Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Westerwälder Gespräche

Petra Gerster und Christian Nürnberger zu Gast in Westerburg

Was wäre passender als die Westerburger Lese- und Kulturwoche am Welttag des Buches zu beginnen? An diesem 23. April konnten die Initiatoren der Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und Dominic Bastian, Petra Gerster und Christian Nürnberger in der Stadthalle in Westerburg begrüßen. Die Autorin und Moderatorin und der Publizist waren zu Gast, um ihr neuestes Buch „Die Meinungsmaschine“ vorzustellen.

Viele interessierte Zuhörer hatten den Weg in die Stadthalle gefunden. Zur Einstimmung auf das Programm hörten die Anwesenden das Stück Fantasy No. 2 von Georg Philipp Telemann, gespielt von Hannah Wolf auf der Querflöte.

Wie arbeiten Medien? Wie entstehen Nachrichten eigentlich? Wem können die Leser noch vertrauen? Durch die Digitalisierung bestimmt jeder selbst, wann, von wo und welche Nachrichten er sich ansieht. Es ist schwieriger geworden, News zu filtern und herauszufinden, welche Informationen bei der Fülle der Nachrichten seriös sind und nicht unter die Rubrik „Fake-News“ fallen. Alle Zuhörer an diesem Abend erwartete eine Lehrstunde zu dieser Problematik, denn Gerster und Nürnberger hatten hilfreiche Tipps mitgebracht, um am Ende des Tages gut über das aktuelle Geschehen informiert zu sein, und zwar durch seriöse Informationen. Dabei wiesen sie darauf hin, die Berichterstattung sei kein Abbild der Wirklichkeit, sondern vielmehr eine Abbildung der täglichen Veränderungen.

Im Anschluss hatten die Besucher, getreu der Tradition der Westerwälder Gespräche, Gelegenheit, Fragen zu stellen oder ihre Sicht auf die Dinge vorzubringen.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem heutigen Abend. Mit Petra Gerster und Christian Nürnberger konnten wir die Westerwälder Gespräche um eine weitere sehr interessante Veranstaltung bereichern,“ zeigen sich Groß und Bastian sehr zufrieden.  

Im Herbst findet dann am 25. Oktober die nächste Veranstaltung im Rahmen der Westerwälder Gespräche mit der bekannten Autorin und Diplom-Psychologin Stefanie Stahl statt. Sie gibt Seminare, schreibt für diverse Fachzeitschriften und ist in Talkshows zu Gast. Im Westerwald wird sie ihren Bestseller „Jeder ist beziehungsfähig“ und „Das Kind in dir muss Heimat finden“ vorstellen.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Zurück