Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Dezember 2015

Programme für Kinder mit „Hand und Fuß“

Landschaftsmuseum verzeichnet Nachfrage-Boom bei museumspädagogischen Angeboten

„Wir sind da leider ausgebucht!“ heißt es immer öfter am Telefon des Landschaftsmuseums Westerwald in Hachenburg. Gemeint sind Anfragen für das Feiern eines Kindergeburtstages im Museumsdorf an der Leipzigerstraße. Denn die erfahren in den vergangenen Jahren einen wahren Boom.

mehr...

Westerwaldkreis hält seine Schullandschaft fit für die Zukunft

Kreishaushalt 2016 sieht Investitionen von über 3,5 Millionen Euro zur Modernisierung der kreiseigenen Schulen vor

Rund 3,53 Millionen Euro sieht der Kreishaushalt 2016 für die Modernisierung und Erhaltung der kreiseigenen Schulen vor. Darüber informierte Landrat Achim Schwickert den Kreistag in seiner jüngsten Sitzung. „Wir stehen nicht ohne Grund wirtschaftlich und auch demografisch so gut da. Wir halten unsere Schullandschaft fit und schaffen optimale Voraussetzungen für eine gute Ausbildung unserer Kinder“, betont der Landrat.

mehr...

Kreisjugendamt muss große Herausforderung meistern

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Rund 140 Jugendliche müssen demnächst untergebracht und betreut werden – Personal wurde bereits aufgestockt

Zum 1. November 2015 ist das Gesetz zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher (UMA) in Kraft getreten. Vor allem soll durch die neuen gesetzlichen Regelungen die Verteilung der jungen Flüchtlinge, die ohne Erziehungsberechtigten einreisen, gerechter werden.

mehr...

Flüchtlinge treffen auch Heiligabend und Silvester im Kreishaus ein

Landrat dankt ehrenamtlichen Helfern - Wohnraumbeschaffung schwierig

„Aufgrund des national festgelegten Königsteiner Schlüssels, nach dem die nach Deutschland kommenden Flüchtlinge verteilt werden, bedeutet das für den Westerwaldkreis, dass er rund 2.400 Flüchtlinge aufzunehmen hat, von denen 1.623 bereits eingetroffen sind“, das berichtete Landrat Achim Schwickert dem Westerwälder Kreistag in seiner jüngsten Sitzung.

mehr...

ÖPNV: Einführung des Gemeinschaftstarifs erst Januar 2017 möglich

VRM-Geschäftsführer Pauly informierte Kreisausschuss und Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft

Der mögliche Beitritt des Westerwaldkreises zum Gemeinschaftstarif des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM) muss wieder verschoben werden. Diese schlechte Nachricht verkündete VRM-Geschäftsführer Stephan Pauly dem Kreisausschuss und dem Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft in der jüngsten gemeinsamen Sitzung. Als Grund der erneuten Verschiebung nannte Pauly ein internes Problem der 49 Verkehrsunternehmen im Verbund, auf das der Westerwaldkreis jedoch keinen Einfluss hatte.

mehr...

Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz 2016

Der „Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz“ prämiert in Zusammenarbeit mit Stiftern und Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft kreative Ideen für innovative Produkte, neuartige Dienstleistungen und Verfahren, die in einem Geschäftsfeld, Unternehmen oder Umfeld angesiedelt und in ihrer Art noch nicht vorhanden sind. Die besten Ideen werden mit Preisen bis zu 2.500 Euro prämiert.

mehr...

Wettbewerb „Wäller Jugend hat Zukunft 2015“ - Ehrenamtliche Jugendarbeiter für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet

Projekte für Kinder und Jugendliche gelten als wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Wer junge Menschen ehrenamtlich unterstützt, schafft ein Stück Zukunft, schafft Optimismus und Zuversicht. Um dieses wichtige Engagement zu fördern und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, rief der Westerwaldkreis 2001 den Wettbewerb "Wäller Jugend hat Zukunft" ins Leben.

mehr...

