Ausgezeichnet! Westerwaldkreis
Ein gesundes Selbstbewusstsein in einer gesunden Region
Ein Kreis der Chancen bietet!
Ein starker Standort in Rheinland-Pfalz
Ankommen. Wohlfühlen. Heimat.

Haushaltspläne des Westerwaldkreises

Der Haushaltsplan ist Teil der Haushaltssatzung. Er enthält unter anderem alle im Haushaltsjahr (= Kalenderjahr) für die Erfüllung der Aufgaben des Westerwaldkreises voraussichtlich anfallenden Erträge und entstehenden Aufwendungen (Ergebnishaushalt). Im Finanzhaushalt sind alle voraussichtlich ergebnis- und vermögenswirksamen Ein- und Auszahlungen sowie die notwendigen Verpflichtungsermächtigungen enthalten.
Der Haushaltsplan ist für die Verwaltung verbindlich. Er wird in der Regel in der Dezember-Sitzung des Kreistages für das kommende Haushaltsjahr beschlossen und muss dann von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier genehmigt werden.

Weitere Informationen sind den Haushaltsplänen (inkl. Nachtragshaushaltsplänen) der letzten drei Haushaltsjahre zu entnehmen.