Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Rettungshundestaffel

Um seinen Aufgaben im Brandschutz, in der Allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz gerecht zu werden, hält das Land Rheinland-Pfalz u. a. sieben Feuerwehr-Facheinheiten „Rettungshunde / Ortungstechnik“ (RHOT) vor. Die nächstgelegenen Einheiten sind in Lahnstein und Hamm/Sieg stationiert. Hinsichtlich der Ausbildung und fachlichen Eignung von Rettungshundestaffeln hat der Deutsche Feuerwehrverband Mindeststandards formuliert. Zudem haben die privaten Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst eine gemeinsame Prüfungs- und Prüferordnung für Rettungshundeteams (Trümmer-/Flächensuche) erarbeitet. Schließlich stellt auch der Bundesverband Rettungshunde e. V. BRH nach einer bundeseinheitlichen Prüfungsordnung Rettungshundestaffeln auf. Vor diesem Hintergrund können bei Einsätzen im Westerwaldkreis im Bedarfsfalle neben den RHOT-Einheiten Hamm/Sieg und Lahnstein zeitnah auch weitere Rettungshundestaffeln alarmiert werden.

Ansprechpartner/in:

Herr Volker Diel
02602 124-751
Volker.Diel@westerwaldkreis.de