Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Kreisverwaltung bildet aus

Nachwuchskräfte gesucht!

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises sucht für den Sommer eines jeden Jahres dynamische, aufgeschlossene Nachwuchskräfte in verschiedenen Ausbildungsberufen der Bereiche Verwaltung, IT oder auch Soziales.

Anlässlich des aktuellen Auswahlverfahrens für das duale Studium ab Sommer 2021 fand am letzten Donnerstag ein Infoabend statt. Es waren zahlreiche Interessierte gekommen, um die Kreisverwaltung und ihre Aufgaben näher kennen zu lernen.

Das duale Studium „Verwaltung“ dauert drei Jahre und gliedert sich in abwechselnde theoretische und praktische Blöcke. Die Theoriephasen finden an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen statt. Die Praxisphasen werden in den unterschiedlichen Abteilungen der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises absolviert. Das theoretische Studium und die praxisbezogene Verwaltungsarbeit sind dadurch eng miteinander verzahnt. Einstellungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife zum Zeitpunkt der Einstellung im Juli 2021.

„Die Zukunft der Verwaltung steht und fällt mit unseren Nachwuchskräften. Ich bin begeistert, dass so viele Personen den Weg zu dieser Veranstaltung gefunden haben. Wir suchen Nachwuchskräfte, die am öffentlichen Leben interessiert und bereit sind, mit rechtlichem Sachverstand und wirtschaftlichem Denken die Zukunft des Westerwaldkreises mitzugestalten.“ resümiert Sebastian Wehr, Leiter des Personal- und Organisationsreferates.

Die Bewerbungsfrist für das duale Studium „Verwaltung“ läuft noch bis zum 28.02.2020.

Weitere Informationen über die Ausbildungsberufe und das Auswahlverfahren erhalten Sie unter hier.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Zurück