Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Kreisverwaltung informiert

Digitales Bewerbermanagement eingeführt

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hat ihr Bewerbermanagement optimiert und damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung gemacht. Dazu erläutert der Personalreferent der Kreisverwaltung, Sebastian Wehr, die Neuerungen für Bewerberinnen und Bewerber im Gespräch.

Herr Wehr, die Kreisverwaltung hat sich entschieden, ihr Bewerberverfahren noch weiter zu digitalisieren – können Sie das Verfahren erklären?

„Ende des Jahres 2017 wurde bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises ein digitales Bewerbermanagement eingeführt. Personen, die sich zukünftig beim Westerwaldkreis bewerben möchten, haben nun die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen online über die Homepage des Kreises www.westerwaldkreis.de und ein sich anknüpfendes Bewerberportal an die Kreisverwaltung zu richten. Mit dieser Plattform möchten wir vermehrt junge Menschen ansprechen.“

Digitalisierung versus Datenschutz – wie lösen Sie diese Problematik?

„Bewerberinnen und Bewerber müssen zunächst einer Datenschutzerklärung zustimmen und werden anschließend auf den ersten Seiten gebeten, persönliche Daten und einzelne Stationen aus ihrem Lebenslauf zu hinterlegen. Daran schließen sich Fragen zu speziellen Kenntnissen und Aktivitäten außerhalb des Berufslebens an. Am Ende des Bewerbungsvorgangs können die Bewerbungsunterlagen noch aussagekräftiger und ansprechender gestaltet werden, in dem ein Bewerbungsfoto sowie weitere Dokumente hochgeladen werden. Ich kann an dieser Stelle zusichern, dass die erhobenen Daten wie bisher absolut vertraulich behandelt werden und das beauftragte Unternehmen für die Sicherheit der Daten Rechnung trägt.“

Welche Erleichterungen ergeben sich für die Arbeit in der Verwaltung?

„Sobald die Bewerbung abgeschickt ist, können sowohl das Personal- und Organisationsreferat sowie die entsprechenden Fachabteilungen der Kreisverwaltung auf die Daten zugreifen. Der weitere Kontakt mit den Bewerbern, sei es um Eingangsbestätigungen, Einladungen zum Einstellungstest bzw. zu Vorstellungsgesprächen oder Absagen zu versenden, erfolgt anschließend unmittelbar per E-Mail und spart damit Zeit und Papier. Das bestätigt auch unsere Ausbildungsbeauftragte Laura Herzmann. Sollten die Bewerberinnen und Bewerber zu einem späteren Zeitpunkt weitere Unterlagen nachreichen wollen, kann dies ebenfalls über das Bewerberportal erfolgen.“

Weitere Informationen über aktuell laufende Bewerbungsverfahren und die jeweiligen Bewerbungsfristen erfahren Sie im Internet unter www.westerwaldkreis.de > Stellenangebote > Online-Bewerbung.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Zurück