Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Erster Kreisbeigeordneter Schüler überreichte Ehrennadeln

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat das Engagement von zwei verdienten Persönlichkeiten aus dem Westerwaldkreis mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz gewürdigt. Erster Kreisbeigeordneter Kurt Schüler konnte in der vergangenen Woche den Geehrten ihre Auszeichnung in den Räumlichkeiten der Kreisverwaltung während einer Feierstunde aushändigen. Der Erste Kreisbeigeordnete nahm die Ehrung zum Anlass, den ausgezeichneten Wolfgang Härtel (Herschbach/Uww.) und Bernhard Hild (Leuterod) in Vertretung von Landrat Achim Schwickert explizit für ihre Arbeit zugunsten der Allgemeinheit zu danken.

Wolfgang Härtel aus Herschbach/Uww. war von 1983 bis 2003 1. Vorsitzender des Tischtennisclubs DJK Herschbach. Von 1989 bis 2014 gehörte er dem Ortsgemeinderat von Herschbach an. Außerdem ist Härtel bereits seit 1989 Mitglied im Bau-, Wirtschafts- und Verkehrsausschuss seiner Heimatgemeinde. Weiterhin nahm Wolfgang Härtel von 2004 bis 2014 das Ehrenamt des 2. Beigeordneten der Ortsgemeinde Herschbach war.

Bernhard Hild aus Leuterod ist bereits seit 2009 Mitglied im Ortsgemeinderat Leuterod, darüber hinaus ist er auch seit dieser Zeit Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses und seit 2011 auch weiterhin als Beigeordneter tätig. Bereits seit den frühen 1970er Jahren engagiert sich Hild in den verschiedensten Funktionen im MGV „Eintracht“ Leuterod sowie im SV Leuterod.

Zurück