Frisch wie der Westerwälder Wind
Land. Leute. Ideen.
Bunt dank einer vielfältigen Kulturlandschaft
Eine Region in ständiger Bewegung
Leistung „Made in Westerwald“

Ausstellung „bunt I frech I witzig I umgekehrt“

Schülerinnen und Schüler der Katharina-Kasper-Schule Wirges, der Berufsbildenden Schule Montabaur sowie der Waldschule Horressen, haben im Rahmen eines schulformübergreifenden inklusiven Kunstprojekts eine Ausstellung zum Thema  „bunt I frech I witzig I umgekehrt“ entworfen. Diese wurde in Anlehnung an zwei Künstler der Moderne, Georg Baselitz und James Rizzi, erstellt und wird nun erstmals präsentiert.

Die Ausstellung wird im Zeitraum vom 15.07.2015 bis 28.08.2015 im Foyer des Kreishauses zu sehen sein und kann zu den üblichen Öffnungszeiten besichtigt werden.

 

 

 

 

Ausstellungseröffnung am 15.07.2015 im Foyer des Kreishauses

Am 15.07.2015 wurde die Ausstellung „bunt I frech I witzig I umgekehrt“ im Foyer des Kreishauses feierlich eröffnet.

Im Anschluss an die Eröffnungsrede von Herrn Landrat Achim Schwickert richteten die beiden Lehrer, die das Projekt maßgeblich gestaltet und begleitet haben (Frau Jochens, Lehrerin an der BBS Montabaur sowie Herr Vieregg, Schulleiter der Katharina-Kasper-Schule in Wirges), ein paar kurze Grußworte an die anwesenden Gäste. Sie berichteten von der Entstehung und der Durchführung der Kunstprojekte.
Anschließend hatten die zahlreichen Gäste die Möglichkeit, die bunten Bilder ausgiebig zu begutachten sowie sich bei Kaltgetränken und einem kleinen Snack (Gebäck, Dips und Rohkostgemüse) zu stärken, welchen die Schülerinnen und Schüler extra für den Empfang vorbereitet hatten.

Neben den stolzen Künstlerinnen und Künstlern waren u. a. die Eltern, Vertreter der Schulen sowie Mitglieder des Kreistags, Bürgermeister aus den Verbandsgemeinden, Kreisbeigeordnete und ebenfalls der Behindertenbeauftragte des Westerwaldkreises, Herr Franz-Georg Kaiser, anwesend.

Zurück