Abfallgebühren bleiben auch 2016 stabil

Neun Jahre keine Erhöhung – Kreistagsfraktionen lobten gutes Wirtschaften

Gute Nachricht für die Westerwälder Gebührenzahler aus dem Kreistag: Auch 2016 wird es keine Erhöhung der Abfallentsorgungsgebühren im Westerwaldkreis geben. Nur die Sätze für die Anlieferung von Erdaushub zu den beiden Erdaushubdeponien und für die Berechnung von Mehraufwendungen auf den Entsorgungsanlagen des Westerwaldkreis Abfallwirtschaftsbetriebes (WAB) ändern sich. Damit bleiben seit 2007, dem Jahr der letzten Gebührenerhöhung, die Abfallentsorgungsgebühren im Westerwaldkreis seit neun Jahren stabil oder wurden wie im vergangenen Jahr sogar gesenkt.

mehr...

Programme für Kinder mit „Hand und Fuß“

Landschaftsmuseum verzeichnet Nachfrage-Boom bei museumspädagogischen Angeboten:

„Wir sind da leider ausgebucht!“ heißt es immer öfter am Telefon des Landschaftsmuseums Westerwald in Hachenburg. Gemeint sind Anfragen für das Feiern eines Kindergeburtstages im Museumsdorf an der Leipzigerstraße. Denn die erfahren in den vergangenen Jahren einen wahren Boom.

mehr...

Der neue ÖPNV-Taschenfahrplan erhältlich

Der neue, ab dem 13. Dezember gültige Taschenfahrplan 2015/2016 für den Öffentlichen Personennahverkehr im Westerwaldkreis liegt vor.

Er ist in allen Verbandsgemeindeverwaltungen, allen Sparkassenfilialen und bei der Kreisverwaltung in Montabaur erhältlich. Der Taschenfahrplan kann dank der finanziellen Unterstützung durch Sparkasse Westerwald-Sieg und Nassauische Sparkasse kostenlos abgegeben werden. Infos unter Telefon 02602 124-426.

mehr...

"Schweigen brechen" - gegen Gewalt in Partnerschaften

Westerwaldkreis/Westerburg. Der Regionale Runde Tisch gegen Gewalt Rhein-Westerwald nahm auch in diesem Jahr den Internationalen Tag Nein zu Gewalt an Frauen zum Anlass für seine Brötchentüten-Aktion. Besucherinnen und Besucher des Wochenmarkts in Westerburg erhielten ein kostenloses Brötchen und mit der Umverpackung „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ gezielte Informationen zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ als Dreingabe.

mehr...

Sportfördermittel in Höhe von 79.000 Euro bewilligt

Der Westerwaldkreis fördert den Jugendsport in seinen Vereinen in diesem Jahr mit insgesamt 79.000 Euro. Der Kreisausschuss stimmte jetzt den Vorschlägen über die Verteilung der Fördermittel zu, die der Vorstand des Sportkreises Westerwald dem Kreisausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt hatte.

mehr...

"Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen"

Für 2016 gemeinsame Außenaktionen von Kindern und Behinderten geplant

Der alljährliche Westerwälder Aktionstag anlässlich des „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen“ (3. Dezember) soll erstmals im Sommer 2016 veranstaltet werden. Die Gründe für diese Terminverschiebung sind nach Angaben von Franz-Georg Kaiser, Beauftragter für die Belange behinderter Menschen im Westerwaldkreis, vielfältiger Natur. Zum einen kann um den 3. Dezember  das Winterwetter den Veranstaltern, wie 2002 ein starker Schneefall, einen Strich durch die Rechnung machen. Dann kämen, so Kaiser, in der Vorweihnachtzeit die per se schon prall gefüllten Terminkalender hinzu, die die Zahl der Teilnehmer an solch einem Aktionstag einschränkten. 

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400