November 2021
29.11.2021 951 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 29.11.2021

    951 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 175.

    Landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz
    Sa, 27.11.2021 4,01
    So, 28.11.2021 4,21
       
 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.262 1.048

31

183

Hachenburg

966

851

15

100

Höhr-Grenzhausen

782

688

6

88

Montabaur

1.802

1.665 29 108

Ransbach-Baumbach

930 845 18 67

Rennerod

883 787 17 79

Selters

883

801 15 57

Wallmerod

615 551 13 51

Westerburg

1.307 1.125 18 164

Wirges

1.152 1.083 15 54

Westerwaldkreis

10.572 9.444 177

951

 

26.11.2021 840 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 26.11.2021

    840 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 200.

    Landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz
    Das bisher geltende Warnstufensystem anhand der drei Leitindikatoren „7-Tage-Inzidenz“, „7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz“ (bezogen auf ein Versorgungsgebiet) und „Anteil Intensivbetten“ (prozentualer Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten in RP) wird nicht fortgeführt. Stattdessen ist nach der 28. CoBeLVO nunmehr allein die landesweite „7-Tage- Hospitalisierungs-Inzidenz“ (= Zahl der neu aufgenommenen Hospitalisierungsfälle mit COVID-19-Erkrankungen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) Maßstab für die jeweiligen Schutzmaßnahmen.
    Do, 25.11.2021 3,72
    Mi, 24.11.2021 3,43
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 81-jähriger Mann aus der VG Hachenburg verstorben ist.
 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.228 1.036

31

161

Hachenburg

957

846

15

96

Höhr-Grenzhausen

768

679

6

83

Montabaur

1.782

1.660 29 93

Ransbach-Baumbach

918 841 18 59

Rennerod

866 787 17 62

Selters

857

798 15 44

Wallmerod

611 547 13 51

Westerburg

1.273 1.114 18 141

Wirges

1.142 1.077 15 50

Westerwaldkreis

10.402 9.385 177

840

 

24.11.2021 746 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 24.11.2021

    746 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 160.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    23.11.2021 210 3,3 7,39
    22.11.2021 192,3 2,8 6,54
    21.11.2021 153,3 2,2 6,29
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 68-jähriger Mann aus der VG Hachenburg verstorben ist.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.194 1.033

31

130

Hachenburg

940

833

14

93

Höhr-Grenzhausen

749

658

6

85

Montabaur

1.761

1.646 29 86

Ransbach-Baumbach

895 838 18 39

Rennerod

847 782 17 48

Selters

844

791 15 38

Wallmerod

602 542 13 47

Westerburg

1.239 1.095 18 126

Wirges

1.134 1.065 15 54

Westerwaldkreis

10.205 9.283 176

746

 

  • Westerwaldkreis ab heute, 22.11.2022, in Warnstufe 2:

    Am Samstag, 20. November, wurden die Grenzwerte bei den Leitindikatoren „Sieben-Tage-Inzidenz“ und „Intensivbetten-Anteil“ am dritten Werktag in Folge im Westerwaldkreis überschritten. Damit gilt laut der aktuell geltenden 27. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz für den Westerwaldkreis ab Montag, 22. November, die Warnstufe 2.

    Dies hat unter anderem Auswirkungen auf die zugelassene Anzahl nicht-immunisierter Personen im Hinblick auf das Entfallen von Abstandsgebot und Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, so z.B. bei Religionsausübung, Veranstaltungen, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen, Museen, sowie auf die Teilnahmemöglichkeit an Hallensport (inklusive Schwimmbädern), außerschulischem Musik- und Kunstunterricht, Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur. An weiterführenden Schulen gilt die Maskenpflicht am Platz und es werden an allen Schulen zwei wöchentliche Test durchgeführt. Die genauen Regelungen für Warnstufe 2 sind unter www.corona.rlp.de einsehbar.

22.11.2021 711 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 22.11.2021

    711 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 142.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    21.11.2021 153,3 2,2 6,29
    20.11.2021 132,1 2,5 6,48
    19.11.2021 150,9 2,7 6,54
  • Weitere Todesfälle
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass eine 83-jährige Frau aus der VG Westerburg und eine 63-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg verstorben sind.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.165 1.024

31

110

Hachenburg

917

822

13

82

Höhr-Grenzhausen

731

647

6

78

Montabaur

1.747

1.631 29 87

Ransbach-Baumbach

884 831 18 35

Rennerod

834 772 17 45

Selters

839

783 15 41

Wallmerod

593 535 13 45

Westerburg

1.214 1.063 18 133

Wirges

1.123 1.053 15 55

Westerwaldkreis

10.047 9.161 175

711

 

  • Westerwaldkreis ab kommenden Montag, 22.11.2022, in Warnstufe 2:

    Am Samstag, 20. November, wurden die Grenzwerte bei den Leitindikatoren „Sieben-Tage-Inzidenz“ und „Intensivbetten-Anteil“ am dritten Werktag in Folge im Westerwaldkreis überschritten. Damit gilt laut der aktuell geltenden 27. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz für den Westerwaldkreis ab Montag, 22. November, die Warnstufe 2.

    Dies hat unter anderem Auswirkungen auf die zugelassene Anzahl nicht-immunisierter Personen im Hinblick auf das Entfallen von Abstandsgebot und Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, so z.B. bei Religionsausübung, Veranstaltungen, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen, Museen, sowie auf die Teilnahmemöglichkeit an Hallensport (inklusive Schwimmbädern), außerschulischem Musik- und Kunstunterricht, Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur. An weiterführenden Schulen gilt die Maskenpflicht am Platz und es werden an allen Schulen zwei wöchentliche Test durchgeführt. Die genauen Regelungen für Warnstufe 2 sind unter www.corona.rlp.de einsehbar.

19.11.2021 616 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 19.11.2021

    616 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 175.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    18.11.2021 135,6 2,6 6,48
    17.11.2021 123,7 3,2 5,99
    16.11.2021 125,2 2,8 5,62
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.143 1.019

30

94

Hachenburg

902

821

13

68

Höhr-Grenzhausen

723

642

6

75

Montabaur

1.732

1.626 29 77

Ransbach-Baumbach

876 829 18 29

Rennerod

825 766 17 42

Selters

832

778 15 39

Wallmerod

584 532 13 39

Westerburg

1.178 1.059 17 102

Wirges

1.113 1.047 15 51

Westerwaldkreis

9.908 9.119 173

616

 

  • Pressemeldung:

    Die aktuelle Pressemeldung "Massiver Anstieg der Fallzahlen im Westerwaldkreis" finden Sie hier.

 

17.11.2021 522 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 17.11.2021

    522 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 141.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    16.11.2021 125,2 2,8 5,62
    15.11.2021 127,2 2,9 5,86
    14.11.2021 121,3 2,7 5,80
  • Weitere Todesfälle
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 88-jähriger Mann aus der VG Bad Marienberg und eine 87-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben sind.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.095 1.005

30

60

Hachenburg

875

815

13

47

Höhr-Grenzhausen

708

640

6

62

Montabaur

1.702

1.616 29 57

Ransbach-Baumbach

869 824 18 27

Rennerod

811 743 17 51

Selters

827

769 15 43

Wallmerod

578 530 13 35

Westerburg

1.168 1.051 17 100

Wirges

1.101 1.046 15 40

Westerwaldkreis

9.734 9.039 173

522

 

15.11.2021 465 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 15.11.2021

    465 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 91.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    14.11.2021 121,3 2,7 5,80
    13.11.2021 109,0 2,7 5,68
    12.11.2021 118,8 2,9 5,86
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.073 997

29

47

Hachenburg

864

808

13

43

Höhr-Grenzhausen

689

633

6

50

Montabaur

1.693

1.606 29 58

Ransbach-Baumbach

863 819 18 26

Rennerod

803 719 16 68

Selters

813

767 15 31

Wallmerod

563 527 13 23

Westerburg

1.137 1.041 17 79

Wirges

1.096 1.041 15 40

Westerwaldkreis

9.594 8.958 171

465

 

12.11.2021 430 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 12.11.2021

    430 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 108.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    11.11.2021 119,8 2,6 5,93
    10.11.2021 92,7 2,3 5,62
    09.11.2021 94,2 3,2 5,31
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 74-jähriger Mann aus der VG Montabaur verstorben ist.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.064 981

29

54

Hachenburg

853

803

13

37

Höhr-Grenzhausen

670

632

6

32

Montabaur

1.681

1.605 29 47

Ransbach-Baumbach

857 813 18 26

Rennerod

801 713 16 72

Selters

807

763 15 29

Wallmerod

561 521 13 27

Westerburg

1.124 1.034 17 73

Wirges

1.086 1.038 15 33

Westerwaldkreis

9.504 8.903 171

430

 

10.11.2021 366 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 10.11.2021

    366 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 77.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    09.11.2021 94,2 3,2 5,31
    08.11.2021 114,9 3,4 5,44
    07.11.2021 95,6 2,8 5,13
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.059 976

29

54

Hachenburg

839

798

13

28

Höhr-Grenzhausen

658

630

6

22

Montabaur

1.669

1.594 28 47

Ransbach-Baumbach

849 806 18 25

Rennerod

795 711 16 68

Selters

801

760 15 26

Wallmerod

555 520 13 22

Westerburg

1.097 1.030 17 50

Wirges

1.074 1.035 15 24

Westerwaldkreis

9.396 8.860 170

366

 

08.11.2021 394 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 08.11.2021

    394 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 54.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    07.11.2021 95,6 2,8 5,13
    06.11.2021 91,7 3,0 5,31
    05.11.2021 83,3 2,7 5,31
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 88-jähriger Mann aus der VG Bad Marienberg verstorben ist.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.054 967

29

58

Hachenburg

836

788

13

35

Höhr-Grenzhausen

651

620

6

25

Montabaur

1.658

1.580 28 50

Ransbach-Baumbach

847 797 18 32

Rennerod

784 683 16 85

Selters

796

759 15 22

Wallmerod

548 515 13 20

Westerburg

1.080 1.017 17 46

Wirges

1.065 1.029 15 21

Westerwaldkreis

9.319 8.755 170

394

 

05.11.2021 385 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 05.11.2021

    385 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 100.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    04.11.2021 77,9 3,3 4,89
    03.11.2021 81,8 2,8 4,83
    02.11.2021 83,3 2,2 4,76
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass eine 80-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben ist.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.045 964

28

53

Hachenburg

831

787

13

31

Höhr-Grenzhausen

648

617

6

25

Montabaur

1.649

1.578 28 43

Ransbach-Baumbach

845 795 18 32

Rennerod

775 668 16 91

Selters

792

756 15 21

Wallmerod

545 509 13 23

Westerburg

1.075 1.013 17 45

Wirges

1.061 1.025 15 21

Westerwaldkreis

9.266 8.712 169

385

 

03.11.2021 332 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 03.11.2021

    332 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 30.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    02.11.2021 83,3 2,2 4,76
    01.11.2021 84,8 2,1 3,97
    31.10.2021 94,2 2,9 4,28
  • Weitere Todesfälle
    Das Gesundheitsamt erreichte im Meldungszeitraum die Information, dass ein 50-jähriger Mann aus der VG Montabaur, eine 73-jährige Frau aus der VG Hachenburg und eine 84-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben sind.
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.029 964

28

37

Hachenburg

825

777

11

36

Höhr-Grenzhausen

643

612

6

25

Montabaur

1.638

1.567 28 43

Ransbach-Baumbach

838 792 18 28

Rennerod

749 664 15 70

Selters

771

742 15 15

Wallmerod

541 503 13 25

Westerburg

1.050 999 17 34

Wirges

1.057 1.023 15 19

Westerwaldkreis

9.142 8.643 167

332

 

01.11.2021 354 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 01.11.2021

    354 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 81.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    31.10.2021 94,2 2,9 4,28
    30.10.2021 94,2 2,9 4,15
    29.10.2021 94,2 3,2 4,58
  • Impfzahlen der Hausärzte
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.027 957

28

42

Hachenburg

820

770

11

39

Höhr-Grenzhausen

639

605

6

28

Montabaur

1.635

1.561 27 47

Ransbach-Baumbach

837 785 18 34

Rennerod

746 662 14 70

Selters

771

742 15 14

Wallmerod

537 500 13 24

Westerburg

1.046 988 17 41

Wirges

1.053 1.023 15 15

Westerwaldkreis

9.111 8.593 164

354

 

Oktober 2021
29.10.2021 307 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 29.10.2021

    307 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 83.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    28.10.2021 98,1 2,9 4,40
    27.10.2021 69,5 2,8 4,09
    26.10.2021 78,4 2,5 3,85
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass ein 83-jähriger Mann aus der VG Hachenburg verstorben ist.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.007 946

