Gesundheitsamt informiert:

Termine für Grippeschutzimpfung online buchbar

Wie in jedem Winter üblich, ist auch dieses Jahr mit einer Häufung von Erkältungskrankheiten in der kühleren Jahreszeit zu rechnen. Damit Sie möglichst gesund durch den Herbst und Winter kommen, empfiehlt das Gesundheitsamt eine Grippeimpfung. Nach einer erfolgten Impfung dauert es in der Regel 10 bis 14 Tage um einen ausreichenden Schutz aufzubauen.

Die Impfung ist in der Regel kostenfrei über die Arztpraxen erhältlich. Auch ist eine Impfung beim Gesundheitsamt möglich.

Das Gesundheitsamt bietet die Grippeimpfung in diesem Jahr am Freitag, den 08. Oktober, von 13 bis 18 Uhr, und am Samstag, den 09. Oktober, von 9:00 bis 18:00 Uhr an.

Bitte beachten Sie, dass nur Risikopersonen von uns geimpft werden können.

Risikogruppen sind:

  • Personen ≥ 60 Jahre
  • Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon.
  • Personen ab 6 Monaten mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z. B.:
    • chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inklusive Asthma und COPD);
    • chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten;
    • Diabetes mellitus und andere Stoffwechselkrankheiten;
    • chronische neurologische Krankheiten, z. B. Multiple Sklerose;
    • getriggerten Schüben;
    • Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz bzw.
    • Immunsuppression;
    • HIV-Infektion.
  • BewohnerInnen von Alters- oder Pflegeheimen.
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebend oder von ihnen betreute Risikopersonen gefährden können. Als Risikopersonen gelten hierbei Personen mit Grundkrankheiten, bei denen es Hinweise auf eine deutlich reduzierte Wirksamkeit der Influenza-Impfung gibt, wie z. B. Personen mit dialysepflichtiger Niereninsuffizienz oder Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz bzw. -suppression.
  • Personen mit erhöhter Gefährdung, z. B. medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr sowie Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.
  • Personen mit erhöhter Gefährdung durch direkten Kontakt zu Geflügel und Wildvögeln.

Die Impfung erfolgt nur nach vorheriger Terminvergabe. Termine für die Grippeimpfung beim Gesundheitsamt können online oder per Telefon unter 02602 124-567 gebucht werden. Bei der telefonischen Terminvereinbarung werden die Anrufer um Geduld gebeten. Aufgrund des hohen Anrufaufkommens kann es zu Wartezeiten kommen. Die Impfungen finden im Peter-Paul-Weinert-Saal der Kreisverwaltung statt. Bitte beachten Sie die Beschilderung und halten mindestens 1,5 Meter Abstand zu Anderen.

Mitzubringen sind:

  1. Impfpass
  2. Ausgefüllten Einwilligungsbogen oder eigenen Stift.

Es gilt die Maskenpflicht. Es ist hilfreich, wenn Sie kurzärmelige Kleidung unter Ihrer Jacke tragen.  Für weiter Impfungen (Pneumokokken, Tetanus u.A.) wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Zurück