Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Unterhaltsvorschuss

Kinder, die von dem Elternteil, bei dem sie nicht leben, keinen oder keinen regelmäßigen Unterhalt bekommen, können Unterhaltsvorschuss erhalten. Dies trifft auch bei ungeklärter Vaterschaft zu. Ein gerichtliches Unterhaltsurteil ist nicht nötig. Ist dieser Elternteil ganz oder teilweise leistungsfähig und deshalb zur Unterhaltszahlung verpflichtet, leistet aber dennoch nicht, wird er vom Staat in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses in Anspruch genommen.

Unterhaltsvorschuss gibt es maximal für 72 Monate und nur bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres (12. Geburtstag) des Kindes. Hierbei ist das Einkommen des alleinerziehenden Elternteils unerheblich.

Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) müssen schriftlich beantragt werden.

Aktuell gelten folgende Unterhaltsvorschussbeträge:

Für Kinder bis unter 6 Jahren monatlich 150 €
Für Kinder von 6 bis unter 12 Jahren monatlich 201 €

Ansprechpartner/in:

Herr Erwin Dahlem
02602 124-455
erwin.dahlem@westerwaldkreis.de

Frau Diana Göbel
02602 124-406
diana.goebel@westerwaldkreis.de

Frau Gudrun Lange
02602 124-408
gudrun.lange@westerwaldkreis.de

Frau Carina Schlichter
02602 124-358
carina.schlichter@westerwaldkreis.de

Frau Kathrin Schmitz
02602 124-348
kathrin.schmitz@westerwaldkreis.de