Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Klimatechnisch geförderte Bauprojekte des Westerwaldkreises

Gebäude des Westerwaldkreises nicht nur technisch erneuern sondern auch bestens aufgestellt für unser Klima!

Der Westerwaldkreis wird in Zukunft auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Energie soll effizienter eingesetzt werden. Dadurch soll weniger klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) ausgesto­ßen werden.

Das Gebäudemanagement des Westerwaldkreises, wird zukünftig im Rahmen von modernisierungsmaßnahmen, jeweils Objektbezogen ein Klimaschutzkonzept erstellen, in welchem Maßnahmen für den effizienten Umgang mit den Ressourcen Strom und Wasser erarbeitet werden.
Durch den Einsatz von modernen und effizienten Technologien, können somit nicht nur Einsparungen im Strom- und Wasserverbrauch gesenkt werden, sondern es kann eine massive Reduzierung der CO² - Emissionswerte erzielt werden.
Mit denn durch geführte Maßnahmen, profitiert der Westerwaldkreis in mehrerer Hinsicht.
Zum einen plant und arbeitet der Westerwaldkreis klimaschutztechnisch und damit zukunftsorientiert, des Weiteren werden Ressourcen eingespart und mit den hiermit eingesparten finanziellen Mitteln im Bereich der Energieausgaben können weitere Projekte finanziert und ermöglicht werden.


Durchgeführte Projekte :

2016

Gebäude

Maßnahme

Förder-Kennzeichen

Reduzierung
CO²-Emission/Jahr

 

Realschule Plus
Hachenburg

Sanierung
Innenbeleuchtung

03K02593

356 t

Zertifikat

Keramisches Zentrum
Höhr-Grenzhausen
Sanierung
Innenbeleuchtung

03K02594

367 t

Zertifikat

         
         

2015

Gebäude

Maßnahme

Förder-Kennzeichen

Reduzierung Energiebedarf

Reduzierung
CO²-Emission/Jahr

Montabaur Kreishaus/Sitzungssaal

Sanierung
Beleuchtungsanlagen

03K01328

81 %

23,24 t

Höhr-Grenzhausen Kreissporthalle Schulzentrum

Sanierung Lüftungsanlage

03K01557

50%

71,5 t

Hachenburg/Realschule Kantstrasse

Sanierung
Beleuchtungsanlage Teil II

03K02593

74%

17,8t

Höhr-Grenzhausen/ Keramisches Zentrum

Sanierung
Beleuchtungsanlage Teil II

03K02594

76%

18,35t


Gefördert werden diese Maßnahmen durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Weiterführende Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums finden Sie unter: www.klimaschutz.de

Oder zusätzlich unter: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen