Archiv
Westerwaldkreis aktuell 2021
Westerwaldkreis aktuell 2020
Westerwaldkreis aktuell 2019
Westerwaldkreis aktuell 2018


2016

Kanutour für Jugendliche auf der Lahn

Die Kreisjugendpflege bietet in Kooperation mit den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Selters und Westerburg am 05.08.2016 eine Kanu-Tagestour für Jugendliche auf der Lahn an. Das Angebot  richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro.

Benefizveranstaltung für HIV/Aids-Betroffene

In Kooperation mit der Infektionsberatungsstelle des Kreisgesundheitsamtes lud Gracilda Müller von der brasilianischen Gemeinschaft im Westerwaldkreis jüngst zu einer Benefizveranstaltung für HIV/Aids Betroffene in die Ahrbachhalle nach Boden ein.

Über 150 Interessierte und Betroffene waren der Einladung gefolgt und feierten ein buntes Fest mit vielen Darbietungen und einem brasilianischen Buffet.

Tagesfahrt zum Flughafen Köln-Bonn und Stadtbummel in Bonn

Die Kreisjugendpflege lädt alle interessierten Familien mit Kindern oder Jugendliche ab 14 Jahren am 03. August ein, hinter die Kulissen eines der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands zu blicken.

Ausnahmegenehmigung zur Futternutzung ökologischer Vorrangflächen

Das Landwirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz hat Landwirten genehmigt, brachliegende Ackerflächen zur Beweidung zu nutzen oder zu Futterzwecken zu mähen. Damit wird auf die starke Beeinträchtigung von Dauergrünlandflächen durch die starken Regenfälle reagiert.

EULLa-Antragsverfahren für Landwirte startet

Am 4. Juli startet das Antragsverfahren des EULLa-Programms. Landwirte sowie Winzerinnen und Winzer können bis 12. August 2016 Förderanträge für Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und für Maßnahmen zur Förderung des Ökologischen Landbaus stellen. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hält die Antragsformulare vor und erteilt Auskünfte zum Antragsverfahren.

Lernpaten gesucht - Neuer Kurs startet im September

Das gemeinsame Projekt „Keiner darf verloren gehen“ von Kreisjugendamt und DRK-Landesverband RLP sucht weitere Lernpaten/innen, die bereit sind, etwas Zeit und Zuwendung für die Betreuung von benachteiligten Grundschulkindern aufzubringen.

Seit nunmehr fünf Jahren kümmern sich im Westerwaldkreis Lernpaten und Lernpatinnen um Grundschulkinder, die aus unterschiedlichsten Gründen von ihrem Zuhause nicht die nötige Unterstützung für ihren schulischen Erfolg bekommen.

Jetzt bewerben: Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2017

Auch in diesem Jahr vergibt das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau den mit 40.000 € dotierten „Innovationspreis Rheinland-Pfalz“. Außerdem gibt es einen Sonderpreis des Wirtschaftsministers zum Thema „Medizintechnik“.

Darauf macht die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH aufmerksam.

Zinsgünstige Landesdarlehen für Innovationen

Innovationen sind für die wirtschaftliche Dynamik und für das Wachstum unserer Volkswirtschaft von großer Bedeutung. Wichtige Impulse dazu soll das neue Innovationskreditprogramm der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz geben.

Es wendet sich an etablierte (mindestens 3 Jahre am Markt tätige) kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz, die Produkt- oder Prozessinnovationen finanzieren wollen.

Innovationsberatungsprogramm „go-Inno“ des Bundes verlängert

Kleine Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe und Handwerk können auch künftig die Leistungen von autorisierten Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen.

Die Richtlinie für das Förderprogramm „go-Inno (BMWi-Innovationsgutscheine)“ wurde bis Ende 2020 verlängert. Darauf macht die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH aufmerksam.

Museum lädt zum Westerwälder Flachstag ein

Traditionell am letzten Juni-Wochenende veranstaltet das Landschaftsmuseum Westerwald von 10.00 bis 17.00 Uhr seinen Flachstag mit dem beliebten Spinnfest. Am 26.06.2016 steht der Familientag zum Ausprobieren und Mitmachen wieder ganz im Zeichen von Flachs, Leinen und Wolle. Wie gewohnt nehmen zahlreiche junge und alte Begeisterte von „Spinnrad und Spindel“ die Gelegenheit wahr, aus einer kleinen Menge Rohware einen möglichst langen Faden herzustellen.

