Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Nachwuchs für die Kreisverwaltung:

Auszubildende und Beamtenanwärter bestanden Prüfung

Mit guten Ausbildungsergebnissen haben jüngst 14 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises erfolgreich abgeschlossen. Eine zwei- bis dreijährige Ausbildung bei der Kreisverwaltung, externe Gastausbildungen sowie der Besuch der Hochschule bzw. Berufsschule liegen hinter den jungen Absolventen und Absolventinnen.

Niklas Hoffmann, Tobias Klein, Jan Limbach, Tamara Sturm, Katharina Müller und Aline Waschbüsch absolvierten vom 01.07.2015 bis zum 30.06.2018 das duale Studium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“. Im Rahmen von drei Studienabschnitten an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen sowie mehreren praktischen Abschnitten erlernten die jungen Beamtenanwärter das Rüstzeug für ihre zukünftigen Aufgaben.

Erik Becker, Svenja Biet, Felix Cron, Bahar Erorgun und Marco Meurer schlossen am 30.06.2018 als Verwaltungswirtinnen bzw. Verwaltungswirte erfolgreich ihre zweijährige Ausbildung im zweiten Einstiegsamt ab. Lea Jäger und Michelle Lenz erlernten über drei Jahre den Beruf der Verwaltungsfachangestellten sowie Darius Dennis den Beruf des Fachinformatikers.

Sollten Sie sich für den Ausbildungsberuf für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt oder den der/des Verwaltungsfachangestellten interessieren, können Sie sich noch bis zum 22.07.2018 online über das Bewerberportal der Kreisverwaltung auf www.westerwaldkreis.de bewerben.

Foto: Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Zurück