28

33

Hachenburg

812

768

11

33

Höhr-Grenzhausen

637

603

6

28

Montabaur

1.629

1.551 27 51

Ransbach-Baumbach

825 784 18 23

Rennerod

732 662 14 56

Selters

768

742 15 11

Wallmerod

531 498 13 20

Westerburg

1.039 987 17 35

Wirges

1.050 1.018 15 17

Westerwaldkreis

9.030 8.559 164

307

 

27.10.2021 294 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 27.10.2021

    294 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 57.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    26.10.2021 78,4 2,5 3,85
    25.10.2021 61,6 3,0 4,34
    24.10.2021 66,6 2,6 4,28

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

1.000 933

28

39

Hachenburg

808

761

10

37

Höhr-Grenzhausen

627

598

6

23

Montabaur

1.616

1.540 27 49

Ransbach-Baumbach

820 777 18 25

Rennerod

706 655 14 37

Selters

766

738 15 13

Wallmerod

528 493 13 22

Westerburg

1.028 983 17 28

Wirges

1.049 1.013 15 21

Westerwaldkreis

8.948 8.491 163

294

 

25.10.2021 277 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 25.10.2021

    277 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 61.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    24.10.2021 66,6 2,6 4,28
    23.10.2021 54,2 2,5 4,22
    22.10.2021 54,2 2,5 3,97

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

996 911

28

57

Hachenburg

799

759

10

30

Höhr-Grenzhausen

626

598

6

22

Montabaur

1.608

1.531 27 50

Ransbach-Baumbach

812 777 18 17

Rennerod

697 653 14 30

Selters

763

738 15 10

Wallmerod

524 491 13 20

Westerburg

1.022 982 17 23

Wirges

1.043 1.010 15 18

Westerwaldkreis

8.890 8.450 163

277

 

22.10.2021 219 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 22.10.2021

    219 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 45.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    21.10.2021 43,9 2,5 3,73
    20.10.2021 45,9 2,2 3,48
    19.10.2021 45,4 2,1 3,18
  • Weitere Todesfälle
    Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben sind.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

994 911

28

55

Hachenburg

794

759

10

25

Höhr-Grenzhausen

620

598

6

16

Montabaur

1.601

1.531 27 43

Ransbach-Baumbach

810 777 18 15

Rennerod

678 653 14 11

Selters

760

738 15 7

Wallmerod

517 491 13 13

Westerburg

1.017 982 17 18

Wirges

1.041 1.010 15 16

Westerwaldkreis

8.832 8.450 163

219

 

20.10.2021 269 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 20.10.2021

    269 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 41.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    19.10.2021 45,4 2,1 3,18
    18.10.2021 49,8 1,4 3,18
    17.10.2021 54,2 1,6 3,30
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

985 894

28

63

Hachenburg

786

757

10

19

Höhr-Grenzhausen

618

597

6

15

Montabaur

1.594

1.513 27 54

Ransbach-Baumbach

806 766 18 22

Rennerod

675 650 13 12

Selters

757

730 15 12

Wallmerod

514 488 13 13

Westerburg

1.020 980 17 23

Wirges

1.041 991 14 36

Westerwaldkreis

8.796 8.366 161

269

 

18.10.2021 240 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 18.10.2021

    240 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 31.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    17.10.2021 54,2 1,6 3,30
    16.10.2021 54,2 1,6 3,24
    15.10.2021 54,2 1,7 3,42
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

979 893

28

58

Hachenburg

780

757

10

13

Höhr-Grenzhausen

612

597

6

9

Montabaur

1.584

1.511 27 46

Ransbach-Baumbach

803 764 18 21

Rennerod

675 649 13 13

Selters

757

730 15 12

Wallmerod

513 487 13 13

Westerburg

1.014 978 17 19

Wirges

1.038 988 14 36

Westerwaldkreis

8.755 8.354 161

240

 

15.10.2021 234 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 15.10.2021

    234 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 44.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    14.10.2021 51,3 1,4 3,60
    13.10.2021 45,9 1,6 3,67
    12.10.2021 55,2 1,6 3,42
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

972 886

28

58

Hachenburg

779

756

10

13

Höhr-Grenzhausen

610

595

6

9

Montabaur

1.576

1.510 27 39

Ransbach-Baumbach

800 760 18 22

Rennerod

674 645 13 16

Selters

754

730 15 9

Wallmerod

511 487 13 11

Westerburg

1.012 974 17 21

Wirges

1.036 986 14 36

Westerwaldkreis

8.724 8.329 161

234

 

13.10.2021 254 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 13.10.2021

    254 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 26.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    12.10.2021 55,2 1,6 3,42
    11.10.2021 46,3 1,0 3,67
    10.10.2021 38,9 0,7 3,67
  • Weiterer Todesfall
    Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass ein 58-jähriger Mann aus der VG Hachenburg verstorben ist.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

965 868

28

69

Hachenburg

772

753

10

9

Höhr-Grenzhausen

607

586

6

15

Montabaur

1.569

1.506 27 36

Ransbach-Baumbach

795 756 18 21

Rennerod

669 638 13 18

Selters

753

728 15 10

Wallmerod

507 485 13 9

Westerburg

1.009 965 17 27

Wirges

1.034 980 14 40

Westerwaldkreis

8.680 8.265 161

254

 

11.10.2021 228 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 11.10.2021

    228 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 52.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    10.10.2021 38,9 0,7 3,67
    09.10.2021 38,9 0,9 3,85
    08.10.2021 41,9 1,0 3,85
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

961 868

28

65

Hachenburg

772

754

9

9

Höhr-Grenzhausen

605

586

6

13

Montabaur

1.562

1.506 27 29

Ransbach-Baumbach

795 756 18 21

Rennerod

666 638 13 15

Selters

753

728 15 10

Wallmerod

505 485 13 7

Westerburg

1.007 965 17 25

Wirges

1.028 980 14 34

Westerwaldkreis

8.654 8.266 160

228

 

08.10.2021 176 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 08.10.2021

    176 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 29.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    07.10.2021 38,9 1,7 3,67
    06.10.2021 45,9 1,7 3,79
    05.10.2021 38,5 1,7 3,54
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

935 869

28

38

Hachenburg

771

756

9

6

Höhr-Grenzhausen

604

586

6

12

Montabaur

1.553

1.506 27 20

Ransbach-Baumbach

793 756 18 19

Rennerod

665 638 13 14

Selters

762

737 15 10

Wallmerod

504 485 13 6

Westerburg

1.005 966 17 22

Wirges

1.024 981 14 29

Westerwaldkreis

8.616 8.280 160

176

 

06.10.2021 197 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 06.10.2021

    197 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 36.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    05.10.2021 38,5 1,7 3,54
    04.10.2021 40,4 1,7 3,79
    03.10.2021 46,3 1,4 4,03
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

931 868

28

35

Hachenburg

770

752

9

9

Höhr-Grenzhausen

604

575

6

23

Montabaur

1.549

1.503 27 19

Ransbach-Baumbach

790 751 18 21

Rennerod

664 630 13 21

Selters

758

736 15 7

Wallmerod

503 482 13 8

Westerburg

1.002 960 17 25

Wirges

1.016 973 14 29

Westerwaldkreis

8.587 8.230 160

197

 

04.10.2021 161 aktive Fälle
  • Tagesmeldung 04.10.2021

    161 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 17.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    03.10.2021 46,3 1,4 4,03
    02.10.2021 43,4 1,6 4,22
    01.10.2021 46,3 1,6 4,03
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.
    Die Impfzahlen der Hausärzte können Sie auf der Internetseite der Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz einsehen.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

923 868

28

27

Hachenburg

769

752

9

8

Höhr-Grenzhausen

604

575

6

23

Montabaur

1.543

1.503 27 13

Ransbach-Baumbach

785 751 18 16

Rennerod

663 630 13 20

Selters

755

736 15 4

Wallmerod

502 482 13 7

Westerburg

998 960 17 21

Wirges

1.009 973 14 22

Westerwaldkreis

8.551 8.230 160

161

 

01.10.2021 223 aktive Fälle; Erst-Impfungen 66.065; Zweit-Impfungen 58.596
  • Tagesmeldung 01.10.2021

    223 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 38.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    30.09.2021 47,3 1,0 4,22
    29.09.2021 40,9 1,0 4,28
    28.09.2021 35,5 1,5 3,97
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im LIZ erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am 23. Oktober eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 29.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 29.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    66.065 48.412
    Bisherige Zweitimpfungen
    58.596 51.662

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

919 865

28

26

Hachenburg

769

747

9

13

Höhr-Grenzhausen

604

569

6

29

Montabaur

1.540

1.485 27 28

Ransbach-Baumbach

783 746 18 19

Rennerod

661 625 13 23

Selters

755

731 15 9

Wallmerod

501 476 13 12

Westerburg

996 944 17 35

Wirges

1.006 963 14 29

Westerwaldkreis

8.534 8.151 160 223

 

September 2021
29.09.2021 233 aktive Fälle; Erst-Impfungen 65.985; Zweit-Impfungen 58.505
  • Tagesmeldung 29.09.2021

    233 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 30.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    28.09.2021 35,5 1,5 3,97
    27.09.2021 37,0 1,5 4,03
    26.09.2021 32,5 1,5 3,91
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 28.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 27.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    65.985 48.249
    Bisherige Zweitimpfungen
    58.505 51.352

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

909 862

28

19

Hachenburg

766

744

9

13

Höhr-Grenzhausen

601

563

6

32

Montabaur

1.540

1.471 27 42

Ransbach-Baumbach

779 745 18 16

Rennerod

652 622 13 17

Selters

755

726 15 14

Wallmerod

500 473 13 14

Westerburg

990 943 17 30

Wirges

1.004 954 14 36

Westerwaldkreis

8.496 8.103 160 233

 

27.09.2021 202 aktive Fälle; Erst-Impfungen 65.848; Zweit-Impfungen 57.649
  • Tagesmeldung 27.09.2021

    202 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 30.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    26.09.2021 32,5 1,5 3,91
    25.09.2021 37,0 1,6 4,15
    24.09.2021 47,3 1,8 4,28
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 26.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 23.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    65.848 48.142
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.649 51.184

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

897 862

28

7

Hachenburg

766

744

9

13

Höhr-Grenzhausen

597

563

6

28

Montabaur

1.537

1.472 27 38

Ransbach-Baumbach

778 745 18 15

Rennerod

651 622 13 16

Selters

752

726 15 11

Wallmerod

500 473 13 14

Westerburg

987 943 17 27

Wirges

1.001 954 14 33

Westerwaldkreis

8.466 8.104 160 202

 

24.09.2021 205 aktive Fälle; Erst-Impfungen 65.521 (LIZ), 9.660 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 57.629 (LIZ), 5.662 (Mobile Teams)
  • Tagesmeldung 24.09.2021

    205 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 28.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    23.09.2021 50,3 1,9 4,03
    22.09.2021 53,2 1,6 3,97
    21.09.2021 61,1 1,5 4,34
  • Weiterer Todesfall
    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 51-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 23.09.)
    Mobile Teams
    (Stand: 23.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 22.09.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    65.521 9.660 47.882 123.063
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.629 5.662 50.838 114.129

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

897 859

28

10

Hachenburg

764

741

9

14

Höhr-Grenzhausen

587

561

6

20

Montabaur

1.536

1.455 27 54

Ransbach-Baumbach

775 744 18 13

Rennerod

648 622 13 13

Selters

752

726 15 11

Wallmerod

499 472 13 14

Westerburg

982 941 17 24

Wirges

997 951 14 32

Westerwaldkreis

8.437 8.072 160 205

 

22.09.2021 368aktive Fälle; Erst-Impfungen 65.387; Zweit-Impfungen 57.503
  • Tagesmeldung 22.09.2021

    368 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 22.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    21.09.2021 61,1 2,0 4,34
    20.09.2021 69,0 2,3 4,52
    19.09.2021 66,6 2,1 5,01
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 21.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 20.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    65.387 47.726
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.503 50.663

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

896 843

28

25

Hachenburg

762

728

9

25

Höhr-Grenzhausen

581

549

6

26

Montabaur

1.533

1.416 26 91

Ransbach-Baumbach

772 732 18 22

Rennerod

645 610 13 22

Selters

752

709 15 28

Wallmerod

497 462 13 22

Westerburg

978 930 17 31

Wirges

993 903 14 76

Westerwaldkreis

8.409 7.882 159 368

 

20.09.2021 347 aktive Fälle; Erst-Impfungen 65.204; Zweit-Impfungen 57.328
  • Tagesmeldung 20.09.2021

    347 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 46.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    19.09.2021 66,6 2,1 5,01
    18.09.2021 58,2 1,8 5,19
    17.09.2021 59,7 2,0 4,95
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 19.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 16.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    65.204 47.577
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.328 50.488

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

896 843

28

25

Hachenburg

761

728

9

24

Höhr-Grenzhausen

580

549

6

25

Montabaur

1.531

1.416 26 89

Ransbach-Baumbach

769 732 18 19

Rennerod

641 610 13 18

Selters

751

709 15 27

Wallmerod

496 462 13 21

Westerburg

973 930 17 26

Wirges

990 903 14 73

Westerwaldkreis

8.388 7.882 159 347

 

