Flexibel. Dynamisch.
Klare Köpfe. Gute Entscheidungen.
Ein Kreis. Eine Verwaltung.
Innovativ. Zukunftsorientiert.
Kompetent. Zuverlässig.

Landratswahl im Westerwaldkreis

+++ 20:18 Uhr +++ Das vorläufige Endergebnis steht fest. 88,87 % JA; 11,13 % NEIN; Wahlbeteiligung lag bei 31,15 %. Damit ist der alte Landrat auch der neue Landrat. Achim Schwickert ist für weitere acht Jahre zum Landrat des Westerwaldkreises gewählt.

Erster Kreisbeigeordneter Kurt Schüler (rechts) gratuliert als Kreiswahlleiter dem wiedergewählten Landrat Achim Schwickert (links).

 

Vorläufige Ergebnisse der Landratswahl

Verbandsgemeinde Wahlbeteiligung in %
JA-Stimmen JA in %
NEIN-Stimmen NEIN in %
Bad Marienberg 35,79 4698 85,84 775 14,16
Hachenburg 28,57 4878 88,53 632 11,47
Höhr-Grenzhausen 31,81 2865 88,32 379 11,68
Montabaur 40,82 11190 88,23 1493 11,77
Ransbach-Baumbach 26,82 2594 87,43 373 12,57
Rennerod 25,62 3014 89,12 368 10,88
Selters 26,91 3030 89,49 356 10,51
Wallmerod 39,01 4145 91,52 384 8,48
Westerburg 27,04 4563 89,47 537 10,53
Wirges 29,41 4019 92,24 338 7,76
Summe 31,15 44996 88,87 5635 11,13

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorläufiges Gesamtergebnis

Vorläufige Ergebnisse nach Verbandsgmeinden

Vorläufige Wahlbeteiligung nach Verbandsgemeinden

Wahl der Landrätin/des Landrats am 07. Mai 2017

Am 07. Mai 2017 von 8:00 bis 18:00 Uhr wählen die Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises unmittelbar seine/seinen Landrätin/Landrat für die nächsten 8 Jahre. Die aktuelle Amtszeit endet am 10. Oktober 2017. Sollte bei dieser Wahl keine Bewerberin/kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten, findet am 21. Mai 2017 eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerberinnen/Bewerbern statt, die die meisten Stimmen erhalten haben.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um die Landratswahl und verschiedene Dokumente.

Um Ihre Briefwahlunterlagen zu beantragen, wenden Sie sich bitte zu gegebener Zeit an Ihre Verbandsgemeindeverwaltung.

Zurück