Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


September 2021

Programm für Kursjahr 2021/2022 erhältlich

Das neue Programm der Kreisvolkshochschule (Kreis-vhs) Westerwald für das Kursjahr 2021/2022 ist nach einem Jahr Pause wieder traditionell als Druckversion erschienen. Es ist gültig von September 2021 bis August 2022 und umfasst knapp 700 Kursangebote. Das Programmheft liegt für Interessierte wie gewohnt an verschiedenen Stellen im Westerwaldkreis aus.

Viel war, viel soll kommen

Über den eigenen Kirchturm schauen und zusammenarbeiten – das ist die Grundidee der Kooperation der drei Westerwälder Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, sind sich die Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis) einig.

Vom 02.10.2021, ab 07:30 Uhr, bis 05.10.2021, ca. 07:00 Uhr, ist der Bahnübergang im Zuge der B 8 zwischen Wallmerod und Herschbach (Oww.) wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken von Wallmerod über Salz nach Herschbach bzw. von Herschbach über Meudt – Berod nach Wallmerod sind ausgeschildert.

Vom 01.10.2021, ab 07:00 Uhr bis 06.10.2021, ca. 07:00 Uhr, ist der Bahnübergang im Zuge der K 82 (Heidchenstraße/Bahnhofstraße) zwischen Staudt und Bannberscheid wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecken über Wirges sind ausgeschildert.

Gelungene Auftaktveranstaltung im Stöffelpark

Am 17. September fand die Auftaktveranstaltung zur Europäischen Mobilitätswoche im Westerwaldkreis im Stöffelpark in Enspel statt. Unter dem Motto „Mobilität im ländlichen Raum – Westerwald auch in Zukunft mobil“ informierten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bus & Bahn, Radverkehr und motorisiertem Indiviualverkehr über die Entwicklung der Mobilität im Westerwaldkreis.

Ehrenamtliches Engagement von Kurt Schüler ausgezeichnet

Der Vize-Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Prof. Dr. Martin Kaschny, händigte in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für besonderes ehrenamtliches Engagement aus. Sie ging an Kurt Schüler aus Ransbach-Baumbach im Westerwaldkreis.

Das Westerwälder Eichhörnchen Eddi war der Hingucker

Die KONEKT Rhein-Mosel fand am 09. September 2021 erstmalig in Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle statt. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über Ihre Grenzen hinaus vermarkten “, so die drei Westerwälder Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis). „Das moderne Format der KONEKT in Koblenz hat uns überzeugt und so haben wir diese überregionale Plattform genutzt, um die Themen „Landschaft, Leistung, Leute“ zu präsentieren.

Aufruf der „Westerwälder Allianz gegen Depression“

Die „Westerwälder Allianz gegen Depression“ möchte ein niedrigschwelliges Bewegungsangebot für Menschen, die an einer Depression erkrankt sind, initiieren. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und in natürlichem Licht hat nachweislich einen positiven Effekt auf die Erkrankung.

Schulden – Mahnbescheid - Was nun?

Viele Menschen finanzieren kurz- und langlebige Konsumgüter im Vertrauen auf ein regelmäßiges Einkommen durch die Aufnahme von Krediten vor. Wenn nicht genügend finanzieller Spielraum für die Rückzahlung der Kreditraten vorhanden ist, unvorhersehbare Zusatzausgaben anstehen oder ein Rückgang der Einnahmen eintritt, kann dies zur Überschuldung führen.

„Herbstschule RLP“ im Westerwaldkreis

Als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen findet in den beiden Herbstferienwochen (11. bis 15. Oktober und 18. bis 22.Oktober) auch im Westerwaldkreis die „Herbstschule RLP“ statt.

Jugendsammelwoche findet im Oktober statt

In der Jugendsammelwoche des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz vom 18. bis 30. Oktober werden junge Menschen aktiv um Geld für Jugendarbeit zu sammeln. In diesem Jahr ist es aufgrund der Pandemie besonders schwierig für die eigenen Aktivitäten und für Projekte anderer Kinder und Jugendlicher sammeln zu gehen.