17.09.2021 301 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64.962 (LIZ), 9.253 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 57.204 (LIZ), 5.534 (mobile Teams)
  • Tagesmeldung 17.09.2021

    301 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 46.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    16.09.2021 71,5 2,1 4,83
    15.09.2021 72,0 2,1 4,83
    14.09.2021 82,3 2,5 4,95
  • Weiterer Todesfall
    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 90-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 16.09.)
    Mobile Teams
    (Stand: 16.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 15.09.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    64.962 9.253 47.451 121.666
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.204 5.534 50.372 113.110

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

894 843

28

23

Hachenburg

757

728

9

20

Höhr-Grenzhausen

576

549

6

21

Montabaur

1.521

1.416 26 79

Ransbach-Baumbach

766 732 18 16

Rennerod

638 610 13 15

Selters

749

709 15 25

Wallmerod

493 462 13 18

Westerburg

963 930 17 16

Wirges

985 903 14 68

Westerwaldkreis

8.342 7.882 159 301

 

15.09.2021 315 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64.802; Zweit-Impfungen 57.133
  • Tagesmeldung 15.09.2021

    315 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 37.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    14.09.2021 82,3 2,5 4,95
    13.09.2021 91,6 3,0 5,01
    12.09.2021 95,1 2,9 5,07
  • Weiterer Todesfall
    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 83-jähriger Mann aus der VG Montabaur verstorben ist.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 14.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 13.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    64.802 47.173
    Bisherige Zweitimpfungen
    57.133 49.996

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

891 841

28

22

Hachenburg

755

722

9

24

Höhr-Grenzhausen

570

544

6

20

Montabaur

1.511

1.404 26 81

Ransbach-Baumbach

765 729 18 18

Rennerod

638 605 13 20

Selters

740

705 15 20

Wallmerod

487 456 13 18

Westerburg

961 918 17 26

Wirges

978 899 13 66

Westerwaldkreis

8.296 7.823 158 315

 

14.09.2021 Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

14.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

Nach Änderung der Absonderungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz haben sich auch Änderungen bei der Kontaktnachverfolgung in Schulen ergeben. So besteht nunmehr an Schulen in der Regel nur für die infizierte Person selbst eine Absonderungspflicht. Alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassen- oder Lerngruppe müssen sich stattdessen für den Zeitraum von fünf aufeinanderfolgenden Schultagen täglich mittels Selbsttest testen sowie eine Maske am Platz tragen. Das Gesundheitsamt kann bei besonderen Ausbrüchen auch strengere Maßnahmen ergreifen. In Kindertagesstätten müssen sich die positiven Kinder oder Betreuungspersonen in Absonderung begeben. Die Kita-Gruppe (bei offenem Konzept die ganze Kita) muss eine Absonderung bis zur Vorlage eines negativen PCR-Tests einhalten, wobei es keine Vorgaben für den Zeitpunkt der Abnahme des Tests gibt. Ausnahmen gibt es jeweils für geimpfte und genesene Personen.

Die Informationen zu Quarantänefällen und anschließenden Testungen in Schulen und Kindertagesstätten entfällt damit künftig.

13.09.2021 338 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64526; Zweit-Impfungen 56.263

13.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Sonnenblumental Höhn: zweite Testung;
    • Pfarrer-Giesendorf Grundschule Dernbach: zweite Testung;
  • Tagesmeldung 13.09.2021

    338 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 61.

    Fallzahlen und Leitindikatoren des Landesuntersuchungsamtes

    Datum 7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
    12.09.2021 95,1 2,9 5,07
    11.09.2021 92,1 2,9 4,70
    10.09.2021 89,6 2,9 5,01
    09.09.2021 88,7 2,4 4,83
    08.09.2021 84,7 2,2 4,58

Westerwaldkreis in Warnstufe 1

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung am Sonntag, 12. September 2021,  hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Basierend auf den erstmals vom Landesuntersuchungsamt unter www.lua.rlp.de veröffentlichten Leitindikatoren (Sieben-Tage-Inzidenz, Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert und Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten) gilt für den Westerwaldkreis ab Sonntag, 12. September 2021, die Warnstufte 1.
Eine Übersicht zu den aktuellen Regelungen finden Sie auf der Seite der Landesregierung unter Corona-Regeln im Überblick rlp.de. Die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung können Sie hier einsehen.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 12.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 09.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    64.526 47.031
    Bisherige Zweitimpfungen
    56.263 49.790

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

890 835

28

27

Hachenburg

751

710

9

32

Höhr-Grenzhausen

569

539

6

24

Montabaur

1.497

1.396 25 76

Ransbach-Baumbach

764 725 18 21

Rennerod

635 605 13 17

Selters

740

700 15 25

Wallmerod

484 447 13 24

Westerburg

959 914 17 28

Wirges

971 894 13 64

Westerwaldkreis

8.260 7.765 157 338

 

10.09.2021 302 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64.411; Zweit-Impfungen 56.251

10.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • 26. Coronabekämfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz
    Die neue Landesverordnung tritt am Sonntag, den 12. September in Kraft. Die neuen Warnstufen setzten sich künftig zusammen aus der Sieben-Tage-Inzidenz, dem Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert und dem Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Raiffeisen Campus Dernbach: zweite Testung vom 08.09.;
    • Grundschule Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf: erste Testung, eine weitere Testung findet am 15.09. statt;
    • Förderschule Hachenburg: Testung vom 07.09.;
    • Mons-Tabor Gymnasium Montabaur: erste Testung, eine weitere Testung findet am 16.09. statt;
    • Goethe Grundschule Höhr-Grenzhausen: erste Testung, eine weitere Testung findet am 15.09. statt.
  • Tagesmeldung 10.09.2021

    302 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 57.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 88,7

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 09.09.)
    Mobile Teams
    (Stand: 09.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 08.09.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    64.411 9.040 46.916 120.367
    Bisherige Zweitimpfungen
    56.251 5.501 49.570 111.322

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

886 833

28

25

Hachenburg

749

704

9

36

Höhr-Grenzhausen

566

539

6

21

Montabaur

1.478

1.392 25 61

Ransbach-Baumbach

762 722 18 22

Rennerod

629 604 13 12

Selters

737

699 15 23

Wallmerod

483 445 13 25

Westerburg

955 911 17 27

Wirges

955 892 13 50

Westerwaldkreis

8.200 7.741 157 302

 

08.09.2021 296 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64.268; Zweit-Impfungen 56.242

08.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Goethe Grundschule Höhr-Grenzhausen
    Update: Ein Folgefall. Weitere Testungen finden heute und am 19.09. statt.
  • Raiffeisen Campus Dernbach
    Update: Ein Folgefall. Weitere Testungen finden am 14.09. und am 17.09. statt.
  • Pfarrer-Giesendorf Grundschule Dernbach
    Update: Die Testungen fanden/finden am 06.09. und am 12.09. statt.
  • Förderschule Hachenburg
    Ein positiver Fall. Die Testung fand gestern statt.
  • Theodor-Heuss-Grundschule Wirges
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 19.09. statt.
  • Anne-Frank-Realschule plus Montabaur
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 16.09. statt.
  • Mons-Tabor Gymnasium Montabaur
    Ein positiver Fall in einer anderen Jahrgangsstufe. Die Ermittlungen laufen.
  • Kita St. Peter Höhr-Grenzhausen
    Ein positiver Fall. Die Ermittlungen laufen.
  • Goethe-Grundschule Höhr-Grenzhausen
    Zwei positive Fälle in unterschiedlichen Jahrgangsstufen. Die Testungen finden jeweils heute und am 15.09. statt.
  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Hattert: zweite Testung;
    • Grundschule Haiderbach Wittgert: erste Testung, eine weitere Testung findet am 12.09. statt;
    • Goethe Grundschule Höhr-Grenzhausen: Testung vom 03.09., eine weitere Testung findet am 14.09. statt;
    • Kita Sonnenau Steinefrenz: Testung vom 06.09.;
    • BBS Westerburg: erste Testung, eine weitere Testung findet am 13.09. statt;
    • Joseph-Kerein Grundschule Montabaur: Testung vom 05.09., eine weitere Testung findet am 15.09. statt;
    • Pfarrer-Giesendorf Grundschule Dernbach: erste Testung, eine weitere Testung findet am 12.09. statt;
  • Tagesmeldung 08.09.2021

    296 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 64.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 70,3

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall
    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 93-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 07.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 06.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    64.268 46.659
    Bisherige Zweitimpfungen
    56.242 49.257

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

880 828

28

24

Hachenburg

742

699

9

34

Höhr-Grenzhausen

563

539

6

18

Montabaur

1.466

1.387 25 54

Ransbach-Baumbach

756 714 18 24

Rennerod

628 603 13 12

Selters

734

694 15 25

Wallmerod

480 445 13 22

Westerburg

954 896 17 41

Wirges

941 886 13 42

Westerwaldkreis

8.144 7.691 157 296

 

06.09.2021 300 aktive Fälle; Erst-Impfungen 64.132; Zweit-Impfungen 56.233

06.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Sonnenau Steinefrenz
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 14.09. statt.
  • BBS Westerburg
    Ein positiver Fall. Die Testungen fanden/finden gestern und am 13.09. statt.
  • Joseph-Kerein Grundschule Montabaur
    Ein positiver Fall in einer anderen Jahrgangsstufe. Die Testungen fanden/finden gestern und am 15.09. statt.
  • Grundschule Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden am 08.09 und am 15.09. statt.
  • Mons-Tabor Gymnasium Montabaur
    Ein positiver Fall. Die Ermittlungen laufen.
  • Pfarrer-Giesendorf-Schule Dernbach
    Ein positiver Fall. Die Ermittlungen laufen.
  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg: zweite Testung vom 02.09.;
    • Grundschule Atzelgift-Streithausen: erste Testung, eine weitere Testung findet am 12.09. statt;
    • Joseph-Kerein Grundschule Montabaur: erste Testung, eine weitere Testung findet am 12.09. statt;
    • Eisenbachtal Grundschule Girod: erste Testung, eine weitere Testung findet am 14.09. statt;
    • Heinrich-Roth-Realschule plus Montabaur: erste Testung, eine weitere Testung findet am 12.09. statt;
  • Tagesmeldung 06.09.2021

    300 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 68.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 68,3

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 05.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 02.09.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    64.132 46.543
    Bisherige Zweitimpfungen
    56.233 49.022

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

876 814

28

34

Hachenburg

739

693

9

37

Höhr-Grenzhausen

553

533

6

14

Montabaur

1.451

1.383 25 43

Ransbach-Baumbach

753 707 18 28

Rennerod

626 603 13 10

Selters

726

676 15 35

Wallmerod

475 445 13 17

Westerburg

950 893 17 40

Wirges

933 879 12 42

Westerwaldkreis

8.082 7.626 156 300

 

03.09.2021 280 aktive Fälle; Erst-Impfungen 63.892 (LIZ), 8.646 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 56.220 (LIZ), 5.501 (Mobile Teams)

03.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Grundschule Haiderbach Witggert
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden am 05.09. und am 12.09. statt.
  • Kita Sonnenblumental Höhn
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 10.09/12.09. statt.
  • Grundschule Atzelgift-Streithausen
    Ein positiver Fall. Die Testungen fanden/finden gestern/heute und am 12.09. statt.
  • Goethe-Grundschule Höhr-Grenzhausen
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 12.09. statt.
  • Joseph-Kerein Grundschule Montabaur
    Ein positiver Fall. Die Testungen fanden/finden gestern und am 12.09. statt.
  • Raiffeisen Campus Dernbach
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 14.09. statt.
  • Eisenbachtal Grundschule Girod
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 14.09. statt.
  • Heinrich-Roth-Realschule plus Montabaur
    Ein positiver Fall. Die Testungen finden heute und am 12.09. statt.
  • Tourdaten Impfbus:
    Die aktuellen Tourdaten des Impfbusses für die kommende Woche sowie weitere Informationen finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 03.09.2021

    280 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 67.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 64,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 02.09.)
    Mobile Teams
    (Stand: 02.09.)
    Hausärzte
    (Stand: 01.09.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    63.892 8.646 46.366 118.904
    Bisherige Zweitimpfungen
    56.220 5.501 48.835 110.556

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

871 805

28

38

Hachenburg

737

682

9

46

Höhr-Grenzhausen

550

532

6

12

Montabaur

1.435

1.377 25 33

Ransbach-Baumbach

751 706 18 27

Rennerod

623 603 13 7

Selters

721

670 15 36

Wallmerod

471 440 13 18

Westerburg

942 890 17 35

Wirges

913 873 12 28

Westerwaldkreis

8.014 7.578 156 280

 

01.09.2021 257 aktive Fälle; Erst-Impfungen 63.687; Zweit-Impfungen 55.990

01.09.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg: zweite Testung vom 30.08.;
    • Kommunale Kita Nisterau: zweite Testung.
  • Tagesmeldung 01.09.2021