Jetzt noch Restplätze sichern: Abenteuertag im Hachenburger Wald

Die Kreisjugendpflege Westerwald bietet in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Hachenburg am Samstag, 25. Juni 2016, einen Abenteuertag im Wald an. Der Tag steht ganz unter dem Motto: Natur mal anders erleben! Kletteraktionen, ein Sensi-Parcours und viele weitere spannende erlebnispädagogische Aufgaben versprechenden einen spannenden Tag im Team.

Mitteilung für die lokale Presse

Am 10.07.2016 findet der alljährlich wiederkehrende autofreie „Gelbachtag“ als Erlebnistag für Radfahrer und Wanderer statt. Aus diesem Grunde sind an diesem Tag die Landesstraßen 313 und 325 von Montabaur bis Weinähr für den übrigen Verkehr gesperrt. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Seit 2014 macht die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) mit "tourING Westerwald" ein Angebot, bei dem angehende Ingenieure der Hochschule Koblenz innovative Westerwälder Arbeitgeber kennenlernen. Mehr als zehn dieser Exkursionen wurden bereits durchgeführt.

Die letzte im Juni mit dem Fachbereich Informations- und Elektrotechnik, bei der die Unternehmen iTAC Software AG (Montabaur) und Kunz GmbH (Hahn am See) ihre Türen geöffnet haben.

Gemeinsame Aktion von Kreisverwaltung und BAMF abgeschlossen

„Endlich! Endlich tut sich etwas!“ So oder so ähnlich reagierten viele Asylsuchende, als sie in den vergangenen Wochen zur Nachregistrierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erschienen. Die aufwändige Aktion, die von der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises vorbereitet und mit eigenem Personal begleitet wurde, betraf 1.189 im Kreisgebiet lebende Flüchtlinge und wurde an vier Standorten durchgeführt.

Tag der offenen Tür in Montabaur

Am Samstag den 18.06. veranstaltet die Kreismusikschule ihren traditionellen Tag der offenen Tür im und am alten Rathaus der Stadt Montabaur. Von 11 bis 14 Uhr haben große und kleine Musikinteressierte die Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren, Lehrkräfte kennenzulernen und den Darbietungen der Schülerinnen und Schüler zu lauschen.

von links: András Metzger,Hiroko Tominaga, Ernst Triner, Frederik Jäckel

Region Westerwald-Sieg – Mitten in der Natur und doch ganz nah an den Metropolen

Abwanderung in Richtung Ballungszentren und "Entleerung" von ländlichen Gemeinden stellt bundesweit eine Herausforderung dar, auch für unsere Heimat. Was kann die Region Westerwald-Sieg dagegen tun? Die Menschen versuchen, in der Region zu "halten" und neue Einwohnerinnen und Einwohner mit preisgünstigen Immobilien und den Vorzügen einer attraktiven Region eine Stunde vor den Toren Kölns anlocken. Umgesetzt wurde das von der Initiative "Wir Westerwälder" zusammen mit der Westerwald Bank und der Sparkasse Westerwald-Sieg.

Der Freundeskreis der Kreismusikschule begrüßt am 17.6. um 19.30 Uhr alle Liebhaber der Kammermusik zu einem Konzert im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen.

 

von links: András Metzger,Hiroko Tominaga, Ernst Triner, Frederik Jäckel

Mitteilung für die lokale Presse

Am 19.06.2016 ist die Kreisstraße 52 (K 52) zwischen Winnen und Gemünden wegen einer Veranstaltung gesperrt. Umleitungsstrecken über die L 300 - L 302 und umgekehrt sind ausgeschildert.

Mitteilung für die lokale Presse

Vom 06.06.2016 bis einschließlich 30.06.2016 ist die Landesstraße 287 [L 287] Ortsdurchfahrt Neunkhausen, Hauptstraße wegen Erneuerung der Ver- und Entsorgungsanlagen sowie Wiederherstellung des Oberbaus im Fahrbahn- und Gehwegbereich gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die K 27 – Mörlen – K 26 – L 287 und umgekehrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Lernpatenprojekt startet die 7. Ausbildungsrunde

Seit fünf Jahren erfreut sich das Lernpatenprojekt „Keiner darf verloren gehen“ im Westerwaldkreis höchster Anerkennung. Mit 78 Lernpatinnen und Lernpaten, die an 40 Grund- und Förderschulen rund 90 Mädchen und Jungen unterstützen und Aufmerksamkeit schenken, leisten die Paten einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung.

Zum nunmehr 7. Mal startet das Kreisjugendamt des Westerwaldkreises in Kooperation mit dem DRK Landesverband Rheinland-Pfalz einen Ausbildungskurs für Ehrenamtliche.

Ansprechpartner/in:

Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises
02602 124-400