Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Elterngeld und Elterngeld-Plus

Elterngeld (ab 1. Juli 2015 „Basiselterngeld“) erhalten Eltern, die sich in den ersten 14 Lebensmonaten ihres Kindes vorrangig selbst der Betreuung des Kindes widmen wollen und deshalb nicht voll erwerbstätig sind.

Den Antrag auf Elterngeld erhalten Sie nach der Geburt Ihres Kindes noch in der Geburtsklinik, bei der Elterngeldstelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises oder auf der Internetseite des Familienministeriums.

Elterngeld-Plus

Das Elterngeld-Plus können alle Mütter und Väter von ab dem 1. Juli 2015 geborenen Kindern nutzen, die ihr Elterngeld länger beziehen möchten: Aus einem Basiselterngeldmonat werden zwei Elterngeld Plus-Monate.

Das Elterngeld Plus ist besonders auf Eltern ausgerichtet, die während des Bezugs von Elterngeld einer Teilzeitarbeit nachgehen möchten.

 Nähere Informationen zum Elterngeld und Elterngeld-Plus sowie Anträge finden Sie auf der Internetseite des Familienministeriums.

Ansprechpartner/in:

Frau Astrid Buhr
(Buchstaben St, T - Z, Nachname des Kindes)
02602 124-306
astrid.buhr@westerwaldkreis.de

Frau Jeanette Ellmaurer
(Buchstaben  L - N, Nachname des Kindes)
02602 124-312
jeanette.ellmaurer@westerwaldkreis.de

Frau Kathrin Evrem
(Buchstaben G - K, Nachname des Kindes)
02602 124-369
kathrin.evrem@westerwaldkreis.de

Frau Laura Kind
(Buchstaben O - S, Sch, Nachname des Kindes)
02602 124-356
laura.kind@westerwaldkreis.de

Frau Jessica Zirfas
(Buchstaben A - F, Nachname des Kindes)
02602 124-491
jessica.zirfas@westerwaldkreis.de