    257 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 22.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 71,3

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 31.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 30.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    63.687 46.150
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.990 48.435

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

866 792

28

46

Hachenburg

725

681

9

35

Höhr-Grenzhausen

545

531

6

8

Montabaur

1.427

1.370 25 32

Ransbach-Baumbach

743 704 18 21

Rennerod

619 600 13 6

Selters

716

667 15 34

Wallmerod

462 439 13 10

Westerburg

936 886 17 33

Wirges

908 864 12 32

Westerwaldkreis

7.947 7.534 156 257

 

August 2021
30.08.2021 297 aktive Fälle; Erst-Impfungen 63.466; Zweit-Impfungen 55.704

30.08.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg: zweite Testung vom 27.08., Korrektur: die gesamte Kita ist in Quarantäne, die längstens bis 03.09. andauern;
    • Kita Hattert: erste Testung, eine weitere Testung findet am 05.09. statt.
  • Tagesmeldung 30.08.2021

    297 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 68.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 74,3

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 29.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 26.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    63.466 46.073
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.704 48.212

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

865 781

28

56

Hachenburg

719

679

9

31

Höhr-Grenzhausen

545

522

6

17

Montabaur

1.423

1.363 25 35

Ransbach-Baumbach

746 701 18 27

Rennerod

618 596 13 9

Selters

714

662 15 37

Wallmerod

458 438 13 7

Westerburg

934 882 17 35

Wirges

906 851 12 43

Westerwaldkreis

7.928 7.475 156 297

 

27.08.2021 262 aktive Fälle; Erst-Impfungen 63.087 (LIZ), 8.141 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 55.399 (LIZ), 5.424 (mobile Teams)

27.08.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg
    Update: zwei Folgefälle, der Rest ist negativ getestet. Eine weitere Testung findet am 30.08. statt.
  • Kita Hattert
    Ein positiver Fall. Es befinden sich 44 Personen in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 26.08. und 05.09. statt.
  • Tourdaten Impfbus:
    Die aktuellen Tourdaten des Impfbusses für die kommende Woche sowie weitere Informationen finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 27.08.2021

    262 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 52.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 68,8

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Bis Ende September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 26.08.)
    Mobile Teams
    (Stand: 26.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 25.08.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    63.087 8.141 45.909 117.137
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.399 5.424 47.833 108.656

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

858 775

28

55

Hachenburg

710

678

9

23

Höhr-Grenzhausen

545

517

6

22

Montabaur

1.413

1.356 25 32

Ransbach-Baumbach

733 695 18 20

Rennerod

618 596 13 9

Selters

705

660 15 30

Wallmerod

458 438 13 7

Westerburg

918 880 17 21

Wirges

902 847 12 43

Westerwaldkreis

7.860 7.442 156 262

 

25.08.2021 226 aktive Fälle; Erst-Impfungen 62.813; Zweit-Impfungen 55.386

25.08.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg
    Ein weiterer positiver Fall. Es befinden sich 14 Personen in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 24.08. und 30.08. statt.
  • Tagesmeldung 25.08.2021

    226 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 49.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 65,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 24.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 23.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    62.813 45.564
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.386 47.070

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

849 773

28

48

Hachenburg

699

677

9

13

Höhr-Grenzhausen

541

517

6

18

Montabaur

1.410

1.353 25 32

Ransbach-Baumbach

728 687 18 23

Rennerod

617 595 13 9

Selters

699

660 15 24

Wallmerod

458 438 13 7

Westerburg

911 880 17 14

Wirges

895 845 12 38

Westerwaldkreis

7.807 7.425 156 226

 

23.08.2021 213 aktive Fälle; Erst-Impfungen 62.504; Zweit-Impfungen 55.380

23.08.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg
    Ein positiver Fall. Es befinden sich 13 Personen in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 19.08. und 27.08. statt.
  • Kommunale Kita Nisterau
    Ein positiver Fall. Es befinden sich 33 Personen in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 20.08. und am 30.08. statt.
  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Pestalozzistrasse Bad Marienberg: erste Testung, eine weitere Testung findet am 27.08. statt;
    • Kommunale Kita Nisterau: erste Testung, eine weitere findet am 30.08. statt.
  • Tagesmeldung 23.08.2021

    213 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 33.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 45,6

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 22.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 19.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    62.504 45.348
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.380 46.643

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

844 769

28

47

Hachenburg

693

676

9

8

Höhr-Grenzhausen

538

516

6

16

Montabaur

1.405 1.346 25 34

Ransbach-Baumbach

724 683 18 23

Rennerod

617 590 13 14

Selters

688

656 15 17

Wallmerod

453 435 13 5

Westerburg

909 876 17 16

Wirges

887 842 12 33

Westerwaldkreis

7.758 7.389 156 213

 

20.08.2021 195 aktive Fälle; Erst-Impfungen 62.144 (LIZ), 7.910 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 55.214 (LIZ), 5.424 (mobile Teams)

20.08.2021: Aktuelle Informationen im Westerwaldkreis

  • Coronafrei ins neue Schuljahr! - Testen und Impfen vor dem Schulstart
    Am letzten Ferienwochenende (28./29. August) bietet das Gesundheitsamt zusammen mit dem DRK Westerburg zwischen 11 und 15 Uhr eine Sonderaktion zum Testen und Impfen an. Weitere Informationen sowie einen Flyer in verschiedenen Sprachen finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 20.08.2021

    195 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 60.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 49,0

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 7-Tage-Inzidenz den dritten Tag über 35
    Am Dienstag, 17. August, lag die vom Landesuntersuchungsamt veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz im Westerwaldkreis den dritten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 35. Damit treten ab Donnerstag, 19. August, Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Kraft. Gemäß der 24. Corona-Bekämpfungsverordnung sind dann Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur noch mit max. 350 und im Freien mit max. 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. Zudem gilt wieder die Maskenpflicht im Unterricht. Sollte der Schwellenwert von 35 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden, erfolgt am übernächsten Tag ebenfalls wieder eine Änderung.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 19.08.)
    Mobile Teams
    (Stand: 19.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 18.08.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    62.144 7.910 45.209 115.263
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.214 5.424 46.321 106.959

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

831 768

28

35

Hachenburg

691

676

9

6

Höhr-Grenzhausen

539

516

6

17

Montabaur

1.398 1.340 25 33

Ransbach-Baumbach

724 681 18 25

Rennerod

616 589 13 14

Selters

685

654 15 16

Wallmerod

452 434 13 5

Westerburg

906 875 17 14

Wirges

884 842 12 30

Westerwaldkreis

7.726 7.375 156 195

 

18.08.2021 147 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.922; Zweit-Impfungen 55.202

18.08.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 18.08.2021

    147 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 45.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 38,1

    Mo, 16. August: 40,6
    So, 15. August: 43,1

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 7-Tage-Inzidenz den dritten Tag über 35
    Am Dienstag, 17. August, lag die vom Landesuntersuchungsamt veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz im Westerwaldkreis den dritten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 35. Damit treten ab Donnerstag, 19. August, Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Kraft. Gemäß der 24. Corona-Bekämpfungsverordnung sind dann Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur noch mit max. 350 und im Freien mit max. 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. Zudem gilt wieder die Maskenpflicht im Unterricht. Sollte der Schwellenwert von 35 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten werden, erfolgt am übernächsten Tag ebenfalls wieder eine Änderung.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 17.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 16.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    61.922 45.011
    Bisherige Zweitimpfungen
    55.202 45.627

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

815 764

28

23

Hachenburg

688

676

9

3

Höhr-Grenzhausen

535

516

6

13

Montabaur

1.394 1.336 25 33

Ransbach-Baumbach

722 679 18 25

Rennerod

611 589 13 9

Selters

678

653 15 10

Wallmerod

451 434 13 4

Westerburg

901 874 17 10

Wirges

870 841 12 17

Westerwaldkreis

7.665 7.362 156 147

 

16.08.2021 119 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.463; Zweit-Impfungen 54.293

16.08.2021: Aktuelle Informationen im Westerwaldkreis

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis: Impfung ohne Termin für Personen über 12 Jahre
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 16.08.2021

    119 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 27.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 43,1

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 15.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 12.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    61.463 44.915
    Bisherige Zweitimpfungen
    54.293 45.367

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

807 760

28

19

Hachenburg

688

675

9

4

Höhr-Grenzhausen

524

516

6

2

Montabaur

1.384 1.333 25 26

Ransbach-Baumbach

718 675 18 25

Rennerod

610 588 13 9

Selters

676

653 15 8

Wallmerod

451 434 13 4

Westerburg

899 873 17 9

Wirges

863 838 12 13

Westerwaldkreis

7.620 7.345 156 119

 

13.08.2021 92 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.463 (LIZ), 7.714 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 54.293 (LIZ), 5.424 (Mobile Teams)

13.08.2021: Aktuelle Informationen im Westerwaldkreis

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis: Impfung ohne Termin für Personen über 12 Jahre
    Im Zeitraum vom 17. August bis 04. September können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 13.08.2021

    92 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 26.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 29,2

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 12.08.)
    Mobile Teams
    (Stand: 12.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 11.08.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    61.463 7.714 44.767 113.944
    Bisherige Zweitimpfungen
    54.293 5.424 44.793 104.510

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

803 760

28

15

Hachenburg

686

675

9

2

Höhr-Grenzhausen

524

516

6

2

Montabaur

1.380 1.333 25 22

Ransbach-Baumbach

706 675 18 13

Rennerod

608 588 13 7

Selters

676

653 15 8

Wallmerod

451 434 13 ´4

Westerburg

899 873 17 9

Wirges

860 838 12 10

Westerwaldkreis

7.593 7.345 156 92

 

11.08.2021 72 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.463; Zweit-Impfungen 54.293

11.08.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 11.08.2021

    72 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 31.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 19,3

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 10.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 09.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    61.463 44.586
    Bisherige Zweitimpfungen
    54.293 43.562

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

800 759

28

13

Hachenburg

686

675

9

2

Höhr-Grenzhausen

523

516

6

1

Montabaur

1.374 1.333 25 16

Ransbach-Baumbach

703 675 18 10

Rennerod

607 587 13 7

Selters

675

653 15 7

Wallmerod

450 434 13 3

Westerburg

897 871 17 9

Wirges

853 837 12 4

Westerwaldkreis

7.568 7.340 156 72

 

09.08.2021 50 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.319; Zweit-Impfungen 53.931

09.08.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 09.08.2021

    50 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 12.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 11,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 08.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 05.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    61.319 44.501
    Bisherige Zweitimpfungen
    53.931 43.049

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

796 759

28

9

Hachenburg

685

675

9

1

Höhr-Grenzhausen

522

516

6

0

Montabaur

1.368 1.331 25 12

Ransbach-Baumbach

700 674 18 8

Rennerod

602 585 13 4

Selters

671

653 15 3

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

892 869 17 6

Wirges

853 834 12 7

Westerwaldkreis

7.536 7.330 156 50

 

06.08.2021 45 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.217 (LIZ), 7.304 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 53.516 (LIZ), 5.424 (Mobile Teams)

06.08.2021: Aktuelle Informationen im Westerwaldkreis

  • Fischerprüfung am 03. September fällt aus!
    Die Fischerprüfung am 03.09.2021 findet nicht statt. Die nächste Fischerprüfung im Westerwaldkreis ist für den 03. Dezember geplant, sofern die zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen es zulassen.
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis: Impfung ohne Termin für Personen über 12 Jahre
    Im August können sich alle ungeimpften Personen über 12 Jahre ohne vorherige Terminanmeldung im Landesimpfzentrum impfen lassen. Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier.
  • Tagesmeldung 06.08.2021

    45 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 14.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 9,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 05.08.)
    Mobile Teams
    (Stand: 05.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 04.08.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    61.127 7.304 44.297 112.728
    Bisherige Zweitimpfungen
    53.516 5.424 42.312 101.252

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

795 759

28

8

Hachenburg

685

675

9

1

Höhr-Grenzhausen

522

516

6

0

Montabaur

1.361 1.331 25 5

Ransbach-Baumbach

698 673 18 7

Rennerod

602 582 13 7

Selters

669

653 15 1

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

892 866 17 9

Wirges

853 834 12 7

Westerwaldkreis

7.524 7.323 156 45

 

04.08.2021 38 aktive Fälle; Erst-Impfungen 61.211; Zweit-Impfungen 52.481

04.08.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 04.08.2021

    38 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 6.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 9,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 03.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 02.08.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    61.211 44.041
    Bisherige Zweitimpfungen
    52.481 40.459

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

791 759

28

4

Hachenburg

685

674

9

2

Höhr-Grenzhausen

522

516

6

0

Montabaur

1.358 1.330 25 3

Ransbach-Baumbach

695 673 18 4

Rennerod

602 580 13 9

Selters

668

653 15 0

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

891 863 17 11

Wirges

851 834 12 5

Westerwaldkreis

7.510 7.316 156 38

 

