisumweltamt. Denn laut Kreishaus verschärft die Entnahme die ohnehin brisante Situation.

Vom 21. August bis 15. Oktober ist die L 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf im Bereich des Rastal-Centers gesperrt. Die Umleitungsstrecke U 12 ist über die L 308 in Richtung Vallendar und umgekehrt ausgeschildert.

Millioneninvestitionen des Kreises sind überwiegend energetischer Art

Die Sommermonate sind erfahrungsgemäß Baustellenzeit in den Westerwälder Schulen. Wie die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in einer Pressemeldung nun mitteilt, nimmt der Kreis auch in diesem Jahr als Träger einiger Schulen viel Geld in die Hand, um den Schülerinnen und Schülern moderne und zukunftsorientierte Orte des Lernens zur Verfügung zu stellen.

Westerwälder Holztage Live

Der Countdown für die Westerwälder Holztage am 10. und 11. September 2022 läuft! Umweltministerin und Landräte eröffnen Leistungsschau – Das große Event für die ganze Familie.

Die K 82 zwischen Staudt und Bannberscheid wird wegen Verlegung einer Gasleitung in der Zeit vom 15. bis 27. August voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 [L 300] und umgekehrt. Sie ist entsprechend ausgeschildert.

Kreis-vhs bietet kostenfreie und unbürokratische Deutschkurse an

Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche Sprache beherrscht, hat gute Chancen, erfolgreich an Bildung und Beschäftigung teilzuhaben und so ein aktiver Teil der Gesellschaft zu werden.

 

ARGE Obere Wied durch Staatsministerin Eder in Mainz ausgezeichnet

Den Bachpaten von der oberen Wied wurde eine besondere Ehrung zuteil.

Anlässlich der Festveranstaltung zum 30-jährigen Jubiläum der Bachpatenschaften in Rheinland-Pfalz wurden die engagierten Wäller Gewässerschützer mit einem Hauptpreis ausgezeichnet.

 

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400