Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Landrat packt in Ebernhahn mit an

Erfolgreicher Frühjahrsputz im Westerwaldkreis

In diesem Jahr folgten insgesamt 191 Ortsgemeinden und Schulen dem Aufruf von Landrat Achim Schwickert und sammelten am vergangenen Samstag mit vielen fleißigen Helferinnen und Helfern den achtlos entsorgten Müll aus der Westerwälder Landschaft. „So viele Teilnehmer hatten wir noch nie: ich freue mich sehr, dass 188 Ortsgemeinden und drei Grundschulen mitgemacht haben!“ Der Landrat selbst packte auf Einladung des Ortsbürgermeisters Rüdiger Gemmer in Ebernhahn mit an.

Als Dankeschön für den Frühjahrsputz verloste Landrat Schwickert unter allen teilnehmenden Ortsgemeinden wieder fünf Gutscheine à 200 Euro für Obstbaum-Hochstämme. Unterstützt wurde der Landrat dabei von der jüngsten Generation in der Ortsgemeinde Ebernhahn. Über einen Baumgutschein können sich die Orte Bellingen, Freilingen, Homberg, Niedererbach und Westerburg freuen.

Wie die Aktionen der vergangenen Jahre zeigten, lohnt sich die inzwischen etablierte Sammelaktion. „Es überrascht mich jedes Jahr aufs Neue, wie viel Unrat doch in unserer schönen Westerwälder Landschaft entsorgt wird. Aber ich bin dankbar, dass so viele Freiwillige immer wieder mit anpacken“, resümierte Landrat Schwickert.

Der gesammelte Müll wird jeweils zentral in den Orten zusammengetragen und dann in den nächsten Tagen von Fahrzeugen des Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetriebes (WAB) zu den Deponien transportiert. Die gesammelten Mengen stehen in Kürze fest und werden dann bekannt gegeben. „Schließlich ist es interessant zu erfahren, was da so alles zusammen gekommen ist“, so Bernhard Herborn, stellvertretender Werkleiter des WAB.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Zurück