02.08.2021 43 aktive Fälle; Erst-Impfungen 60.803; Zweit-Impfungen 50.608

02.08.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 02.08.2021

    43 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 7.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 11,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 01.08.)
    Hausärzte
    (Stand: 29.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    60.803 43.855
    Bisherige Zweitimpfungen
    50.608 39.567

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

789 758

28

3

Hachenburg

684

674

9

1

Höhr-Grenzhausen

522

515

6

1

Montabaur

1.358 1.327 25 6

Ransbach-Baumbach

693 672 18 3

Rennerod

602 580 13 9

Selters

668

651 15 2

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

891 860 17 14

Wirges

850 834 12 4

Westerwaldkreis

7.504 7.305 156 43

 

Juli 2021
30.07.2021 38 aktive Fälle; Erst-Impfungen 60.803 (LIZ), 6.853 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 50.608 (LIZ), 5.421 (mobile Teams)

30.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 30.07.2021

    38 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 5.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 10,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Der Impfbus kommt: Noch einfacher impfen lassen an über 200 Stationen
    In eigener Organisation wird das Land vom 02. bis 27. August sechs mobile Impfbusteams übers Land schicken, die auf Supermarktparkplätzen Impfungen für Jedermann anbieten. Die Stationen der Impfbusse in der Region Koblenz/Westerwald können hier eingesehen werden. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 29.07.)
    Mobile Teams
    (Stand: 29.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 28.07.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    60.803 6.853 43.742 111.398
    Bisherige Zweitimpfungen
    50.608 5.421 38.975 95.004

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

787 757

28

2

Hachenburg

684

673

9

2

Höhr-Grenzhausen

522

515

6

1

Montabaur

1.358 1.327 25 6

Ransbach-Baumbach

693 672 18 3

Rennerod

600 580 13 7

Selters

668

651 15 2

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

889 860 17 12

Wirges

849 834 12 3

Westerwaldkreis

7.497 7.303 156 38

 

28.07.2021 37 aktive Fälle; Erst-Impfungen 60.692; Zweit-Impfungen 49.626

28.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 28.07.2021

    37 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 5.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 11,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 27.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 26.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    60.692 43.453
    Bisherige Zweitimpfungen
    49.626 37.081

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

787 757

28

2

Hachenburg

684

670

9

5

Höhr-Grenzhausen

522

515

6

1

Montabaur

1.356 1.327 25 4

Ransbach-Baumbach

693 670 18 5

Rennerod

598 580 13 5

Selters

668

651 15 2

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

889 859 17 13

Wirges

846 834 12 0

Westerwaldkreis

7.490 7.297 156 37

 

26.07.2021 35 aktive Fälle; Erst-Impfungen 60.157; Zweit-Impfungen 48.882

26.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 26.07.2021

    35 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 10.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 8,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 25.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 22.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    60.157 43.278
    Bisherige Zweitimpfungen
    48.882 36.343

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

787 757

28

2

Hachenburg

684

668

9

7

Höhr-Grenzhausen

522

515

6

1

Montabaur

1.356 1.327 25 4

Ransbach-Baumbach

691 669 18 4

Rennerod

598 580 13 5

Selters

668

651 15 2

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

886 859 17 10

Wirges

846 834 12 0

Westerwaldkreis

7.485 7.294 156 35

 

23.07.2021 26 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.641 (LIZ), 6.828 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 47.609 (LIZ), 5.421 (mobile Teams)

23.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 23.07.2021

    26 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 8.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 6,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 22.07.)
    Mobile Teams
    (Stand: 22.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 21.07.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    59.641 6.828 43.099 109.568
    Bisherige Zweitimpfungen
    47.609 5.421 35.433 88.463

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

787 757

28

2

Hachenburg

684

668

9

7

Höhr-Grenzhausen

522

515

6

1

Montabaur

1.355 1.327 25 3

Ransbach-Baumbach

691 669 18 4

Rennerod

594 579 13 2

Selters

668

651 15 2

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

881 859 17 5

Wirges

846 834 12 0

Westerwaldkreis

7.475 7.293 156 26

 

21.07.2021 18 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.419; Zweit-Impfungen 47.048

21.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 21.07.2021

    18 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 5.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 6,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 20.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 19.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    59.419 42.705
    Bisherige Zweitimpfungen
    47.048 33.468

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 757

28

1

Hachenburg

683

668

9

6

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.355 1.326 25 4

Ransbach-Baumbach

691 669 18 4

Rennerod

593 579 13 1

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

878 859 17 2

Wirges

846 834 12 0

Westerwaldkreis

7.466 7.292 156 18

 

19.07.2021 16 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.417; Zweit-Impfungen 45.880

19.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 19.07.2021

    16 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 6.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 5,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 18.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 15.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    59.417 42.470
    Bisherige Zweitimpfungen
    45.880 32.175

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 756

28

2

Hachenburg

683

668

9

6

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.352 1.326 25 1

Ransbach-Baumbach

690 669 18 3

Rennerod

593 579 13 1

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

877 859 17 1

Wirges

846 832 12 2

Westerwaldkreis

7.461 7.289 156 16

 

16.07.2021 10 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.224 (LIZ), 6.828 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 44.554 (LIZ). 5.420 (mobile Teams)

16.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 16.07.2021

    10 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 4.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 3,0

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 15.07.)
    Mobile Teams
    (Stand: 15.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 14.07.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    59.224 6.828 42.273 108.325
    Bisherige Zweitimpfungen
    44.554 5.420 31.159 81.133

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 756

28

2

Hachenburg

679

668

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.352 1.326 25 1

Ransbach-Baumbach

688 669 18 1

Rennerod

593 579 13 1

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 434 13 0

Westerburg

877 859 17 1

Wirges

846 832 12 2

Westerwaldkreis

7.455 7.289 156 10

 

14.07.2021 7 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.217; Zweit-Impfungen 42.984

14.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 14.07.2021

    7 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 3.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 1,5

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 13.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 12.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    59.217 41.756
    Bisherige Zweitimpfungen
    42.984 28.642

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 756

28

2

Hachenburg

677

668

9

0

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.352 1.326 25 1

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

593 579 13 1

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 859 17 0

Wirges

846 832 12 2

Westerwaldkreis

7.451 7.288 156 7

 

12.07.2021 11 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.217; Zweit-Impfungen 41.083

12.07.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 12.07.2021

    11 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 1,0

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 11.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 08.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    59.217 41.529
    Bisherige Zweitimpfungen
    41.083 27.663

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 754

28

4

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.352 1.323 25 4

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 579 13 0

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 859 17 0

Wirges

844 832 12 0

Westerwaldkreis

7.448 7.281 156 11

 

09.07.2021 13 aktive Fälle; Erst-Impfungen 59.217 (LIZ), 6.828 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 40.021 (LIZ), 5.414 (mobile Teams)

09.07.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Grundschule Wolfsteinschule Bad Marienberg: alle zweiten Testungen.
  • Tagesmeldung 09.07.2021

    13 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 2.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 1,5

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 08.07.)
    Mobile Teams (Stand 08.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 07.07.)*
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    59.217 6.828 41.085 107.130
    Bisherige Zweitimpfungen
    40.021 5.414 26.649 72.084

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

786 753

28

5

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.352 1.323 25 4

Ransbach-Baumbach

688 669 18 1

Rennerod

592 579 13 0

Selters

666

651 15 0

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 859 17 0

Wirges

844 832 12 0

Westerwaldkreis

7.449 7.280 156 13

 

07.07.2021 18 aktive Fälle; Erst-Impfungen 58.189; Zweit-Impfungen 40.021

07.07.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Grundschule Wolfsteinschule Bad Marienberg: zweite Testung, drei fehlende Personen wurden am 05.07. getestet.
  • Tagesmeldung 07.07.2021

    18 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 1.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 4,0

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 06.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 05.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    58.189 40.309
    Bisherige Zweitimpfungen
    40.021 25.239

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

785 750

28

7

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.351 1.322 25 4

Ransbach-Baumbach

688 669 18 1

Rennerod

592 579 13 0

Selters

666

650 15 1

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 857 17 2

Wirges

844 832 12 0

Westerwaldkreis

7.447 7.273 156 18

 

05.07.2021 26 aktive Fälle; Erst-Impfungen 57.908; Zweit-Impfungen 38.803

05.07.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Grundschule Wolfsteinschule Bad Marienberg

    Update: Eine Quarantäne wurde bis zum 12.07. verlängert.

 

  • Tagesmeldung 05.07.2021

    26 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 5,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 04.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 01.07.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    57.908 39.673
    Bisherige Zweitimpfungen
    38.803 24.531

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

784 743

28

13

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

515

6

0

Montabaur

1.351 1.322 25 4

Ransbach-Baumbach

688 669 18 1

Rennerod

592 578 13 1

Selters

666

650 15 1

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 856 17 3

Wirges

844 832 12 0

Westerwaldkreis

7.446 7.264 156 26

 

02.07.2021 28 aktive Fälle; Erst-Impfungen 57.379 (LIZ), 6.828 (mobile Teams); Zweit-Impfungen 37.255 (LIZ), 5.399 (mobile Teams)

02.07.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Theodor-Heuss-Realschule plus Wirges: zweite Testung, die Quarantäne ist beendet.
  • Tagesmeldung 02.07.2021

    28 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit der letzten Tagesmeldung: 6.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 7,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Mobile Teams
    (Stand: 01.07.)
    Hausärzte
    (Stand: 30.06.)*
    GESAMT
     
    Bisherige Erstimpfungen
    57.379 6.828
    39.116 103.323
    Bisherige Zweitimpfungen
    37.255 5.399
    24.053 66.707

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

784 743

28

13

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

514

6

1

Montabaur

1.351 1.322 25 4

Ransbach-Baumbach

688 669 18 1

Rennerod

592 578 13 1

Selters

666

650 15 1

Wallmerod

447 433 13 1

Westerburg

876 854 17 5

Wirges

844 832 12 0

Westerwaldkreis

7.446 7.261 156 29

 

Juni 2021
30.06.2021 28 aktive Fälle; Erst-Impfungen 55.634; Zweit-Impfungen 36.579
  • Tagesmeldung 30.06.2021

    28 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit vorgestern: 4.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 8,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall

    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 77-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist.

  • Corona-Hotline und Tagesmeldungen werden angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und es sind jeweils nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen. Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die HOTLINE dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 28.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    55.634 37.717
    Bisherige Zweitimpfungen
    36.579 22.760


    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

784 742

28

14

Hachenburg

677

666

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

514

6

1

Montabaur

1.349 1.321 25 3

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 578 13 1

Selters

665

650 15 0

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

876 853 17 6

Wirges

844 831 12 1

Westerwaldkreis

7.441 7.257 156 28

 

28.06.2021 27 aktive Fälle; Erst-Impfungen 54.750; Zweit-Impfungen 35.676
  • Tagesmeldung 28.06.2021

    27 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 7,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Corona-Hotline und Tagesmeldungen werden angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und es sind jeweils nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen. Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die HOTLINE dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 24.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    54.750 37.128
    Bisherige Zweitimpfungen
    35.676 22.255


    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

784 742

28

14

Hachenburg

675

666

9

0

Höhr-Grenzhausen

521

514

6

1

Montabaur

1.347 1.322 24 1

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 578 13 1

Selters

665

650 15 0

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

876 850 17 9

Wirges

844 831 12 1

Westerwaldkreis

7.437 7.255 155 27

 

27.06.2021 27 aktive Fälle; Erst-Impfungen 54.349; Zweit-Impfungen 35.158
  • Tagesmeldung 27.06.2021

    27 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 5.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 6,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Corona-Hotline und Tagesmeldungen werden angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und es sind jeweils nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen. Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die HOTLINE dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 23.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    54.349 36.321
    Bisherige Zweitimpfungen
    35.158 21.738


    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

784 742

28

14

Hachenburg

675

666

9

0

Höhr-Grenzhausen

521

514

6

1

Montabaur

1.347 1.322 24 1

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 578 13 1

Selters

665

650 15 0

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

876 850 17 9

Wirges

844 831 12 1

Westerwaldkreis

7.437 7.255 155 27

 

26.06.2021 25 aktive Fälle; Erst-Impfungen 53.800; Zweit-Impfungen 34.839
  • Tagesmeldung 26.06.2021

    25 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 9,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Corona-Hotline und Tagesmeldungen werden angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und es sind jeweils nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen. Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die HOTLINE dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 23.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    53.800 36.321
    Bisherige Zweitimpfungen
    34.839 21.738


    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

781 740

28

13

Hachenburg

675

666

9

0

Höhr-Grenzhausen

521

513

6

2

Montabaur

1.346 1.322 24 0

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 578 13 1

Selters

665

650 15 0

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

875 850 17 8

Wirges

844 831 12 1

Westerwaldkreis

7.432 7.252 155 25

 

25.06.2021 32 aktive Fälle; Erst-Impfungen 53.486 (LIZ), 6.759 (Mobile Teams), Zweit-Impfungen 34.077 (LIZ), 5.399 (Mobile Teams)

25.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Grundschule Wolfsteinschule Bad Marienberg

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 16 Personen bis zum 05.07. in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden gestern und am 04.07. statt.

