Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Lebensmittelbelehrung

Personen, die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen oder in den Verkehr bringen, in Gastronomiebetrieben, Bäckereien, Metzgereien oder anderen Betrieben angestellt sind, wo sie mit Lebensmitteln in Berührung kommen oder Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen tätig sind, in denen auch Gemeinschaftsverpflegung angeboten wird, benötigen eine Lebensmittelbelehrung durch das Gesundheitsamt.

Die Belehrung dauert ca. 1 Stunde. Die Gebühr beträgt 30,00 €.

Nähere Informationen finden Sie auf unserem Infoblatt im Downloadbereich.

Für nicht gewerbliche / ehrenamtliche Tätigkeiten gilt:

Grundsätzlich wird keine Belehrung durch das Gesundheitsamt gefordert. Allerdings sind selbstverständlich auch hier die gesetzlichen und hygienischen Regeln einzuhalten. Diese finden Sie im „Merkblatt Belehrung für Ehrenamt“ im Downloadbereich. Die Veranstalter, i. d. R. Vereine sollen diese Merkblätter den ehrenamtlichen Helfern zur Verfügung stellen und sich die Kenntnisnahme unterschreiben lassen.

Ansprechpartner/in:

Frau Michaela Rutte (Montabaur)
02602 124-714
michaela.rutte@westerwaldkreis.de

Frau Sabine Moll (Bad Marienberg)
02661 3017
sabine.moll@westerwaldkreis.de