Die Welt verstehen helfen

Damit Kinder und Jugendliche die Gesellschaft aktiv mitgestalten können, sollten sie die Technologien, die sie umgeben, auch verstehen. Durch die geschlossene Kooperation von Bildungsministerium und Wissensfabrik können regionale Partner als "Regionalpaten" die Projekte "KiTec - Kinder entdecken Technik" an Grundschulen sowie "IT2School - Gemeinsam IT entdecken" an weiterführenden Schulen in ihrer Region umsetzen und sich nachhaltig vernetzen.

Museumsfest „Westerwälder Tiere“

An diesem Tag gibt viel zu erleben im Museumsdorf mit seinen 8 historischen Gebäuden: Geführte Rundgänge mit dem Themenschwerpunkt Nutztiere im Westerwald des 19. Jahrhunderts, Kuhgespannfahrten auf dem Museumsgelände, Kaltblutpferde beim Holzrücken, historischer Vieh-Transport-LKW, Infostände des Bauern- und Winzerverbandes Westerwald sowie der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen und der beeindruckende 1.000 Kilogramm schwere Ochse Fritz aus Nordhofen.

Innenministerium sucht Kooperationsvereine

Die Leitstelle Kriminalprävention im Ministerium des Innern und für Sport unterstützt in Kooperation mit den regionalen Sportbünden und dem Landessportbund Sportvereine dabei, das Thema Respekt und Toleranz im Sport zu fördern. Mit der Aktion "Für ein buntes Miteinander. Gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport" soll ein Beitrag dazu geleistet werden, Hass und Hetze im Sport zu bekämpfen.

Europäische Mobilitätswoche startet

In diesem Jahr nimmt der Westerwaldkreis zum ersten Mal an der Europäischen Mobilitätswoche teil. Es sich um eine Aktion der Europäischen Kommission, die seit 2002 im Zeitraum vom 16. bis zum 22. September stattfindet. Teilnehmende Kommunen haben die Möglichkeit, Interessierten verschiedene Formen von nachhaltiger und klimaschonender Mobilität zu präsentieren. Im Westerwaldkreis werden unterschiedliche Vorträge und Informationsveranstaltungen angeboten, die deutlich machen sollen, wie man in Zukunft nachhaltig mobil sein kann.

Lokale Aktionsgruppe setzt Online-Beteiligung fort

Nachdem zunächst eine Online-Befragung durchgeführt wurde, sind nun im zweiten Beteiligungsschritt vier Workshops zu einem breiten Themenspektrum geplant. Dabei setzt das Leader-Management der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Westerwald angesichts der noch immer angespannten Pandemielage auf moderierte Online-Veranstaltungen.

Erleben Sie mit einer Eintrittskarte beide Museen!

Das Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen und die Sayner Hütte in Bendorf präsentieren jetzt eine gemeinsame Eintrittskarte, mit der beide Museen kostengünstiger besucht werden können. Zwei Highlights der Industriekultur auf der rechten Rheinseite, dazwischen das schöne Brexbachtal und alles unweit von Koblenz.

Erfolgreicher Startschuss in Freirachdorf

Nachdem die Aktion „Saubere Landschaft“ im Frühjahr 2020 und 2021 pandemiebedingt ausfallen musste, konnte diese nunmehr am 04. September bei bestem Wetter durchgeführt werden.

Vom 24. September ab 07:30 Uhr bis 28. September, ca. 07:00 Uhr, ist der Bahnübergang im Zuge der L 300 zwischen Moschheim und Wirges wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecken über Staudt sind entsprechend ausgeschildert.

Im Zeitraum vom 10. September bis 12. September ist die Landesstraße 326 [L326] zwischen Untershausen und Daubach wegen einer Veranstaltung bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecke über Stahlhofen ist entsprechend ausgeschildert.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400