  •  
  • Tagesmeldung 25.06.2021

    32 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 1.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 10,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Mobile Teams
    (Stand: 24.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 23.06.)*
    GESAMT
     
    Bisherige Erstimpfungen
    53.486 6.759
    36.321 96.566
    Bisherige Zweitimpfungen
    34.077 5.399
    21.738 61.214

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

781 740

28

13

Hachenburg

675

665

9

1

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.322 24 0

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 578 13 1

Selters

665

650 15 0

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

875 845 17 13

Wirges

844 831 12 1

Westerwaldkreis

7.432 7.245 155 32

 

24.06.2021 35 aktive Fälle; Erst-Impfungen 53.291; Zweit-Impfungen 33.363
  • Tagesmeldung 24.06.2021

    35 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 7.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 8,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 22.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    53.291 35.290
    Bisherige Zweitimpfungen
    33.363 20.326

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

780 740

28

12

Hachenburg

675

665

9

1

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.322 24 0

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

592 577 13 2

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

875 844 17 14

Wirges

844 830 12 2

Westerwaldkreis

7.431 7.241 155 35
  • Corona-Lage hat sich im Westerwaldkreis entspannt: Erreichbarkeit der Corona-Hotline wird angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und in den letzten Tagen waren nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen.

     

    Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die Hotline dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

    „Die aktuelle Lage hat auch zu einer merklichen Entspannung im Gesundheitsamt geführt“, freut sich Landrat Achim Schwickert. „Die Mannschaft um Gesundheitsamtsleiterin Sarah Omar hat sich dies mehr als verdient, sind sie doch seit mehr als einem Jahr an allen sieben Tagen in der Woche im Dienst, um die Pandemie im Kreisgebiet im Griff zu halten – intensiv unterstützt von allen anderen Abteilungen im Kreishaus.“

    Einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Kontaktnachverfolgung hat seit Herbst des vergangenen Jahres auch die Bundeswehr, die zeitweise mit bis zu zehn Soldatinnen und Soldaten das Team des Gesundheitsamtes unterstützte. „Wir haben uns bis zu Corona nicht ausmalen können, dass wir einmal im Kreishaus Unterstützung durch die Bundeswehr benötigen. Diese war aber während der zweiten und dritten Welle dringend nötig. Wir sind sehr dankbar für den Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt, aber auch im Landesimpfzentrum in Hachenburg“, so der Landrat. Wenn die Situation so anhält, wird die Bundeswehr zum 30. Juni ihren Dienst im Gesundheitsamt einstellen können, im Impfzentrum wird sie weiter für die Westerwälderinnen und Westerwälder im Einsatz sein.

23.06.2021 34 aktive Fälle; Erst-Impfungen 53.019; Zweit-Impfungen 32.560; Erreichbarkeit der Hotline angepasst
  • Tagesmeldung 23.06.2021

    34 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 2.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 6,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 21.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    53.019 34.802
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.560 19.629

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

775 740

28

7

Hachenburg

675

665

9

1

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.321 24 1

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

591 575 13 3

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

874 841 17 16

Wirges

844 830 12 2

Westerwaldkreis

7.424 7.235 155 34
  • Corona-Lage hat sich im Westerwaldkreis entspannt: Erreichbarkeit der Corona-Hotline wird angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und in den letzten Tagen waren nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen.

     

    Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die Hotline dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

    „Die aktuelle Lage hat auch zu einer merklichen Entspannung im Gesundheitsamt geführt“, freut sich Landrat Achim Schwickert. „Die Mannschaft um Gesundheitsamtsleiterin Sarah Omar hat sich dies mehr als verdient, sind sie doch seit mehr als einem Jahr an allen sieben Tagen in der Woche im Dienst, um die Pandemie im Kreisgebiet im Griff zu halten – intensiv unterstützt von allen anderen Abteilungen im Kreishaus.“

    Einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Kontaktnachverfolgung hat seit Herbst des vergangenen Jahres auch die Bundeswehr, die zeitweise mit bis zu zehn Soldatinnen und Soldaten das Team des Gesundheitsamtes unterstützte. „Wir haben uns bis zu Corona nicht ausmalen können, dass wir einmal im Kreishaus Unterstützung durch die Bundeswehr benötigen. Diese war aber während der zweiten und dritten Welle dringend nötig. Wir sind sehr dankbar für den Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt, aber auch im Landesimpfzentrum in Hachenburg“, so der Landrat. Wenn die Situation so anhält, wird die Bundeswehr zum 30. Juni ihren Dienst im Gesundheitsamt einstellen können, im Impfzentrum wird sie weiter für die Westerwälderinnen und Westerwälder im Einsatz sein.

22.06.2021 45 aktive Fälle; Erst-Impfungen 52.275; Zweit-Impfungen 32.533; Erreichbarkeit der Hotline angepasst

22.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Theodor-Heuss-Realschule plus Wirges: erste Testung.
  • Tagesmeldung 22.06.2021

    45 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 1.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 6,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 20.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    52.275 34.617
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.533 19.364

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

773 740

28

5

Hachenburg

675

665

9

1

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.321 24 1

Ransbach-Baumbach

687 669 18 0

Rennerod

591 574 13 4

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

874 829 17 28

Wirges

844 830 12 2

Westerwaldkreis

7.422 7.222 155 45
  • Corona-Lage hat sich im Westerwaldkreis entspannt: Erreichbarkeit der Corona-Hotline wird angepasst

    Die Entwicklung der Corona-Situation im Westerwaldkreis hat sich sehr positiv entwickelt. Die Inzidenz ist stark gesunken und in den letzten Tagen waren nur wenige neue Fälle im Kreisgebiet zu verzeichnen.

    „Die aktuelle Lage hat auch zu einer merklichen Entspannung im Gesundheitsamt geführt“, freut sich Landrat Achim Schwickert. „Die Mannschaft um Gesundheitsamtsleiterin Sarah Omar hat sich dies mehr als verdient, sind sie doch seit mehr als einem Jahr an allen sieben Tagen in der Woche im Dienst, um die Pandemie im Kreisgebiet im Griff zu halten – intensiv unterstützt von allen anderen Abteilungen im Kreishaus.“

    Einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Kontaktnachverfolgung hat seit Herbst des vergangenen Jahres auch die Bundeswehr, die zeitweise mit bis zu zehn Soldatinnen und Soldaten das Team des Gesundheitsamtes unterstützte. „Wir haben uns bis zu Corona nicht ausmalen können, dass wir einmal im Kreishaus Unterstützung durch die Bundeswehr benötigen. Diese war aber während der zweiten und dritten Welle dringend nötig. Wir sind sehr dankbar für den Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt, aber auch im Landesimpfzentrum in Hachenburg“, so der Landrat. Wenn die Situation so anhält, wird die Bundeswehr zum 30. Juni ihren Dienst im Gesundheitsamt einstellen können, im Impfzentrum wird sie weiter für die Westerwälderinnen und Westerwälder im Einsatz sein.

    Diese Gemengelage nimmt Landrat Schwickert zum Anlass, die Erreichbarkeit der Hotline des Gesundheitsamtes ab dem 25. Juni anzupassen. Für telefonische Fragen steht die Hotline dann von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur Verfügung. Fragen können auch gerne per Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de gerichtet werden. Auch die bisher täglichen Meldungen auf der Homepage des Kreises zu Neuinfektionen sowie wichtige Informationen werden ab diesem Zeitpunkt bis auf Weiteres dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) bereitgestellt.

21.06.2021 65 aktive Fälle; Erst-Impfungen 51.468; Zweit-Impfungen 32.475

21.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Theodor-Heuss-Realschule plus Wirges

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 20 Personen bis 01.07. in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden gestern und am 29.06. statt.

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kath. Kita Christkönig Westerburg: zweite Testung, die Quarantäne endet heute.
  • Tagesmeldung 21.06.2021

    65 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 2.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 5,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 18.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    51.468 34.016
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.475 18.592

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

773 740

28

5

Hachenburg

675

664

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.318 24 4

Ransbach-Baumbach

687 667 18 2

Rennerod

591 573 13 5

Selters

666

649 15 2

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

873 819 17 37

Wirges

844 827 12 5

Westerwaldkreis

7.422 7.202 155 65

 

20.06.2021 69 aktive Fälle; Erst-Impfungen 51.468; Zweit-Impfungen 32.475
  • Tagesmeldung 20.06.2021

    69 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 1.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 5,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 18.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    51.468 34.016
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.475 18.592

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

773 739

28

6

Hachenburg

675

664

9

2

Höhr-Grenzhausen

521

512

6

3

Montabaur

1.346 1.318 24 4

Ransbach-Baumbach

687 665 18 4

Rennerod

591 571 13 7

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

872 818 17 37

Wirges

844 827 12 5

Westerwaldkreis

7.420 7.196 155 69

 

19.06.2021 80 aktive Fälle; Erst-Impfungen 50.867; Zweit-Impfungen 32.372
  • Tagesmeldung 19.06.2021

    80 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 3.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 7,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    Hausärzte
    (Stand: 18.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    50.867 34.016
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.372 18.592

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

773 739

28

6

Hachenburg

675

664

9

2

Höhr-Grenzhausen

520

512

6

2

Montabaur

1.346 1.312 24 10

Ransbach-Baumbach

687 665 18 4

Rennerod

591 571 13 7

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

872 812 17 43

Wirges

844 827 12 5

Westerwaldkreis

7.419 7.184 155 80

 

18.06.2021 85 aktive Fälle; Erst-Impfungen 50.120 (LIZ), 6.681 (Mobile Teams), Zweit-Impfungen 32.176 (LIZ), 5.282 (Mobile Teams); 23. CoBelVO tritt in Kraft

Aktuelle Regelungen der 23. CobelVO - Was gilt ab 18. Juni?

Das Land Rheinland-Pfalz hat die 23. Corona-bekämpfungsverordnung gestern verkündet, sie tritt am heutigen Tag in Kraft. Der Westerwaldkreis hat eine Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen erstellt, die H I E R eingesehen werden kann.

 

  • Tagesmeldung 18.06.2021

    85 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 5.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 9,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall

    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 83-jährige Frau aus der VG Westerburg verstorben ist.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
     
    LIZ Hachenburg
    Mobile Teams
    (Stand: 15.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 16.06.)*
    GESAMT
     
    Bisherige Erstimpfungen
    50.120 6.681
    33.075 89.876
    Bisherige Zweitimpfungen
    32.176 5.282
    17.543 55.001

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

771 739

28

4

Hachenburg

675

664

9

2

Höhr-Grenzhausen

520

511

6

3

Montabaur

1.346 1.312 24 10

Ransbach-Baumbach

687 664 18 5

Rennerod

591 571 13 7

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

872 810 17 45

Wirges

843 823 12 8

Westerwaldkreis

7.416 7.176 155 85

 

17.06.2021 84 aktive Fälle; Erst-Impfungen 49.911; Zweit-Impfungen 31.453
  • Tagesmeldung 17.06.2021

    84 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 3.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 13,4

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall

    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist.

