Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“
Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


Juli 2018

Kreisverwaltung beschlagnahmt Vogelfalle

Gefangene Sperlinge wurden befreit

Durch den Anruf einer aufmerksamen Passantin wurde die Kreisverwaltung darüber informiert, dass in einem Hausgarten eine Vogelfalle aufgestellt worden war. Es seien bereits mehrere Spatzen gefangen worden.

mehr...

„Gut leben und älter werden im Westerwald!“

Aktive Nachbarschaften brauchen engagierte Bürgerinnen und Bürger

Bis ins hohe Alter fit zu bleiben, wünscht sich wohl jeder. Wenn aber Hilfe notwendig wird, fällt es älteren Menschen häufig schwer, Hilfe in Anspruch zu nehmen. So trägt eine gut funktionierende Nachbarschaft wesentlich dazu bei, dass man überhaupt mitbekommt, wenn dem anderen etwas fehlt.

mehr...

Veterinäramt des Westerwaldkreises informiert

Zahlreiche Tierschutzfälle im Kreisgebiet

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hat derzeit mehr Tiere im Angebot als jemals zuvor: 22 Hunde und 38 Katzen, die auf Veranlassung des Veterinäramtes in Verwahrung genommen wurden, warten in verschiedenen Aufnahmestationen auf neue Besitzer.

mehr...

Westerwaldkreis fördert offene Kontaktstelle für psychisch kranke Menschen in Westerburg

Das Diakonische Werk im Westerwaldkreis hat jüngst einen Förderbescheid über 51.719,10 Euro aus dem Kreishaus in Montabaur erhalten.

mehr...

Westerwaldkreis probt den Ernstfall

Kreisweiter Probealarm mit dem Warnsystem KATWARN am Montag, 6. August 2018

Am 6. August 2018 werden die in Rheinland-Pfalz von Landkreisen oder kreisfreien Städten mit der Auslösung beauftragten Integrierten Leitstellen um 11.00 Uhr das ergänzende Katastrophenwarnsystem KATWARN erneut auf dessen Funktionsfähigkeit testen.

mehr...

Ferienzeit ist Bauzeit

Westerwaldkreis investiert rund 6,1 Mio. €

Kaum waren Schüler und Lehrer in die schönste Zeit des Jahres, die Sommerferien, gestartet, hieß es für viele Handwerker im Kreis „ran an die Arbeit“. Die Ruhe soll genutzt werden, um in den kreiseigenen Schulen Baumaßnahmen durchzuführen.

mehr...

Erlebnistag "Westerwald"

SWR Fernsehen besucht den Westerwald - Programmschwerpunkt vom 5. bis 12. August 2018

Im Laufe einer Woche erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer, wie vielfältig die Region zwischen Lahn, Sieg und Rhein ist und welche wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung sie für Rheinland-Pfalz besitzt.

mehr...

Veterinäramt des Westerwaldkreises informiert

Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Trotz der hohen Temperaturen der vergangenen Tage und der starken Sonneneinstrahlung kann man auch im Westerwaldkreis Weidetiere sehen, die ohne jeden Schatten gehalten werden.

mehr...

Projekt Kabel 3.0 abgeschlossen

evm-Gruppe schließt 158 Ortsgemeinden ans Glasfasernetz an – Bandbreiten bis 300 MBit/s – Investition in Versorgungssicherheit

Ein Mammutprojekt ist abgeschlossen: Vorzeitig, nach nur fünf statt sieben Jahren Bauzeit, schließt die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) das Projekt „Kabel 3.0“ im Westerwaldkreis ab.

mehr...

Veterinäramt des Westerwaldkreises informiert

Neuer Freund für Beo „Paule“ im Bad Marienberger Wildpark

Der Beo aus dem Wildpark Bad Marienberg hat Gesellschaft bekommen. Seit rund vier Wochen hat der bereits seit einigen Jahren alleinlebende Beo „Paule“ einen neuen Gefährten. Das Veterinäramt des Westerwaldkreises half bei der Vermittlung.

mehr...

Partner der Feuerwehr: evm-Gruppe geht mit gutem Beispiel voran

Unternehmensgruppe verzichtet auf Kostenerstattungen bei Einsätzen

Seit vielen Jahren unterstützt die evm-Gruppe die Arbeit der Feuerwehren in der Region. Jetzt hat die Unternehmensgruppe die Partnerschaft noch ausgeweitet. Der Energieversorger geht mit gutem Beispiel voran und verzichtet auf den gesetzlich geregelten Kostenerstattungsanspruch.

mehr...

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400