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 15.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 15.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    49.911 31.964
    Bisherige Zweitimpfungen
    31.453 15.911

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

770 739

28

3

Hachenburg

675

664

9

2

Höhr-Grenzhausen

520

511

6

3

Montabaur

1.346 1.311 24 11

Ransbach-Baumbach

687 664 18 5

Rennerod

591 570 13 8

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

446 433 13 0

Westerburg

868 809 16 43

Wirges

843 823 12 8

Westerwaldkreis

7.411 7.173 154 84

 

16.06.2021 100 aktive Fälle; Erst-Impfungen 49.323; Zweit-Impfungen 31.134

16.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita St. Marien Ötzingen: zweite Testung, die Quarantäne endet heute.
  • Tagesmeldung 16.06.2021

    100 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 1.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 23,8

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 15.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 14.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    49.323 31.813
    Bisherige Zweitimpfungen
    31.134 15.588

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

769 738

28

3

Hachenburg

675

663

9

3

Höhr-Grenzhausen

519

509

6

4

Montabaur

1.346 1.308 24 14

Ransbach-Baumbach

687 664 18 5

Rennerod

591 568 13 10

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

445 432 13 0

Westerburg

868 802 16 50

Wirges

843 822 11 10

Westerwaldkreis

7.408 7.155 153 100

 

15.06.2021 110 aktive Fälle; Erst-Impfungen 49.258, Zweit-Impfungen 30.430
  • Tagesmeldung 15.06.2021

    110 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 27,7

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 14.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 13.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    49.258 31.718
    Bisherige Zweitimpfungen
    30.430 15.301

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 737

28

3

Hachenburg

675

663

9

3

Höhr-Grenzhausen

519

509

6

4

Montabaur

1.346 1.307 24 15

Ransbach-Baumbach

687 662 18 7

Rennerod

591 568 13 10

Selters

665

649 15 1

Wallmerod

445 431 13 1

Westerburg

868 796 16 56

Wirges

843 822 11 10

Westerwaldkreis

7.407 7.144 153 110

 

14.06.2021 122 aktive Fälle; Erst-Impfungen 49.132, Zweit-Impfungen 29.776; Schnelltestangebote im Westerwaldkreis
  • Testmöglichkeiten im Westerwaldkreis
    Ein Übersicht der Schnelltestangebote in Rheinland-Pfalz finden sie H I E R.
    Eine Übersicht der Arztpraxen, die kostenpflichtige PCR-Tests anbieten, kann H I E R eingesehen werden.
  • Tagesmeldung 14.06.2021

    122 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 0.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 29,2

  • So, 13. Juni: 30,2
  • Sa, 12. Juni: 35,7
    Fr, 11. Juni: 37,1
    Do, 10. Juni: 36,7
    Mi, 09. Juni: 32,7
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 13.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 10.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    49.132 31.104
    Bisherige Zweitimpfungen
    29.776 14.318

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 737

28

3

Hachenburg

675

663

9

3

Höhr-Grenzhausen

519

507

6

6

Montabaur

1.346 1.307 24 15

Ransbach-Baumbach

687 662 18 7

Rennerod

591 565 13 13

Selters

665

648 15 2

Wallmerod

445 431 13 1

Westerburg

868 790 16 62

Wirges

843 822 11 10

Westerwaldkreis

7.407 7.132 153 122

 

13.06.2021 125 aktive Fälle; Erst-Impfungen 48.715, Zweit-Impfungen 29.772
  • Tagesmeldung 13.06.2021

    125 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 4.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 30,2

    Sa, 12. Juni: 35,7
    Fr, 11. Juni: 37,1
    Do, 10. Juni: 36,7
    Mi, 09. Juni: 32,7
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 10.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 09.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    48.715 30.517
    Bisherige Zweitimpfungen
    29.772 12.856

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 737

28

3

Hachenburg

675

663

9

3

Höhr-Grenzhausen

519

507

6

6

Montabaur

1.346 1.306 24 16

Ransbach-Baumbach

687 662 18 7

Rennerod

591 564 13 14

Selters

665

648 15 2

Wallmerod

445 431 13 1

Westerburg

867 789 16 62

Wirges

843 821 11 11

Westerwaldkreis

7.406 7.128 153 125

 

12.06.2021 139 aktive Fälle; Erst-Impfungen 48.047, Zweit-Impfungen 29.661
  • Tagesmeldung 12.06.2021

    139 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 3.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 35,7

    Fr, 11. Juni: 37,1Do, 10. Juni: 36,7
    Mi, 09. Juni: 32,7
    Di, 08. Juni: 28,7
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   126 (insgesamt bisher: 2.147)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 10.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 09.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    48.047 30.517
    Bisherige Zweitimpfungen
    29.661 12.856

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 736

28

4

Hachenburg

675

662

9

4

Höhr-Grenzhausen

519

507

6

6

Montabaur

1.346 1.305 24 17

Ransbach-Baumbach

687 660 18 9

Rennerod

591 559 13 19

Selters

665

647 15 3

Wallmerod

445 430 13 2

Westerburg

862 783 16 64

Wirges

843 821 11 11

Westerwaldkreis

7.402 7.110 153 139

 

11.06.2021 136 aktive Fälle; Erst-Impfungen 47.611 (LIZ), 6.463 (Mobile Teams), Zweit-Impfungen 29.236 (LIZ), 5.282 (Mobile Teams)

11.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kath. Kita Christkönig Westerburg: erste Testung, eine weitere Testung findet am 18.06. statt.
  • Tagesmeldung 11.06.2021

    136 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 13.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 37,1

    Do, 10. Juni: 36,7
    Mi, 09. Juni: 32,7
    Di, 08. Juni: 28,7
    Mo, 07. Juni: 28,2
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   133 (insgesamt bisher: 2.140)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 10.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 09.06.)*
    Mobile Teams
    (Stand: 10.06.)
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    47.611 30.517 6.463 84.591
    Bisherige Zweitimpfungen
    29.236 12.856 5.282 47.374

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 736

28

4

Hachenburg

675

662

9

4

Höhr-Grenzhausen

519

507

6

6

Montabaur

1.346 1.305 24 17

Ransbach-Baumbach

687 660 18 9

Rennerod

590 559 13 18

Selters

665

647 15 3

Wallmerod

445 430 13 2

Westerburg

861 783 16 62

Wirges

843 821 11 11

Westerwaldkreis

7.399 7.110 153 136

 

10.06.2021 132 aktive Fälle; Erst-Impfungen 46.871, Zweit-Impfungen 29.230

10.06.2021: Heute liegen keine neuen Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis vor

  • Tagesmeldung 10.06.2021

    132 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 9.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 36,7

     
    Mi, 09. Juni: 32,7
    Di, 08. Juni: 28,7
    Mo, 07. Juni: 28,2
    So, 06. Juni: 28,2
    Sa, 05. Juni: 28,2
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   125 (insgesamt bisher: 2.124)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 09.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 08.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    46.871 29.959
    Bisherige Zweitimpfungen
    29.230 11.321

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 735

28

5

Hachenburg

675

661

9

5

Höhr-Grenzhausen

519

507

6

6

Montabaur

1.345 1.305 24 16

Ransbach-Baumbach

687 658 18 11

Rennerod

589 556 13 20

Selters

664

647 15 2

Wallmerod

445 430 13 2

Westerburg

852 781 16 55

Wirges

842 821 11 10

Westerwaldkreis

7.386 7.101 153 132

 

09.06.2021 138 aktive Fälle; Erst-Impfungen 46.650, Zweit-Impfungen 28.462

09.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita St. Marien Ötzingen

    Update: Ein weiterer positiver Fall.

  • Kath. Kita Christkönig Westerburg

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 21 Personen bis 21.06. in Quarantäne. Die Testungen finden heute und am 18.06. statt.

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • KiTa Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf: zweite Testung, die Quarantäne ist beendet
  • Tagesmeldung 09.06.2021

    138 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 21.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 32,7

    Di, 08. Juni: 28,7
    Mo, 07. Juni: 28,2
    So, 06. Juni: 28,2
Sa, 05. Juni: 28,2
Fr, 04. Juni: 30,7
Do, 03. Juni: 32,7
Mi, 02. Juni: 33,7

(Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   115 (insgesamt bisher: 2.104)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 08.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 07.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    46.650 29.562
    Bisherige Zweitimpfungen
    28.462 10.220

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 734

28

6

Hachenburg

675

660

9

6

Höhr-Grenzhausen

519

503

6

10

Montabaur

1.344 1.305 24 15

Ransbach-Baumbach

686 656 18 12

Rennerod

589 555 13 21

Selters

664

645 15 4

Wallmerod

445 430 13 2

Westerburg

846 777 16 53

Wirges

841 821 11 9

Westerwaldkreis

7.377 7.086 153 138

 

08.06.2021 134 aktive Fälle; Erst-Impfungen 46.118, Zweit-Impfungen 28.109

08.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Kita Philippus Rothenbach: erste Testung.
  • Tagesmeldung 08.06.2021

    134 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 4.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 28,7

    Mo, 07. Juni: 28,2
    So, 06. Juni: 28,2
Sa, 05. Juni: 28,2
Fr, 04. Juni: 30,7
Do, 03. Juni: 32,7
Mi, 02. Juni: 33,7

(Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   123 (insgesamt bisher: 2.099)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 07.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 06.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    46.118 29.342
    Bisherige Zweitimpfungen
    28.109 9.940

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

768 734

28

6

Hachenburg

674

658

9

7

Höhr-Grenzhausen

519

501

6

12

Montabaur

1.340 1.303 24 13

Ransbach-Baumbach

685 655 18 12

Rennerod

587 551 13 23

Selters

664

644 15 5

Wallmerod

445 428 13 4

Westerburg

835 774 16 45

Wirges

839 821 11 7

Westerwaldkreis

7.356 7.069 153 134

 

07.06.2021 138 aktive Fälle; Erst-Impfungen 45.359, Zweit-Impfungen 28.088

07.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Philippus Rothenbach

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 29 Personen bis 14.06. in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden gestern und am 13.06. statt.

  • Kath. Kita St. Marien Ötzingen

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 30 Personen bis 16.06. in Quarantäne. Die Testungen finden heute und am 14.06. statt.

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Realschule plus - Am Schlossberg Westerburg: Testung vom 02.06., die Quarantäne ist beendet;
    • Grundschule St. Barbara Höhn: zweite Testung, die Quarantäne ist beendet;
  • Tagesmeldung 07.06.2021

    138 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 10.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 28,2

    So, 06. Juni: 28,2
    Sa, 05. Juni: 28,2
    Fr, 04. Juni: 30,7
    Do, 03. Juni: 32,7
    Mi, 02. Juni: 33,7

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall

    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 73-jähriger Mann aus der VG Westerburg verstorben ist.

     

  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   118 (insgesamt bisher: 2.085)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 06.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 03.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    45.359 29.063
    Bisherige Zweitimpfungen
    28.088 9.615

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

767 733

28

6

Hachenburg

674

658

9

7

Höhr-Grenzhausen

519

500

6

13

Montabaur

1.341 1.303 24 14

Ransbach-Baumbach

684 651 18 15

Rennerod

585 550 13 22

Selters

664

644 15 5

Wallmerod

445 428 13 4

Westerburg

835 774 16 45

Wirges

839 821 11 7

Westerwaldkreis

7.353 7.062 153 138

 

06.06.2021 140 aktive Fälle; Erst-Impfungen 45.255, Zweit-Impfungen 27.947
  • Tagesmeldung 06.06.2021

    140 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 6.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 28,2

    Sa, 05. Juni: 28,2
    Fr, 04. Juni: 30,7
    Do, 03. Juni: 32,7
    Mi, 02. Juni: 33,7
    Di, 01. Juni: 36,2
    Mo, 31. Mai: 33,2

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   121 (insgesamt bisher: 2.075)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 05.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 03.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    45.255 29.063
    Bisherige Zweitimpfungen
    27.947 9.615

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

767 729

28

10

Hachenburg

674

656

9

9

Höhr-Grenzhausen

519

500

6

13

Montabaur

1.337 1.303 24 10

Ransbach-Baumbach

684 650 18 16

Rennerod

585 550 13 22

Selters

664

643 15 6

Wallmerod

445 427 13 5

Westerburg

829 773 15 41

Wirges

839 820 11 8

Westerwaldkreis

7.343 7.051 152 140

 

05.06.2021 137 aktive Fälle; Erst-Impfungen 45.014, Zweit-Impfungen 27.695
  • Tagesmeldung 05.06.2021

    137 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 21.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 28,2

    Fr, 04. Juni: 30,7
    Do, 03. Juni: 32,7
    Mi, 02. Juni: 33,7
    Di, 01. Juni: 36,2
    Mo, 31. Mai: 33,2
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)

  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   120 (insgesamt bisher: 2.073)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 04.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 03.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    45.014 29.063
    Bisherige Zweitimpfungen
    27.695 9.615

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

767 729

28

10

Hachenburg

674

655

9

10

Höhr-Grenzhausen

518

498

6

14

Montabaur

1.336 1.302 24 10

Ransbach-Baumbach

684 650 18 16

Rennerod

585 550 13 22

Selters

664

643 15 6

Wallmerod

445 427 13 5

Westerburg

829 774 15 40

Wirges

835 820 11 4

Westerwaldkreis

7.337 7.048 152 137

 

04.06.2021 134 aktive Fälle; Erst-Impfungen 44.654 (LIZ), 6.463 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 27.238 (LIZ). 5.272 (Mobile Teams)

04.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Realschule plus - Am Schlossberg Westerburg: zweite Testung vom 01.06., die Ergebnisse vom 02.06. stehen noch aus;
    • Kita Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf: Testung vom 02.06., weitere Testung findet am 07.06. statt.
  • Tagesmeldung 04.06.2021

    134 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 2.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 30,7

    Do, 03. Juni: 32,7
    Mi, 02. Juni: 33,7
    Di, 01. Juni: 36,2
    Mo, 31. Mai: 33,2

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   118 (insgesamt bisher: 2.060)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 03.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 01.06.)*
    Mobile Teams
    (Stand: 03.06.)
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    44.654 27.984 6.463 79.101
    Bisherige Zweitimpfungen
    27.238 7.901 5.272 40.411

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

766 725

28

13

Hachenburg

673

649

9

15

Höhr-Grenzhausen

516

498

6

12

Montabaur

1.333 1.302 24 7

Ransbach-Baumbach

684 649 18 17

Rennerod

582 550 13 19

Selters

664

643 15 6

Wallmerod

445 426 13 6

Westerburg

820 771 15 34

Wirges

833 817 11 5

Westerwaldkreis

7.316 7.030 152 134

 

03.06.2021 152 aktive Fälle; Erst-Impfungen 44.228, Zweit-Impfungen 26.829
  • Tagesmeldung 03.06.2021

    152 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 10.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 32,7

    Mi, 02. Juni: 33,7
    Di, 01. Juni: 36,2
    Mo, 31. Mai: 33,2
    So, 30. Mai: 41,1
    Sa, 29. Mai: 38,1

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • Weiterer Todesfall

    Am Meldungstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 59-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg verstorben ist.

     

  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   132 (insgesamt bisher: 2.055)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 02.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 01.06.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    44.228 27.984
    Bisherige Zweitimpfungen
    26.829 7.901

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

766 725

28

13

Hachenburg

673

647

9

17

Höhr-Grenzhausen

516

498

6

12

Montabaur

1.331 1.302 24 5

Ransbach-Baumbach

684 646 18 20

Rennerod

582 548 13 21

Selters

664

642 15 7

Wallmerod

445 424 13 8

Westerburg

820 764 15 41

Wirges

833 814 11 8

Westerwaldkreis

7.314 7.010 152 152

 

02.06.2021 171 aktive Fälle; Erst-Impfungen 44.003, Zweit-Impfungen 26.337; Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen

Aktuelle Regelungen

Die Inzidenz im Westerwaldkreis hat zuletzt fünf Werktage in Folge unter dem Schwellenwert von 50 gelegen, sodass ab morgen weitere Lockerungen möglich sind. Der Westerwaldkreis hat eine Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen erstellt, die H I E R eingesehen werden kann.

02.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Grundschule Kaden: Testung vom 31.05., die Quarantäne ist beendet.
  • Tagesmeldung 02.06.2021

    171 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 15.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 33,7

    Di, 01. Juni: 36,2 (5. Werktag)
    Mo, 31. Mai: 33,2 (4. Werktag)
    So, 30. Mai: 41,1 (zählt nicht mit)
    Sa, 29. Mai: 38,1 (3. Werktag)
    Fr, 28. Mai: 41,6 (2. Werktag)
    Do, 27. Mai: 47,5 (1. Werktag)
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   140 (insgesamt bisher: 2.043)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 01.06.)
    Hausärzte
    (Stand: 31.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    44.003 27.149
    Bisherige Zweitimpfungen
    26.337 7.140

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

765 725

27

13

Hachenburg

673

641

9

23

Höhr-Grenzhausen

516

496

6

14

Montabaur

1.331 1.298 24 9

Ransbach-Baumbach

682 641 18 23

Rennerod

581 548 13 20

Selters

664

641 15 8

Wallmerod

445 424 13 8

Westerburg

814 761 15 38

Wirges

833 807 11 15

Westerwaldkreis

7.304 6.982 151 171

 

01.06.2021 173 aktive Fälle; Erst-Impfungen 43.799, Zweit-Impfungen 25.695

Gute Nachrichten:

Der Westerwaldkreis liegt heute den fünften Werktag in Folge unter dem Schwellenwert von 50, sodass ab Donnerstag weitere Lockerungen möglich sind.
Zudem tritt der Perspektivplan des Landes Rheinland-Pfalz am Mittwoch in die dritte Stufe ein, die weitere Lockerungen im Bereich des Tourismus, der Freizeit, des Sports und der Kultur vorsieht.
In der heutigen Pressekonferenz gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer weitere Öffnungsschritte bekannt, die teilweise ebenfalls ab Mittwoch in Kraft treten. So ist beispielsweise die Kontaktbeschränkung auf fünf Personen aus fünf Haushalten zzgl. Kinder bis 14 Jahren und Geimpfte/Genesene ausgeweitet. Es entfällt auch grundsätzlich die Testpflicht bei Außenaktivitäten bei möglichst digitaler Kontakterfassung. Weitere Einzelheiten zu den bekanntgegebenen Öffnungsschritten finden Sie unter www.corona.rlp.de.

01.06.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Theodor-Heuss-Realschule plus Wirges: zweite Testung, die Quarantäne endet heute;
    • Brüder-Grimm-Grundschule Guckheim: zweite Testung, die Quarantäne ist beendet;
    • Kita "Hoher Westerwald" Nister-Möhrendorf: Testung vom 30.05., weitere Testungen finden am 02.06. und 07.06. statt.
  • Tagesmeldung 01.06.2021

    173 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 4.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 36,2

    Mo, 31. Mai: 33,2 (4. Werktag)
    So, 30. Mai: 41,1 (zählt nicht mit)
    Sa, 29. Mai: 38,1 (3. Werktag)
    Fr, 28. Mai: 41,6 (2. Werktag)
    Do, 27. Mai: 47,5 (1. Werktag)
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die "Bundes-Notbremse" außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   146 (insgesamt bisher: 2.038)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 31.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 30.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    43.799 27.004
    Bisherige Zweitimpfungen
    25.695 6.950

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

765 725

27

13

Hachenburg

673

638

9

26

Höhr-Grenzhausen

514

495

6

13

Montabaur

1.330 1.297 24 9

Ransbach-Baumbach

681 638 18 25

Rennerod

577 547 13 17

Selters

663

640 15 8

Wallmerod

445 423 13 9

Westerburg

808 758 15 35

Wirges

833 804 11 18

Westerwaldkreis

7.289 6.965 151 173

 

Mai 2021
31.05.2021 203 aktive Fälle; Erst-Impfungen 43.615, Zweit-Impfungen 24.615

31.05.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf

    Update: Zwei positive Folgefälle. Weitere Testungen fanden/finden gestern und am 07.06. statt.

  • Grundschule St. Barbara Höhn

    Ein positiver Fall. Es befindet sich eine weitere Person in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 28.05. und am 02.06. statt.

  • Regenbogengrundschule Westerburg

    Ein positiver Fall. Es befinden sich keine weiteren Personen in Quarantäne.

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Grundschule St. Barbara Höhn: erste Testung, eine weitere Testung findet am 02.06. statt;
  • Tagesmeldung 31.05.2021

    203 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 9.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 33,2

    So, 30. Mai: 41,1 (zählt nicht mit)
    Sa, 29. Mai: 38,1 (3. Werktag)
    Fr, 28. Mai: 41,6 (2. Werktag)
    Do, 27. Mai: 47,5 (1. Werktag)
    Mi, 26. Mai: 51,5
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz
    Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 50 unterschritten, sind ab dem übernächsten Tag weitere Lockerungen möglich. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die Bundesnotbremse außer Kraft. Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   161 (insgesamt bisher: 2.023)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 30.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 27.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    43.615 26.493
    Bisherige Zweitimpfungen
    24.615 6.313

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

765 718

27

20

Hachenburg

673

636

9

28

Höhr-Grenzhausen

514

493

6

15

Montabaur

1.330 1.294 24 12

Ransbach-Baumbach

680 636 18 26

Rennerod

576 545 13 18

Selters

663

638 15 10

Wallmerod

445 421 13 11

Westerburg

807 753 15 39

Wirges

832 797 11 24

Westerwaldkreis

7.285 6.931 151 203

 

30.05.2021 216 aktive Fälle; Erst-Impfungen 42.933, Zweit-Impfungen 24.283
  • Tagesmeldung 30.05.2021

    216 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 10.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 41,1

    Sa, 29. Mai: 38,1
    Fr, 28. Mai: 41,6
    Do, 27. Mai: 47,5
    Mi, 26. Mai: 51,5
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz

    Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die Bundesnotbremse außer Kraft.

     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   178 (insgesamt bisher: 2.023)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 27.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 26.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    42.933 25.893
    Bisherige Zweitimpfungen
    24.283 5.253

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

764 714

27

23

Hachenburg

672

635

9

28

Höhr-Grenzhausen

514

487

6

21

Montabaur

1.330 1.294 24 12

Ransbach-Baumbach

679 632 18 29

Rennerod

576 544 13 19

Selters

662

637 15 10

Wallmerod

444 420 13 11

Westerburg

803 752 15 36

Wirges

832 794 11 27

Westerwaldkreis

7.276 6.909 151 216

 

29.05.2021 210 aktive Fälle; Erst-Impfungen 42.194, Zweit-Impfungen 24.281
  • Tagesmeldung 29.05.2021

    210 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 7.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 38,1

    Fr, 28. Mai: 41,6
    Do, 27. Mai: 47,5
    Mi, 26. Mai: 51,5
    Di, 25. Mai: 59,4
    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz

    Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die Bundesnotbremse außer Kraft.

     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   176 (insgesamt bisher: 2.017)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 27.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 26.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    42.194 25.893
    Bisherige Zweitimpfungen
    24.281 5.253

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

763 712

27

24

Hachenburg

672

634

9

29

Höhr-Grenzhausen

514

487

6

21

Montabaur

1.329 1.294 24 11

Ransbach-Baumbach

678 632 18 28

Rennerod

572 544 13 15

Selters

662

637 15 10

Wallmerod

444 419 13 12

Westerburg

800 752 15 33

Wirges

832 794 11 27

Westerwaldkreis

7.266 6.905 151 210

 

28.05.2021 229 aktive Fälle; Erst-Impfungen 42.136 (LIZ), 6.463 (Mobile Teams); Zweit-Impfungen 23.731 (LIZ). 5.176 (Mobile Teams)

28.05.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Grundschule St. Barbara Höhn

    Ein positiver Fall. Die Ermittlungen laufen.

  • Tagesmeldung 28.05.2021

    229 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 16.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 41,6

    Do, 27. Mai: 47,5
    Mi, 26. Mai: 51,5
    Di, 25. Mai: 59,4
    Mo, 24. Mai: 56,5

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz

    Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die Bundesnotbremse außer Kraft.

     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   182 (insgesamt bisher: 2.003)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 27.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 26.05.)*
    Mobile Teams
    (Stand: 27.05.)
    Gesamt
    Bisherige Erstimpfungen
    42.136 25.893 6.463 74.492
    Bisherige Zweitimpfungen
    23.731 5.253 5.176 34.160

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

763 710

27

26

Hachenburg

671

633

9

29

Höhr-Grenzhausen

514

486

6

22

Montabaur

1.329 1.294 24 11

Ransbach-Baumbach

677 628 18 31

Rennerod

569 539 13 17

Selters

662

635 15 12

Wallmerod

443 418 13 12

Westerburg

799 745 15 39

Wirges

832 791 11 30

Westerwaldkreis

7.259 6.879 151 229

 

27.05.2021 230 aktive Fälle; Erst-Impfungen 42.119, Zweit-Impfungen 22.979

27.05.2021: Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis

  • Kita Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf

    Ein positiver Fall. Es befinden sich 17 Personen bis spätestens 04.06. in Quarantäne. Die Testungen finden heute und am 02.06. statt.

  • Heutige positive Nachrichten: Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
    • Heinrich-Roth-Realschule plus: zweite Testung, die Quarantäne ist beendet;
    • Realschule plus - Am Schlossberg Westerburg: erste Testung, eine weitere Testung findet am 01./02.06. statt.
  • Tagesmeldung 27.05.2021

    230 aktive Fälle im Westerwaldkreis. Neubefunde seit gestern: 18.

    Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei: 47,5

    Mi, 26. Mai: 51,5
    Di, 25. Mai: 59,4
    Mo, 24. Mai: 56,5
    So, 23. Mai: 60,9
    Sa, 22. Mai: 63,9

    (Land RLP aktualisiert gg. 15:00 Uhr, Ausnahme Wochenende)
  • 3-Tages-Inzidenz

    Die Schwellenwerte > 150 (bei Ladengeschäften) und > 165 (bei Schulen) müssten jeweils an drei aufeinander folgenden Werktagen überschritten und zur Rücknahme an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten werden. Sonn- und Feiertage zählen nicht mit aber unterbrechen auch nicht die Zählung der maßgeblichen Tage. Wird an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten, tritt am übernächsten Werktag die Bundesnotbremse außer Kraft.

     
  • Aktive Mutationsfälle im Westerwaldkreis:   186 (insgesamt bisher: 1.995)

     

  • Landesimpfzentrum Westerwaldkreis in Hachenburg

    BEACHTE: Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis Freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online über die Internetseite www.impftermin.rlp.de vereinbart werden.

     

     
    LIZ Hachenburg
    (Stand: 26.05.)
    Hausärzte
    (Stand: 25.05.)*
    Bisherige Erstimpfungen
    42.119 24.944
    Bisherige Zweitimpfungen
    22.979 4.075

    * Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

 

 
Infizierte
GESAMT
DAVON
genesen
DAVON
verstorben
AKTIVE Fälle

Bad Marienberg

762 707

27

28

Hachenburg

671

632

9

30

Höhr-Grenzhausen

510

480

6

24

Montabaur

1.329 1.294 24 11

Ransbach-Baumbach